• Forschung [+]
  • Thomas Schönemann

Forschungspreis 2014

Freunde des UKS vergeben 20.000 Euro an junge Wissenschaftler

Logo Freunde des Universitätsklinikums des Saarlandes. © Foto: Universität des Saarlandes
Logo Freunde des Universitätsklinikums des Saarlandes. © Foto: Universität des Saarlandes

Auch in diesem Jahr vergibt der Verein der Freunde des Universitätsklinikums des Saarlandes wieder seinen Forschungspreis in Höhe von insgesamt 20.000 Euro an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am UKS. Die Jury des Fachbeirates wählte die Preisträger aus 14 eingegangenen Arbeiten aus.

Im Rahmen des Forschungspreises 2014 des Vereins der Freunde des Universitätsklinikums des Saarlandes konnten folgende Bewerber und eine Bewerberin ausgezeichnet werden, die jeweils 5.000 Euro erhalten:

Dr. med. Rhoikos Furtwängler
Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
Untersuchung der flüchtigen organischen Komponenten (VOC) in der Ausatemluft von Kindern mittels Ionen Mobilitäts-Spektronomie zum Nachweis von infektionsspezifischen Atemgasprofilen bei Kindern in der pädiatrischen Onkologie

Dr. rer. nat. Joana Heinzelmann
Klinik für Urologie und Kinderurologie, Labor für Molekular- und Zellbiologie:
Exosomale microRNAs zur Vorhersage des Metastasierungsrisikos von Nierenzellkarzinomen

Dr. rer. nat. Emmanuel Ampofo
Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie
Der Einfluss der Proteinkinase CK2 auf Ischämie/Reperfusionsschaden

Dipl.Ing. Patricia Stahn
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Verstärkung akustisch induzierter Schwingungen des peripheren Hörgangs mittels Laserlicht

Der Verein der Freunde des UKS e.V. wurde 1997 von Minister a.D. Prof. Diether Breitenbach gegründet und vergibt seit 1998 Forschungspreise in Höhe von jährlich 20.000 Euro. Diese Summe setzt sich zum einen aus den Jahresbeiträgen der rund 200 Vereinsmitglieder sowie Spenden externer Sponsoren zusammen. Ziel des Vereins ist es, medizinische Grundlagenforschung junger Wissenschaftler am UKS zu fördern. Bisher konnten auf diese Weise über 300.000 Euro an junge Nachwuchswissenschaftler am UKS ausgeschüttet werden.

Die 15köpfige, mit Wissenschaftlern und Klinikleitern des UKS besetzte, Jury unter Vorsitz des Neurowissenschaftlers Prof. Dr. Axel Mecklinger (Universität des Saarlandes) begutachtet die eingehenden Arbeiten und wählt vier preiswürdige Arbeiten aus.

Weitere Informationen:
http://www.uks.eu/freunde

Karin Richter, Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät, Universität des Saarlandes
Friederike Meyer zu Tittingdorf, Leiterin der Pressestelle, Tel.: 0681 / 302-3610, eMail: presse.meyer@univw.uni-saarland.de
27.05.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück