• Forschung [+]
  • Thomas Schönemann

Kinderonkologie

82 % der Kinder überleben nun Krebs im Kindesalter

Fernsicht. © Foto: Hannelore Louis / pixelio.de
Fernsicht. © Foto: Hannelore Louis / pixelio.de

Mehr als 8 von 10 Kindern mit einer Krebserkrankung überleben nun, verglichen mit den 3 von 10 Kindern, die ihre Krebserkrankung in den späten 60er Jahren überlebten (1), wie Cancer Research UK berichtet. Die Zahl der Kinder, die eine Krebserkrankung für 5 oder mehr Jahre überleben, ist dabei in der letzten Dekade von 79 % auf 82 % gestiegen.

Der Anstieg in der Überlebensrate ist hauptsächlich auf die Kombination verschiedener Chemo-Therapeutika beim Kampf gegen den Krebs zurückzuführen. Cancer Research UK spielte dabei eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung der klinischen Studien, welche die Vorteilhaftigkeit der kombinierten Behandlungen bewiesen haben.

Die letzten Zahlen zeigen, dass sich das Überleben bei allen Krebserkrankungen im Kindesalter verbessert hat, insbesondere jedoch bei den Leber und Knochentumoren. So stieg innerhalb der letzten 10 Jahre die 5 Jahres Überlebensrate für Lebertumoren von 67% auf 82% und für Knochentumoren von 61% auf 68 % (2).

Obwohl insgesamt immer mehr Kinder aufgrund der Forschung ihre Krebserkrankung überleben, gibt es für einige Krebsarten jedoch noch viel zu tun, wie z.B. für Neuroblastome (5-Jahres-Überlebensrate von 67%) und das Medulloblastom (5-Jahres-Überlebensrate von 64%). Weitere Forschungsanstrengungen sind deshalb unerlässlich, um bessere und sanftere Behandlungsmethoden für alle Krebsarten zu entwickeln.

Auch wenn die oben genannten zahlen hoffnungsfroh stimmen, für viele Kinder bedeutet Überleben jedoch nicht, dass sie auch komplett krebsfrei sind. Selbst 30 Jahre nach ihrer ersten Diagnose, sind 40% der Überlebenden von heftigen oder lebensbedrohlichen Umständen beeinträchtigt oder verstarb an den chronischen Krankheitsbedingungen (3). Daraus ergibt sich ein dringender Bedarf an besseren Behandlungen mit geringeren Nebeneffekten.

Die Analyse zu den Krebserkrankungen bei Kindern wurde parallel zur Verleihung des alljährlichen „Little Star Awards“ veröffentlicht, der in UK in Zusammenarbeit mit dem Einzelhändler TL Maxx verliehen wird und der den Mut und die Tapferkeit der Kinder, die eine Krebsbehandlung erduldet haben, anerkennen will.

Professor Pam Kearns, Direktorder der Abteilung Klinische Studien von Cancer Research UK in Birmingham sagte: „Cancer Research UK kämpfte in vorderster Linie der Forschung für neue Behandlungsansätze für die Krebserkrankungen bei Kindern. Auch wenn nun 8 von 10 Kindern mit Krebs diese Erkrankung für mehr als 5 Jahre überleben, ist weitere Arbeit notwendig, um noch bessere Behandlungen zu finden. Da immer mehr Kinder den Krebs überleben, ist es besonders wichtig dass wir uns darauf konzentrieren, die Lebensqualität nach der Krebserkrankung zu verbessern.“

Professor Peter Johnson, Cancer Research UK’s Leitender Klinikarzt, sagte: “Cancer Research UK finanziert eine Reihe von Studien, um neue Behandlungen für solche Krebserkrankungen zu entwickeln, für die es zur Zeit nur wenige Behandlungsoptionen gibt, wie z.B. aggressive Neuroblastome. Wir hoffen, dass diese Anstrengungen bedeuten, dass wir zukünftig noch mehr Kinder haben werden, die ihre Krebserkrankung überleben.“

(1) Die 5-Jahres-Überlebensraten wurden von der National Registry of Childhood Tumours
in UK zusammen gestellt
(2) Die Zahlen vergleichen Kinder, die in den Jahren 2006-2010 diagnostiziert wurden, mit denen, die zwischen 2001-2005
diagnostiziert wurden.
(3) Oeffinger KC, Mertens AC, Sklar CA, et al. Chronic health conditions in adult survivors of childhood cancer. N Engl J Med 2006;355:1572-82.

Pressemitteilung Cancer Research UK
Cancer Research UK, National office, Cancer Research UK Angel Building, 407 St John Street, London EC1V 4AD, Tel.: (Supporter Services) 0300 123 1022, Tel:: (Switchboard) 020 7242 0200, Fax: 020 3469 6400
19.11.2013
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück