• Forschung [+]
  • Thomas Schönemann

SAS Institute

SAS Visual Analytics bringt australische Medizinforschungs-Plattform BioGrid in Schwung

Tastatur. © Foto: friparvus, CC-Lizenz (BY 2.0) http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de Alle Bilder stammen aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de
Tastatur. © Foto: friparvus, CC-Lizenz (BY 2.0) http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de Alle Bilder stammen aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de

Datenvisualisierung im Self-Service-Verfahren optimiert qualifizierten Zugriff auf klinische Daten. Die medizinische Forschungsplattform BioGrid mit Sitz in Australien modernisiert ihre Analyseinfrastruktur mit SAS Visual Analytics von SAS, einem der weltgrößten Softwarehersteller.

BioGrid bietet Forschern eine unabhängige, sichere Plattform, über die sie auf hochaktuelle anonymisierte klinische Daten zugreifen können. Diese Daten stammen aus einer Vielzahl von fach-, instituts- und länderübergreifenden Quellen. SAS Visual Analytics erleichtert den Nutzern via Self-Service den qualifizierten Zugriff auf die Daten (Datenexploration) und unterstützt sie über ausgefeilte Visualisierungsfunktionen dabei, aus der großen Menge an Daten die für sie relevanten herauszufiltern. Das verbessert die Qualität und die Geschwindigkeit der klinischen Forschung erheblich.

"BioGrid ist eine einzigartige Plattform, über die Forscher in verschiedenen Projekten mit Verlaufs- und Behandlungsdaten gemeinsam arbeiten können", sagt Maureen Turner, Chief Executive Officer von BioGrid Australia. "Die Ergebnisse dieser Projekte kommen unmittelbar Patienten zugute, die unter Krebs oder anderen schweren Krankheiten leiden. Wir bieten Forschern Zugriff auf anonymisierte Daten von 1,3 Millionen Patienten, und derzeit gibt es über 80 aktive Projekte, an denen rund um die Uhr gearbeitet werden kann. SAS Visual Analytics hilft unseren Forschern dabei, für jede Fragestellung schnell die richtigen Daten aus dem System zu ziehen und so immer die richtige Datenbasis für wichtige medizinische Entscheidungen generieren zu können."

SAS Visual Analytics ist die erste Advanced-Analytics-Lösung, die konsequent auf Anwender ohne explizites statistisches Fachwissen zugeschnitten ist. Dank eines neuartigen, sehr einfachen Bedienkonzeptes können auch Fachnutzer oder CxOs ohne besondere IT- und Analysekenntnisse komplexe Analysen schnell erstellen und visuell aufbereitete Berichte erzeugen. In-Memory-Technologie auf der Basis kostengünstiger Standardhardware beschleunigt SAS Visual Analytics so stark, dass Analytics in den Fachabteilungen direkt in alltägliche Arbeitsabläufe eingebunden werden kann. Die Einhaltung von IT-Standards bezüglich Datenmanagement und Governance ist dabei jederzeit gegeben.

Eine interaktive Demo zu SAS Visual Analytics gibt es hier .

Pressemitteilung des SAS Institute
SAS Deutschland, Thomas Maier, Tel.: 06221 / 415-1214, eMail: thomas.maier@sas.com
30.08.2013
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück