| Bayern

Melanie Huml wirbt für gesundes Aufwachsen: Auf Ernährung und Bewegung achten

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml wirbt zum Beginn des neuen Schuljahres dafür, bei Kindern auf eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung zu achten. Huml betonte am Dienstag: "Die Weichen für ein gesundes Leben sollten möglichst früh gestellt werden. Deshalb ist es mein Ziel, Schulkinder und ihre Familien zu einer gesundheitsförderlichen Lebensweise zu motivieren. Das heißt zum Beispiel, nicht zu fett oder zu süß zu essen.“ Weiterlesen

| Verwaltungsgericht Düsseldorf

Kostenübernahme - Hyperthermie bei fortgeschrittenem Prostatakrebs

In einem von der Hotstegs Rechtsanwaltsgesellschaft, Düsseldorf betreuten Klageverfahren vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf hat das Finanzministerium Nordrhein-Westfalen die Beihilfefähigkeit einer Hyperthermie-Behandlung anerkannt (Az. 26 K 5202/14). Die Entscheidung wurde August 2015 öffentlich. Geklagt hatte ein Beamter, dessen Prostatakarzinom stark vergrößert und nicht mehr operabel war. Weiterlesen

| VEBU e.V.

55.000 Menschen besuchten das Vegane Sommerfest Berlin

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging am Sonntag auf dem Alexanderplatz das 8. Vegane Sommerfest Berlin zu Ende. Von Freitag bis Sonntag informierten sich die Besucher an rund 90 Markt- und Infoständen über die vegane Lebensweise. Ein Rahmenprogramm bot Unterhaltung mit Livemusik, Vorträgen und Kochshows. Tierrechts- und Umweltschutzorganisationen boten den Gästen Einblick in ihre Arbeit. Weiterlesen

| VFED e.V.

23. Aachener Diätetik Fortbildung

Zum 23. Mal veranstaltet der Verband für Ernährung und Diätetik (VFED) e.V. die Aachener Diätetik Fortbildung (ADF). Vom 18. bis 20. September vermitteln mehr als 90 Fachvorträge und Seminare aktuelles Wissen für Ernährungsfachkräfte. Schirmherr der Veranstaltung ist Herr Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen. Zentrale Themen in diesem Jahr sind unter anderem Onkologie, Geriatrie, Kinderernährung und mediterrane Ernährung. Weiterlesen

| Universität Vechta

Nachhaltige Ernährung lernen in verschiedenen Ernährungssituationen

Ernährung kann erlernt werden – aber wie? Zu dieser Frage veröffentlichten kürzlich die Vechtaer Wissenschaftlerinnen Dr. Johanna Schockemöhle und Prof. Dr. Margit Stein den Band "Nachhaltige Ernährung lernen in verschiedenen Ernährungssituationen: Handlungsmöglichkeiten in pädagogischen und sozialpädagogischen Einrichtungen" im Verlag Julius Klinkhardt. Weiterlesen

| Stellungnahme

Unabhängige Patientenberatung soll von Sanvartis übernommen werden

Die Carstens-Stiftung : Natur und Medizin setzt auf das Idealbild eines mündigen Bürgers, der sich auf Grundlage von unabhängigen Informationen ein eigenes Urteil über medizinische Themen bilden kann. Mit unserer Arbeit möchten wir einen Beitrag dazu leisten, den Zugang zu solchen unabhängigen Informationen zu gewähren. Weiterlesen

| Brustkrebs

Ganzheitliche Medizin unterstützt Behandlung bei Metastasen

Metastasen entstehen durch Verschleppung von Tumorzellen, meistens über die Blutbahn oder die Lymphabflusswege. Der genaue Mechanismus ist noch nicht vollständig geklärt. Welche Therapien empfehlenswert sind, dafür gibt es keine pauschalen Antworten. Ziel der Behandlung bei metastasiertem Brustkrebs ist, das Wachstum des Tumors einzugrenzen, das weitere Fortschreiten der Erkrankung zu verzögern und Beschwerden zu lindern. Weiterlesen

| VEBU e.V.

Konditormeister Chris Geiser startet Rekordversuch auf dem 8. Veganen Sommerfest Berlin

Der Eventbäcker und Konditormeister Chris Geiser startet auf dem Veganen Sommerfest Berlin am Freitag, den 28. August 2015, einen Rekordversuch. Insgesamt 500 vegane Eyerpfannkuchen will er mit seinem Team gratis an die Besucher des Festes verteilen. Der Vegetarierbund Deutschland (VEBU) ist als einer der drei Veranstalter vor Ort. Der VEBU stellt das Programm des europaweit größten Veggie-Events vor. Weiterlesen

| DGE aktuell

Bei großer Hitze: Ausreichend Flüssigkeit für Senioren

Alte Menschen müssen mehr auf ihren Flüssigkeitshaushalt achten als jüngere, denn mit dem Alter steigt die Gefahr eines Wassermangels. Die Ursachen liegen in einer zu geringen Flüssigkeitszufuhr und gegebenenfalls größeren Flüssigkeitsverlusten. Im Alter lässt oftmals das Durstempfinden nach und es wird weniger getrunken. Weiterlesen

| Universität Zürich

Alkoholgesetze wirken bei jungen Männern präventiv

Junge Männer sind alkoholgefährdet. Vorschriften etwa zum Mindestalter für den Kauf oder Ausschank von Alkohol können sie davor schützen. Eine nationale Studie unter der Leitung von UZH-Wissenschaftlern zeigt: Je mehr gesetzliche Massnahmen zur Alkoholprävention in einem Kanton in Kraft sind, desto weniger junge Männer trinken übermässig. Dies gilt jedoch nicht für Konsumenten mit einer Tendenz zu risikoreichem oder antisozialem Verhalten. Weiterlesen

| VEBU e.V.

Grillen: Veggie-Fleischalternativen erfreuen sich großer Beliebtheit bei jungen Menschen

Laut einer kürzlich veröffentlichten Untersuchung des internationalen Marktforschungsunternehmens Mintel greifen in Deutschland immer mehr Kunden zu Fleischalternativen. Gleichzeitig sank 2014 der Fleischkonsum pro Kopf. Der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) fasst die aktuellen Zahlen zusammen und kommentiert. Weiterlesen

| Buch-Tipp

Ernährung bei Krebs: Entlastende und stärkende Gerichte

Vom "Heidelbeer-Cocktail", über den "Glasnudelsalat" bis zum "Grünen Smoothie" – Ernährung bei Krebs zeigt in rund 80 Rezepten, wie man durch eine bewusste Ernährung die Nebenwirkungen einer Krebstherapie lindern und den eigenen Körper unterstützen kann. Weiterlesen

| Oncotherm GmbH

Radiotherapie und regionale Hyperthermie bei Prostatakrebs

Über den Einsatz von regionaler Hyperthermie und Strahlentherapie bei Prostatakrebs berichtet die aktuelle Juli Ausgabe des Radiation-Oncology Journal. Es stellt dazu eine Studie vor, mit der Wissenschaftler der Eberhard Karls Universität Tübingen sowie der Charité Universitätsmedizin Berlin befasst sind. Weiterlesen

| Ernst-Moritz-Arndt-Uni Greifswald

Wissenschaftler wollen Wirksamkeit der Humortherapie nachweisen

„Lachen ist gesund“ und „Humor hilft heilen“ weiß der Volksmund. Die Greifswalder Kinderärzte sind davon überzeugt. Schließlich besuchen die ehrenamtlichen Klinikclowns des „Grypsnasen e.V.“ alle ein oder zwei Wochen die Kinderstationen der Universitätsmedizin Greifswald (http://www.grypsnasen.de). Weiterlesen

| Komplementär-Therapie

Cannabis: Forscher unterbinden Nebenwirkungen

Forscher der University of East Anglia (UEA) und der University Pompeu Fabra haben die medizinischen Eigenschaften von Cannabis von den halluzinogenen Wirkungen separiert. Die Wissenschaftler haben herausgefunden, dass durch die Blockierung eines bestimmten Rezeptors unerwünschte Nebenwirkungen wie Angstzustände oder Gedächtnisstörungen verhindert werden können. Weiterlesen

| VEBU e.V.

Veganes Angebot in der Hotellerie wächst

Immer mehr Häuser in Deutschland und Europa stellen sich auf veränderte Konsumgewohnheiten ihrer Kunden ein. Hoteliers erkennen das Potential eines veganen Angebots für ihre Gäste. Sie bieten vegane Alternativen an. Einige Häuser stellen ihr Angebot komplett auf vegan um. Neue Plattformen im Internet geben Orientierung und helfen bei Auswahl und Buchung. Der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) begrüßt das wachsende Angebot im Tourismussektor. Weiterlesen

| Technische Universität München

Risiko für Übergewichtige durch "Fitness"-Lebensmittel?

Mit "Fit" oder "Fitness" gekennzeichnete Lebensmittel stehen bei ernährungsbewussten Verbrauchern hoch im Kurs. Allerdings lassen sich Menschen, die eigentlich abnehmen wollen, von solchen Etiketten verleiten, mehr zu essen. Und nicht nur das: Obwohl sie mehr Energie aufnehmen, bewegen sie sich weniger als andere Versuchspersonen. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Technischen Universität München (TUM) und der Pennsylvania State University, die im Journal of Marketing Research erschienen ist. Weiterlesen

| Biologische Krebsabwehr

Neuer Präsident der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr gewählt

Der Vorstand der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e. V. (GfBK) in Heidelberg hat Prof. Dr. med. Jörg Spitz zum neuen Präsidenten berufen. Jörg Spitz folgt Prof. Dr. med. Karl-Friedrich Klippel, der seit 1991 dem Verein vorstand. Professor Spitz hält einen paradigmatischen Wechsel in der Medizin für überfällig. Weiterlesen

| DGE e.V.

Sekundäre Pflanzenstoffe und ihre Wirkungen auf die Gesundheit: Farbenfrohe Vielfalt mit Potenzial

Schon Kinder wissen, dass Gemüse und Obst wichtige Inhaltsstoffe enthalten, die die Gesundheit auf vielfältige Weise verbessern. Neben Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen liefern sie auch sekundäre Pflanzenstoffe. Aber nicht nur in Gemüse und Obst – und hierzu zählen auch Hülsenfrüchte sowie Nüsse – sondern auch in Samen, Vollkornprodukten und Kartoffeln stecken die Substanzen, die zahlreiche Stoffwechselvorgänge positiv beeinflussen. Weiterlesen

| Studie zu naturheilkundlichen Maßnahmen

Pflegebedürftige profitieren von Naturheilverfahren

Naturheilverfahren sind gut in den Pflegealltag integrierbar und können sich positiv auf die Gesundheit von Pflegebedürftigen und Pflegenden auswirken. Dies zeigt eine aktuelle Studie, die das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) in Kooperation mit der Charité und dem Kneipp-Bund e. V. durchführte. Gefördert wurde die Studie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Weiterlesen