• KAM [+]
  • Thomas Schönemann

4. Europäischer Kongress

Komplementärmedizin in der Krebs-Langzeitversorgung, neue Wege in der Praxis

Charité © Foto: Siegfried Baier / pixelio.de
Charité © Foto: Siegfried Baier / pixelio.de

Auch der diesjährige 4. Europäische Kongress bietet zusammen mit dem 4. Deutschen Kongress für Integrative Medizin, erneut eine innovative Plattform für Ärzte, Wissenschaftler, Kostenträger, Gesundheitspolitiker, Studenten und Patienten gemeinsam die Entwicklung einer bestmöglichen integrativen gesundheitlichen Versorgung aktiv zu gestalten.

Neben vielen national und international renommierten Kolleginnen und Kollegen der Integrativen Medizin sind Kolleginnen und Kollegen der Bereiche Schulmedizin und der Komplementärmedizin aus allen Bereichen der Wissenschaft, der Lehre aber eben auch praktisch tätigen Kolleginnen und Kollegen aus dem ambulanten und stationären Versorgung herzlich eingeladen.

Integrative Medizin bedeutet Kooperation von Schulmedizin und Komplementärmedizin einschließlich der bereits weitestgehend etablierten komplementärmedizinischen Richtungen wie beispielsweise Akupunktur und Naturheilkunde. Die Ausrichtung des Kongresses ist geprägt durch interdisziplinäre Zusammenarbeit, die über die traditionellen Ansätze der Medizin hinausreichen.

Die bisherigen europäischen Kongresse für Integrative Medizin eröffneten durch die hervorragenden Referenten sowie durch die über die Grenzen Europas hinaus anreisenden Referenten und Teilnehmer, einen sehr bereichernden Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie eine optimale Vernetzung mit beidseitigem Transfer von Wissen aus der Praxis zur Wissenschaft und der Wissenschaft in die praktische Versorgung.

Den Schwerpunkt des diesjährigen Kongresses werden folgende Themen bilden:

  • Krebs 
  • Kinderheilkunde 
  • Schmerz
  • Mind-Body-Medizin 
  • Forschungsmethoden und Terminologie
  • Aus- und Weiterbildung 
  • Integrative Medizin in der Pflege

Mehr als 500 Teilnehmer aus 32 Nationen diskutierten auf dem dritten ECIM Kongress in Berlin im Dezember 2010 die Zukunft optimaler Patientenversorgung, welche durch einen weiteren Ausbau der Integrativen Medizin sowohl in Europa aber auch weltweit noch immer entscheidend verbessert werden kann.

Ein zusätzlicher Informationstag für Patienten und interessierte Öffentlichkeit wird erneut begleitend zum ECIM Kongress jedem Interessierten wieder die Möglichkeit bieten, sich einen Überblick über präventive, gesundheitsfördernde sowie schulmedizinischen und komplementären Therapieverfahren zu verschaffen. Experten der Schulmedizin als auch der Komplementärmedizin stehen den interessierten Besuchern Rede und Antwort.

Termin:

07.10.2011 ab 09:00 - 08.10.2011 18:30

Veranstaltungsort:

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Campus Virchow - Klinikum
Weststraße/ Forum 3
13353 Berlin

Dr. Julia Biederlack, GB Unternehmenskommunikation, Charité-Universitätsmedizin Berlin
19.08.2011
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück