• KAM [+]
  • Thomas Schönemann

VEBU e.V.

Krankenkassen einig: Vegetarische Ernährung ist gesundheitsförderlich.

Veggies Paradise. © Foto: Frau.K / pixelio.de
Veggies Paradise. © Foto: Frau.K / pixelio.de

Eine kürzlich abgeschlossene Umfrage des VEBU (Vegetarierbund Deutschland) zum Thema Ernährung unter den größten gesetzlichen Krankenkassen ergab, dass die meisten Krankenkassen weniger Fleisch und gleichzeitig mehr saisonales, regionales und vollwertiges Essen empfehlen.

Der VEBU befragte einige der größten gesetzlichen Krankenkassen, wie sie vegetarische Ernährungsformen bewerten und ob sie diese ihren Mitgliedern empfehlen. Die Auswertung der Umfrage zeigt, dass 45 Prozent der befragten Kassen ihren Mitgliedern weniger Fleisch sowie saisonale und regionale Produkte empfehlen. Mit über 60 Prozent werden den Mitgliedern Bio-Lebensmittel und eine vollwertige Ernährung nahe gelegt.

Ernährung hilft bei der Prävention von Krankheiten
Die Prävention von Krankheiten ist ein Topthema innerhalb der Krankenkassen. Das Zusammenspiel von Gesundheit und Ernährung veranlasst die Kassen ihre Mitglieder über die gesundheitlichen Vorteile zu informieren, die eine Reduzierung des Fleischkonsums mit sich bringt. "Vegetarische Ernährungsformen, einschließlich der veganen Ernährung, bieten ein großes Potenzial zur Prävention und Therapie ernährungsassoziierter chronischer Krankheiten", so Dr. Markus Keller vom Institut für alternative und nachhaltige Ernährung (IFANE) und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des VEBU. Ähnlich positionieren sich die amerikanische Academy of Nutrition and Dietetics (A.N.D.) und der Verband kanadischer Ernährungswissenschaftler (DC). "Eine vernünftig geplante vegetarische Ernährung ist gesundheitsförderlich (…)". Diese Position beurteilen 50 Prozent der befragten Kassen mit "überwiegender Zustimmung" sowie weitere 25 Prozent mit "Zustimmung".

Vegetarische Ernährung
Das Thema Ernährung wird von den gesetzlichen Kassen am häufigsten in Medien wie Mitgliedermagazinen und Social Media aufgegriffen. Auch über Bio-Lebensmittel, die Themen 'vegetarisch', 'vegan' oder 'Rohkost' werden die Mitglieder auf dem Laufenden gehalten. Die Hälfte der Krankenkassen bieten spezielle Informationen und gezielte Kurse zur vegan-vegetarischen Ernährung an. "Die Krankenkassen erkennen zunehmend den Trend und das gesundheitliche Potential vegetarischer Ernährungsformen. Wer seinen Fleischkonsum reduziert, lebt gesünder", erläutert Sebastian Zösch, Geschäftsführer des VEBU.

Mitmachen
Wer auf seine Gesundheit achten und sich fleischfrei, vielfältig und vollwertig ernähren möchte, kann sich an die eigene Krankenkasse richten und einen Ernährungskurs besuchen. Der VEBU bietet einen kostenfreien 30-tägigen Veggie-Schnupperkurs an.

 

Umfrage des VEBU zum Thema Ernährung unter den größten gesetzlichen Krankenkassen.
Umfrage des VEBU zum Thema Ernährung unter den größten gesetzlichen Krankenkassen. © Foto: VEBU

VegMed - Medizin und vegetarische Ernährung
VegMed ist ein gemeinsames Projekt des VEBU (Vegetarierbund Deutschland) und der Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde. VegMed ist ein in Europa einzigartiger Fachkongress zu Medizin und vegetarischer Ernährung. Ziel der VegMed ist die wissenschaftliche Etablierung pflanzenbetonter Ernährung in Medizin und Gesellschaft. Neben wissenschaftlichen Vorträgen und Podium bietet der Kongress ein Rahmenprogramm aus praxisorientierten Workshops und eine Plattform für berufliche Netzwerke. Das Publikum des Kongresses besteht aus Medizinern verschiedener Fachbereiche, Studierenden der Fachrichtung Medizin und Ernährungswissenschaften sowie medizinischem Fachpersonal.
www.vegmed.de
Samstag, 29. November 2014
Freie Universität Berlin, Henry Ford Bau

Veggie-Schnupperkurs
Für alle, die neugierig auf die vegetarische und vegane Lebensweise sind, empfiehlt der VEBU den Veggie-Schnupperkurs. Interessierte werden 30 Tage lang kostenfrei durch den Online-Veggie-Coach mit Rezepten und Informationen rund um eine ausgewogene und abwechslungsreiche fleischfreie Ernährung versorgt. www.veggie-schnupperkurs.de

Der VEBU ist die größte Interessenvertretung vegetarisch und vegan lebender Menschen in Deutschland. Seit 1892 setzt sich die Organisation mit positiver Öffentlichkeitsarbeit dafür ein, den Fleischkonsum dauerhaft zu senken und eine pflanzenbetonte Lebensweise als attraktive und gesunde Alternative allen Menschen zugänglich zu machen. Der VEBU unterstützt beim Start in eine genussvolle Ernährung mit zahlreichen Angeboten und zeichnet sich durch originelle Kampagnen, vielfältige Veranstaltungen und die zielgerichtete Arbeit mit Multiplikatoren aus. Für Experten wie Verbraucher hat sich die Organisation als führende Anlaufstelle in allen Fragen des vegetarisch-veganen Lebens etabliert. www.VEBU.de

Pressemitteilung VEBU e.V.
Stephanie Stragies, VEBU – Vegetarierbund Deutschland, Presse- und Medienkontakt, Genthiner Straße 48, 10785 Berlin, Tel.: 030 / 20050799, eMail: presse@vebu.de
11.11.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück