• KAM [+]
  • Thomas Schönemann

Studien kurz und knapp

Natürlicher Wirkstoff gegen Hautkrebs?

Weinraute (Ruta graveolens). © Foto: Kurt Stüber [1] [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons
Weinraute (Ruta graveolens). © Foto: Kurt Stüber [1] [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Ruta graveolens-Wirkstoff tötet Krebszellen doppelt: In Laborversuchen mit menschlichen Hautkrebszellen wurde gezeigt, dass eine Behandlung der Zellen mit Graveolin zum Absterben der Krebszellen führt (1).

Das Besondere war, dass das Absterben der Krebszellen über zwei unterschiedliche Wege eingeleitet wurde, was eine Ausweichreaktion (Resistenzentwicklung) der Krebszellen erschwert. Graveolin ist eine organische Substanz, die aus der Weinraute (Ruta graveolens) gewonnen wird.

Literatur
Ghosh S, Bishayee K, Khuda-Bukhsh AR. Graveoline Isolated from Ethanolic Extract of Ruta graveolens Triggers Apoptosis and Autophagy in Skin Melanoma Cells: A Novel Apoptosis-Independent Autophagic Signaling Pathway. Phytother Res. 2014 Aug;28(8):1153-1162. > Abstract

Nachrichtenagentur Carstens-Stiftung
Kasper S. et al.: Lavender oil preparation Silexan is effective in generalized anxiety disorder – a randomized, double-blind comparison to placebo and paroxetine.
Daniela Hacke, M.A., Fachbereich Informationsbeschaffung und Wissensmanagement, Tel.: 0201 / 56305 18, eMail: d.hacke@carstens-stiftung.de
07.08.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück