| Hochschule Kaiserslautern

Mädchen Technik Kongress begeistert 180 Schülerinnen

Die 13-jährige Omnia Boukoftane vom Robert-Schumann Gymnasium Saarlouis präsentierte eindrucksvoll ihre Forschungsergebnisse zu "Knoblauch als Quelle von natürlichen Fungiziden" und beeindruckte alle Teilnehmenden mit ihrem überragenden Wissen. "Zwerge im Einsatz gegen Krebs" so der Titel des zweiten Beitrags von Linda Elberskirch. Weiterlesen

| DGU e.V.

67. DGU-Kongress in Hamburg: Urologen wollen Psychoonkologie stärken

Rund 30 Prozent aller Krebspatienten sind durch ihre Erkrankung so stark belastet, dass sie therapeutische Hilfe durch Psychoonkologen oder psychoonkologisch tätige Psychologen benötigen. Doch längst nicht jeder Patient kann sich für diese Hilfe öffnen. Während jüngere weibliche Patienten dem psychotherapeutischen Angebot gegenüber in vielen Fällen aufgeschlossen sind, ist der Zugang zu einem Großteil der uroonkologischen Patienten schwierig. Weiterlesen

| Uniklinikum Heidelberg

Erster internationaler Kongress des Deutschen Zentrums für Lungenforschung

Gemeinsamkeiten suchen, anstatt Unterschiede erforschen und abzugrenzen – diese Strategie kann auf dem Gebiet der Lungenerkrankungen erstaunliche neue Behandlungsmöglichkeiten erschließen. So waren dann auch mögliche gemeinsame Krankheitsmechanismen bei der häufigen Erbkrankheit Mukoviszidose, der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung COPD und dem Lungenkrebs die Schwerpunkte des vierten internationalen Kongresses "Frontiers in Chronic and Malignant Airways Disease". Weiterlesen

| Wissenschaftliches Symposium

MDC ehrt Prof. Carmen Birchmeier-Kohler zum 60. Geburtstag

Prof. Birchmeier-Kohler befasst sich mit molekularbiologischen Fragen der Embryonal- und Organentwicklung der Säuger, die unter anderem bei Fehlentwicklungen des Nervensystems, bei Skelettmuskel- und Herz-Erkrankungen sowie Krebs eine Rolle spielen. Mit Hilfe so genannter "Knock-out"-Mäuse – bei ihnen werden gezielt bestimmte Gene ausgeschaltet, um zu sehen, welche Funktion sie im Organismus haben – konnte sie mit ihren Mitarbeitern die Rolle verschiedener Wachstumsfaktoren und ihrer Rezeptoren entschlüsseln. Weiterlesen

| ASCO 2015

Neues vom weltgrößten Krebskongress

Auch in diesem Jahr fand in den USA vom 29. Mai bis 2. Juni 2015 wieder der weltweit größte und bedeutendste Onkologie-Kongress statt. In Chicago trafen sich beim ASCO Annual Meeting rund 30.000 Mediziner und Experten um aktuelle klinische Forschungsergebnisse, Therapie-Ansätze und neue Erkenntnisse aus der Versorgungsforschung zu diskutieren. Weiterlesen

| HHL Health Care Management Dialog

Wird die Gröhe-Reform auf dem Rücken von Patienten und Mitarbeitern ausgetragen?

Werden die Krankenhäuser durch restriktive Finanzierung, ungenügende Investitionsmittel und unrealistische Qualitätsvorgaben in einen gnadenlosen Wettbewerb getrieben, der auf dem Rücken von Patienten und Mitarbeitern ausgetragen wird? Übernehmen die Krankenkassen faktisch die Funktion der Landesplanung? Diese Fragen und die Auswirkungen auf Krankenhäuser und Vertragsärzte stehen im Mittelpunkt des HHL Health Care Management Dialogs am 18. September 2015 in Bonn. Weiterlesen

| DGHO e.V.

Krebstherapie 2015: Wissenstransfer und Patientensicherheit

Am 9. Oktober beginnt in Basel die Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie. Bis zum 13. Oktober werden sich Expertinnen und Experten über aktuelle Forschungsergebnisse und Herausforderungen bei der Behandlung von Blut- und Krebserkrankungen austauschen. Diskutiert werden neue präventive, kurative und palliative Therapiekonzepte. Weiterlesen

| Selektive Interne Radiotherapie

SIRFLOX Studie auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology präsentiert

Auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago wurde der Nutzen einer Hinzugabe von zielgerichtet auf die Leber wirkenden SIR-Spheres Y-90-Harz-Mikrosphären zu einer gängigen Chemotherapie als First-line Therapie des nicht-resektablen metastasierten kolorektalen Karzinoms mCRC, wie in der SIRFLOX-Studie berichtet, präsentiert. Weiterlesen

| ASCO 2015

Selbstuntersuchung der Haut

Bisher kannten wir die Bad- oder Türanhänger nur zum Thema Selbstuntersuchung der Brust. Hier helfen die nützlichen Begleiter seit Jahren, Frauen an die Selbstuntersuchung der Brust zu erinnern und Tipps zu geben, wie es richtig geht. Auf dem Stand von MERCK auf dem ASCO 2015 ist uns nun ein Anhänger zum Thema Hautkrebs in die Hände gefallen. Weiterlesen

| ASCO 2015

Neue Daten zur Behandlung des Weichteilsarkoms

Eine Phase-III-Zulassungsstudie (Studie 309) zu Eribulin[1] für Patienten mit Liposarkom und Leiomyosarkom (zwei der häufigsten Formen des Sarkoms) wurde beim ASCO-Kongress 2015 vorgestellt. Bei der Studie wurde das primäre Ziel - der Nutzen im Hinblick auf das Gesamtüberleben (OS) unter Eribulin im Vergleich zu Dacarbazin - erreicht. Weiterlesen

| Vortragsreihe "Was Frauen bewegt"

Nachsorge nach Brustkrebs – was ist zu beachten?

In einem Vortrag am Mittwoch, 15. Juli 2015, um 18.30 Uhr im Ärztehaus II (Raum Florenz), Röntgenstraße 3, erklärt Dr. Bettina Müller, was die moderne Nachsorge nach Brustkrebs beinhaltet und auf was Patientinnen achten sollten. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe "Was Frauen bewegt" zu verschiedenen gynäkologischen Themen. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

| 7. Präventionskongress 2015

Prävention und Pflege – (wie) passt das zusammen?

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Helga Kühn-Mengel MdB, Präsidentin der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG), haben in Berlin den 7. gemeinsamen Präventionskongress „Prävention und Pflege“ eröffnet. Auf dem Kongress thematisierten Expertinnen und Experten den Stellenwert von Prävention und Gesundheitsförderung – sowohl für Pflegebedürftige als auch für Pflegende – und zeigten präventive Potenziale der Pflege auf. Weiterlesen

| Berliner Konferenz

Rostocker Stammzellpionier leitet internationalen Kongress zur Regenerativen Medizin

Etwa 100 Wissenschaftler aus Europa, den USA und Asien kommen am 30. Juni in Berlin zur Konferenz "Regenerative Medicine in Europe" zusammen. Kongresspräsident ist Prof. Dr. Gustav Steinhoff, Leiter der Herzchirurgie der Universitätsmedizin Rostock. Er gilt als Pionier der Stammzelltherapie für das Herz. "Wir gehen der Frage nach, wie aktuelle Forschung in die Klinik umgesetzt und die Qualität der neuen Therapien gesichert werden kann", sagt er. Bedarf gebe es unbedingt: Man müsse sich vor einer "Wild-West"-Entwicklung hüten, die schon ihren Anfang genommen habe. Weiterlesen

| Leipig

Symposium Familiärer Brust- und Eierstockkrebs

Bereits zum dritten Mal richtet das BRCA-Netzwerk e.V., Hilfe bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs, ein Symposium zum Thema familiärer Brust- und Eierstockkrebs aus. Die diesjährige Veranstaltung findet am kommenden Samstag, den 27. Juni, in Leipzig statt. Weiterlesen

| Kompetenznetz Maligne Lymphome

Videoberichte von der "13th International Conference on Malignant Lymphoma" in Lugano

Die internationale Konferenz zu malignen Lymphomen in Lugano ist das weltweit wichtigste Forum von Ärzten und Wissenschaftlern, um sich über die Grundlagen und klinischen Aspekte lymphoider Neoplasien auszutauschen. Mehr als 3.000 Experten aus der ganzen Welt besuchen diese Konferenz vom 17.-20. Juni 2015. In Kooperation mit den Veranstaltern berichtet das Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. (KML) in Form von kurzen Videovorträgen erstmals von diesem Treffen. Weiterlesen

| 9. COMPAMED Frühjahrsforum

Hervorragende Möglichkeiten durch Licht in der Medizintechnik

Gemeinsam mit der Messe Düsseldorf veranstaltete der IVAM Fachverband für Mikrotechnik am im Mai 2015 das 9. COMPAMED Frühjahrsforum. Renommierte Experten der Medizintechnik gaben interessante Einblicke in den Einsatz photonischer Verfahren für Endoskopie, Laserchirurgie, Lab-on-a-Chip, biomedizinische Optosensoren und weitere Anwendungen. Weiterlesen

| dkfz Heidelberg

Hirntumoren bei Kindern – besser erkennen, wirksamer behandeln

Am Freitag und Samstag, 5. und 6. Juni, tagte die Arbeitsgruppe Hirntumoren der internationalen Gesellschaft für Kinderonkologie (SIOP) in der Heidelberger Print Media Akademie. Über 200 Kinderonkologen, Neuropathologen und Neurochirurgen sowie Strahlentherapeuten aus aller Welt kamen zusammen, um in Workshops die zukünftigen Standards für die Diagnose und Behandlung von Hirntumoren bei Kindern festzulegen. Weiterlesen

| Uniklinikum Leipzig

Augenexperte Jerry A. Shields hält Bachvorlesung des UKL

Im Rahmen des Leipziger Bachfestes findet am 11. Juni die traditionelle Johann-Sebastian-Bach-Vorlesung der Augenklinik des Universitätsklinikums Leipzig statt. Referent ist der international renommierte Augenarzt und Experte für Tumoren des Auges, Professor Jerry A. Shields. Der Mediziner spricht über Behandlung des Aderhautmelanoms, des häufigsten bösartigen Tumors des Auges. Weiterlesen

| Ernährungsmedizinisches Forum

Krebs und Ernährung – wo stehen wir heute?

Auf dem heutigen 12. Bremer Ernährungsmedizinischen Forum im Veranstaltungszentrum der Ärztekammer Bremen diskutieren Expertinnen und Experten aus Medizin, Ernährung, Pflege, Prävention und Gesundheitsberatung den aktuellen Stand zum Themenfeld Krebs und Ernährung. Veranstalter sind das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS, die Ärztekammer Bremen sowie die Bremer Krebsgesellschaft. Weiterlesen

| Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.

Heute bundesweiter Aktionstag gegen den Schmerz

Prof. Dr. Michael Schäfer, Präsident der Deutschen Schmerzgesellschaft: "Das Gesundheitswesen sollte für die Schmerzpatienten da sein und nicht umgekehrt! Nicht immer ist es das Beste, gleich zu operieren oder nur ein Medikament zu geben. Schmerzpatienten brauchen Zeit und fachübergreifende Therapien." Weiterlesen