• Kongresse [+]
  • Thomas Schönemann

Brustkrebs

Die Herforder Gesundheitsgespräche werden 50

"Offener Info-Tag" des Brustzentrums Minden-Herford. © Foto: Ch. Herzau-Weisel / pixelio.de
"Offener Info-Tag" des Brustzentrums Minden-Herford. © Foto: Ch. Herzau-Weisel / pixelio.de

Die Herforder Gesundheitsgespräche ziehen zur Auftaktveranstaltung der diesjährigen Vortragsreihe am 18. April ins MARTa-Forum um. "Hier sind alle Betroffenen und Interessierten zum "Offenen Info-Tag" des Brustzentrums Minden-Herford eingeladen", freuen sich die Veranstalter, die mit dem bunten Programm vor allem die Zielgruppe, interessierte Frauen und Männer sowie Angehörige, ansprechen möchten.

Am 18. April veranstalten die beiden Kooperationspartner AOK NORDWEST und Klinikum Herford zum 50. Mal die Herforder Gesundheitsgespräche. Bereits seit dem Jahr 2007 haben sie sich auf die Fahne geschrieben, interessierte Menschen aus dem Kreis Herford über unterschiedliche Themen zu Gesundheit und Krankheit zu informieren. Gemeinsam ist und war allen Veranstaltungen, dass hier „Gesundheit im Dialog“ betrieben wird. Das bedeutet, dass das Hauptaugenmerk nicht nur auf der einfachen Darstellung von medizinischen Inhalten liegt, sondern alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer eingeladen, ja auch aufgefordert sind, mit den Medizinern ins Gespräch zu kommen. Aus den Fragen und Antworten können nicht selten auch die anderen Teilnehmer viel für sich mitnehmen.

Für die 50. Ausgabe haben sich die Organisatoren in diesem Jahr allerdings etwas Besonderes ausgedacht. Fanden die bisherigen 49. Veranstaltungen allesamt in der Klinik oder der AOK statt, so ziehen die Gesundheitsgespräche zur Auftaktveranstaltung der diesjährigen Vortragsreihe am 18. April ins MARTa-Forum um. „Hier sind alle Betroffenen und Interessierten zum „Offenen Info-Tag“ des Brustzentrums Minden-Herford eingeladen“, freuen sich die Veranstalter, die mit dem bunten Programm vor allem die Zielgruppe, interessierte Frauen und Männer sowie Angehörige, ansprechen möchten.

Los geht’s ab 9.30 Uhr mit der Vorstellung des neuen Brustzentrums Minden-Herford und dessen Aufgaben und Leistungsbereiche. Experten des Johannes Wesling Klinikums Minden und des Klinikum Herford geben im Laufe des gesamten Vormittags in mehreren Vorträgen Einblick über neue Versorgungsmöglichkeiten bei Brustkrebs. Ab 14:00 Uhr gehen die beiden verantwortlichen Gynäkologen Dr. med. Manfred Brinkmann und Dr. med. Thomas Heuser der Frage nach „Was sind die Hauptprobleme bei Brustkrebs?“ Antworten finden die Besucherinnen und Besucher nicht nur im Vortrag. „Mit mehreren Workshop-Angeboten wie z.B. einem Brusttast-Kurs, einer Musiktherapie oder einem Gespräch zu psychoonkologischen Belastungen bei Brustkrebs sowie mehreren Info-Ständen der Frauenselbsthilfe nach Krebs, der Krebsberatungsstelle und der AOK NORDWEST bieten wir unseren Besucherinnen und Besuchern einige sehr interessante und praxisorientierte Mitmach-Angebote“, so Chefarzt Dr. med. Thomas Heuser. „Wir wünschen uns, dass möglichst viele Menschen aus der Region am 18. April zu uns kommen, denn hier haben alle die Möglichkeit, sich umfassend über Früherkennungs- bis zu Nachsorge-Maßnahmen zu informieren und vor allem, über das Thema „Krebs“ zu sprechen. Je früher es uns gelingt, eine Brustkrebserkrankung zu diagnostizieren, desto besser sind die Therapie- und Heilungsmöglichkeiten“, führt Dr. med. Manfred Brinkmann an. Für eine ganztägige Kinderbetreuung ist während der Brustkrebs-Veranstaltung gesorgt.

Insgesamt haben die Organisatoren im laufenden Jahr sieben Ausgaben der Herforder Gesundheitsgespräche geplant. Nach der Auftaktveranstaltung im MARTa geht es am 22. April um 18 Uhr mit dem Thema „Atemwegserkrankungen“ weiter. Schauplatz wird dann aber der Konferenzraum des Klinikums (Haupteingang Erdgeschoss) sein. Chefarzt Prof. Dr. med. Thorsten Pohle wird über moderne Diagnostik und Therapiemethoden bei Asthma und COPD berichten. Am 27. Mai stellt Chefarzt Dr. med. Jens Czyborra-Brinkmann neue Diagnose- und Therapieverfahren bei Schilddrüsenerkrankungen vor. Alle Themen und Termine der Herforder Gesundheitsgespräche entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Übersicht.

Weitere Informationen zu diesen und allen weiteren Gesundheitsgesprächen im Kreis Herford unter www.aok.de/nw Stichwort Gesundheit/Veranstaltungen und unter www.klinikum-herford.de Um telefonische Anmeldung zu den Gesundheitsgesprächen wird unter 05221 594 203 gebeten.

Pressemitteilung Klinikum Herford
Klinikum Herford, Anstalt des öffentlichen Rechts, Schwarzenmoorstraße 70, 32049 Herford, Tel.: 05221 / 94-0, Fax: 05221 / 94-2649, eMail: Sek.vorstand@Klinikum-Herford.de
19.03.2015
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück