• Kongresse [+]
  • Thomas Schönemann

Medizin Innovativ – MedTech Pharma 2014

Digital Health in Diagnostik und Therapie

Digital Health ist ein Schwerpunktthema des Kongresses „Medizin Innovativ – MedTech Pharma 2014“. © Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Digital Health ist ein Schwerpunktthema des Kongresses „Medizin Innovativ – MedTech Pharma 2014“. © Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Beim Überwinden von Sektorengrenzen im Rahmen der personalisierten Medizin spielt nicht nur die Zusammenarbeit von Diagnostikspezialisten und Pharmafirmen eine Rolle, auch IT-Lösungsanbieter gewinnen im Entwicklungsprozess an Bedeutung. Auf dem Weg zu einer individuellen, stratifizierten Medizin gilt es nicht nur patientienspezifische Daten mit Hilfe molekularer Diagnostik zu generieren sondern diese auch über sog. „Big-Data“-Techniken zusammenzuführen und gemeinsam mit Versorgungsdaten auszuwerten.

Voraussetzung hierfür ist eine stärkere Vernetzung von Healthcare-Entwicklern und -Anbietern mit IT-Unternehmen und Kostenträgern.

Diesem Trend folgend ist “Digital Health“ in seinen unterschiedlichen Facetten und Applikationsfeldern ein Schwerpunktthema des Kongresses „Medizin Innovativ – MedTech Pharma 2014“, der am 2. und 3. Juli in Nürnberg stattfindet. Mit mehr als 1.000 Teilnehmern hat sich die Veranstaltung zu einem der größten Treffen der Gesundheitsbranche entwickelt. Die Kombination aus Vortragsreihen zu wissenschaftlich-technischen und operativ-marktrelevanten Themen mit einer großen Fachausstellung mit über 100 Ausstellern schafft ideale Voraussetzungen für eine interdisziplinäre Quervernetzung der Teilnehmer.

Der Fokus der diesjährigen Diagnostics-Session liegt auf Früherkennung und Prädiktion. In sechs Vorträgen werden in Form von Best-Practice-Beispielen, aktuelle Entwicklungen von Früh- oder Companion-Diagnostika für die personalisierte Medizin vorgestellt. Dabei werden Möglichkeiten und Grenzen molekulardiagnotischer Methoden auch im Hinblick ihrer Umsetzbarkeit im Gesundheitssystem diskutiert. Zu den Referenten gehört Dr. Leander Van Neste, Director of Scientific Affairs bei MDxHealth, Irvine (USA). Er wird vielversprechende Ergebnisse epigentischer Tests zur Krebs-Diagnose und -Therapiebegleitung präsentieren.

Weiterer Schwerpunkt der Pharma & Diagnostics Sessions ist Big Data Management & Analytics. Die stetig wachsenden Daten im Gesundheitswesen durch präklinische und klinische Forschung oder auch während der Patientenversorgung bergen ein enormes Potential für eine effizientere Entwicklung neuer Wirkstoffe und Diagnostika. Strukturen für Daten-Austausch und -Integration im Rahmen einer Personalisierten Medizin sind das Thema des Vortrags von Dr. Stefan Rüping, Leiter Big Data Analytics am Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin.
Weitere Informationen zum Kongress einschließlich ausführlichem Programm und Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: http://www.medtech-pharma.de/deutsch/kongress/kongress-2014/programm.aspx


Weitere Informationen:
http://www.medtech-pharma.de

Marlene Klemm, Pressestelle, Forum MedTech Pharma e.V.
Marlene Klemm, Telefon: 0911 / 206 71 - 330, Fax: 0911 / 206 71 - 788, eMail: klemm@forum-medtech-pharma.de
10.06.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück