• Kongresse [+]
  • Thomas Schönemann

19. Kongress der EHA

Europäische Hämatologen erörtern bahnbrechende Entwicklungen

Mailänder Dom. © Foto: Ingrid Kranz / pixelio.de
Mailänder Dom. © Foto: Ingrid Kranz / pixelio.de

Die Hämatologie ist ein Spezialgebiet der Medizin, das sich mit allen Aspekten rund um das Thema Blut befasst: seinem Ursprung im Knochenmark, mit Blutkrankheiten und mit deren Behandlung. Präsentiert werden die neuesten Daten aus der Forschung und Entwicklung im Bereich Hämatologie. Über 9.500 Teilnehmer aus aller Welt werden vom 12. bis 15. Juni 2014 zum kommenden 19. Kongress der Europäischen Gesellschaft für Hämatologie im MiCo - Milano Congressi in Mailand (Italien) erwartet.

Über 9.500 Teilnehmer aus aller Welt werden vom 12. bis 15. Juni 2014 zum kommenden 19. Kongress der Europäischen Gesellschaft für Hämatologie im MiCo - Milano Congressi in Mailand (Italien) erwartet.

Der Kongress richtet sich an Gesundheitsexperten, die bereits im Bereich der Hämatologie tätig sind oder sich für das Gebiet interessieren. Die wissenschaftlichen Themen reichen von der Stammzellphysiologie und -entwicklung über Leukämie; Lymphome; Diagnose und Behandlung; rote Blutkörperchen; Erkrankungen der weissen Blutkörperchen und der Blutplättchen; Hämophilie und Myelome; Thrombosen und Blutungsstörungen bis zur Transfusion und Stammzelltransplantation.

Bei diversen Tagungen des Kongressprogramms werden auch allgemeinere Gesundheitsthemen behandelt:

Bei der Tagung zum Thema Patientenvertretung werden junge Menschen mit Krankheiten älterer Menschen im Vordergrund stehen und die im Bereich der Hämatologie verfügbaren Generika aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet.

Das gemeinsame Symposium von EHA und ASH wird das Thema Preisbildung betreffen. Und in einer interaktiven Tagung für Hämatologen und Patienten wird man im Zuge des zum zweiten Mal stattfindenden gemeinsamen Symposiums von EHA und ESH der Frage nachgehen: "Was soll das bedeuten, Sie können mich nicht behandeln?"

Zudem werden neueste wissenschaftliche Erkenntnisse präsentiert. Das Programm des 19. Kongresses ist hier [http://www.ehaweb.org/congress-and-events/annual-congress/19th-congress/program-at-a-glance] zu finden.

Der 19. EHA-Kongress wird von der Europäischen Gesellschaft für Hämatologie organisiert. EHA-Präsidentin: Christine Chomienne, Frankreich; Vorsitzender des wissenschaftlichen Programmausschusses des 19. Kongresses: Pieter Sonneveld, Niederlande

Website: http://www.ehaweb.org

Pressemitteilung EHA
EHA-Geschäftsstelle, Ineke van der Beek / Jon Tarifa, Tel.: +31(0)70-3020-099, eMail: communication@ehaweb.org
07.03.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück