• Kongresse [+]
  • Thomas Schönemann

Neueste Erkenntnisse der Bewegungsmedizin

FIBOmed Kongress zum zweiten Mal parallel zur FIBO

Impression vom 1. FIBOmed-Kongress. © Foto: FIBO
Impression vom 1. FIBOmed-Kongress. © Foto: FIBO

Unter dem Leitspruch „Bewegung ist die Medizin des 21. Jahrhunderts“ findet im Rahmen der FIBO 2014 der „2. Interdisziplinäre Fachkongress für Bewegungsmedizin“ statt. Am 4. und 5. April geht es im Congress Centrum Nord des Kölner Messegeländes um alle Einflüsse, die Bewegung und Fitness auf die Gesundheit haben. Zudem werden Trainingsmethoden und das Zusammenspiel zwischen den Akteuren im Gesundheitsmarkt zentrale Themen sein.

Der Kongress wird organisiert in Kooperation mit Springer Medizin und der Ärzte Zeitung Verlags-GmbH und wird unterstützt von der Sporthochschule Köln und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention. Er richtet sich an Fachpublikum wie Sportärzte und Allgemeinmediziner, Sportwissenschaftler und Sportpädagogen, Physiotherapeuten, Fitnesstrainer und Übungsleiter.

Präsentiert werden während des zweitätigen Kongresses neue Erkenntnisse der Bewegungsmedizin. Auf der Agenda stehen zum Beispiel die Rolle der körperlichen Aktivität in der Prävention und der Gesundheitsförderung, im Speziellen bei Herzkrankheiten und Krebsleiden sowie Resultate aus der Orthopädie. Auch das optimale Zusammenspiel von Arzt, Krankenkasse, Physiotherapeut, Unternehmen und Fitnessclub wird diskutiert und es werden Best Practices präsentiert. Wie man richtig Sport macht ist unter anderem Thema des zweiten Kongresstages, der mit einem medizinischen Check für Hobbysportler beginnt. Zudem werden Lauftechniken und optimale Trainingspläne erörtert. Auch die Notwendigkeit und Risiken von Medikamenten im Sport werden diskutiert.

„Wir möchten an den erfolgreichen Auftakt des FIBOmed Kongresses im vergangenen Jahr anknüpfen“, so FIBO-Chef Ralph Scholz. „Bewegung ist im Bereich der Prävention und Therapie in vielen Fällen mitentscheidend. Neue Mittel und Wege zeigen die Aussteller der FIBO. Der begleitende Kongress bildet dafür den fachlichen Überbau und bringt die Experten aus Fitness, Gesundheit und Medizin an einem Ort zusammen. Wir möchten diese Schnittstelle weiter stärken.“ Seit Jahren ist der Gesundheitsmarkt mit der Internationalen Leitmesse für Fitness, Wellness & Gesundheit verknüpft. Zur FIBO im vergangenen Jahr kamen rund 15 Prozent der Fachbesucher aus dem Gesundheitsbereich, darunter Physiotherapeutische Praxen, Gesundheits- und Reha-Zentren, Arztpraxen, Krankenhäuser oder Rehabilitationsabteilungen. Insgesamt interessierten sich ein Drittel aller Fachbesucher für den Bereich FIBOmed und Gesundheitsförderung.

TEILNAHMEGEBÜHR

2-Tageskarte Kongress am 4. und 5. April 2014 (inkl. Abendveranstaltung): 329,00 €
1-Tageskarte Kongress am 4. April 2014 (inkl. Abendveranstaltung): 239,00 €
1-Tageskarte Kongress am 4. April 2014 (ohne Abendveranstaltung): 169,00 €
1-Tageskarte Kongress am 5. April 2014: 169,00 €

Tickets unter www.fibo.de/ticketkauf

PROGRAMM
Freitag, 4. April 2014

10.00-10.45 Uhr Die Rolle der körperlichen Aktivität in der Prävention und der Gesundheitsförderung
Prof. Dr. Dr. Christine Graf
Deutsche Sporthochschule Köln

11.00-12.15 Uhr Parallele Fachforen
Fitness Körperliche Aktivität, Sport und psychische Störungen
Prof. Dr. med. Andreas Ströhle
Charité Berlin

Orthopädie: Die Rolle der Prävention und was leistet die Reha?
Dr. med. Thomas Stock
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Mannschaftsarzt für den DEL Verein KEC „Die Haie“

Bewegung und Krebs - ONKO aktiv
Prof. Dr. rer. nat. Karen Steindorf
Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)

12.15-13.00 Uhr Plenumsdiskussion: Mit Fitness Krankheit vermeiden oder Gesundheit gewinnen?
Prof. Dr. Dr. Christine Graf
Prof. Dr. med. Andreas Ströhle
Dr. med. Thomas Stock
Prof. Dr. rer.nat. Karen Steindorf

13.00-13.45 Uhr Business Lunch

13.45-14.45 Uhr Das Zusammenspiel von Arzt, Krankenkasse, Physiotherapeut, Unternehmen und Fitnessclub
Eginhard Kieß
Gründer und Inhaber Premium Personal Trainer Club

14.45-16.00 Uhr Best Practice: Erfolgsfaktoren der Kooperation zwischen Arztpraxis und Fitness-Studio
Dr. Hans-Joachim Bunke
Schöneck
Brigitte Wermter
Fit Inn Heldenbergen

16.00-16.15 Uhr Kaffeepause

16.15-17.00 Uhr Sport als Medikament – Schutz vor Myokardischämie
Prof. Dr. med. Axel Schmermund
Cardioangiologisches Centrum Bethanien, CCB in Frankfurt

17.00-17.30 Uhr Wecke Dein Olympia in Dir
Edgar Itt
Olympiamedaillengewinner 400m Hürde, Motivations- und Inspirationstrainer

18.30 Uhr Get 2 Gether im Radisson Blu Hotel Köln
Moderation: Jörg Hidding
Unternehmensberater im Gesundheits-, Fitness- und Hotelmarkt

Keynote Night Speech
Edgar Itt

Nutzen Sie die Gelegenheit zu intensiven Gesprächen an den Themeninseln und erweitern Sie Ihr Netzwerk. Lassen Sie den Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen.

Samstag, 5. April 2014

9.30-10.15 Uhr
Medizinischer Check für Hobbysportler
Prof. Dr. med. Axel Schmermund

10.15-11.15 Uhr Parallele Fachforen
Medikamente im Sport: Wo hört Therapie auf und fängt Doping an?
Prof. Dr. Dr. Perikles Simon
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Sport und Ernährung: Mythen und Realitäten
Karin Gottwald
Corporate Fitness: Was können Unternehmen tun?
Dr. Theresa Schweizer

11.15-12.15 Uhr Kosten, Abrechnung und Bürokratie
Dr. med. Wolfgang Grebe
Internist, Sportmediziner, Vorsitzender des Arbeitskreises Abrechnung GOÄ und EBM, Vorstand IPO, Hessischer Sportärzte-Verband

12.15-12.45 Businesslunch
Parallele Fachforen

12.45-13.45 Uhr Mit der richtigen Lauftechnik mehr erreichen
Dr. med. Michael Fritz
Facharzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin

Leistungstests und Traningsplan: Dos and Dont's
Dr. Ramin Vafa
Dipl. Sportwissenschaftler, Deutsche Sporthochschule Köln

13.45-14.45 Uhr Complementary Healthcare and Sporting Excellence. How does this work? (Vortrag in englischer Sprache)
Dr. John Brazier, Arzt für TCM, K.O.R.E. Therapy Ltd.

14.45-15.30 Uhr Future Outlook 360°
Executive Summary
Take Home Message
Referenten Tag 1 und oder 2

ÜBER DIE FIBO

Neueste Trainingsgeräte, intelligente Konzepte zur Gesundheitsförderung, aktuelle Fachvorträge und actionreiche Events: Die FIBO bietet nicht nur den weltweit größten Marktüberblick, sondern auch direkten Kontakt zu Unternehmen und ihren Innovationen. Auch Unternehmen außerhalb Europas nutzen die Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit zur Präsentation ihrer Neuheiten und für Weltpremieren ihrer Produkte. Damit ist die FIBO die größte Neuheiten-Messe der Branche. Zur FIBO 2013 präsentierten sich 670 Unternehmen aus 30 Nationen. Vom 3. bis 6. April erwartet der FIBO-Veranstalter, die Reed Exhibitions Deutschland GmbH, erneut rund 100.000 Besucher aus 100 Ländern auf dem Kölner Messegelände. www.fibo.de

Pressemitteilung FIBO
Dr. Mike Seidensticker, Pressesprecher, Tel.: 0211 / 90191-128, eMail: Mike.Seidensticker@reedexpo.de
17.03.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück