• Kongresse [+]
  • Thomas Schönemann

Mut zur Vorsorge

1. Gütersloher Männergesundheitstag

1. Gütersloher Männergesundheitstag in den Räumen der AOK.* © Foto: Klinikum Gütersloh
1. Gütersloher Männergesundheitstag in den Räumen der AOK.* © Foto: Klinikum Gütersloh

Im Gegensatz zu den Frauen, gehen die wenigsten Männer zur Vorsorge zum Arzt. Nur etwa 17 Prozent nehmen an den kostenlosen Früherkennungs- und Check-up- Untersuchungen teil. Dabei lassen viele auch bösartige Erkrankungen sehr gut behandeln, wenn sie rechtzeitig erkannt werden. Beim ersten Gütersloher Männergesundheitstag am Samstag, 25. Oktober, von 10 bis 15 Uhr in der Geschäftsstelle der AOK Gütersloh, informieren das Klinikum Gütersloh und die Prostatakrebs Selbsthilfegruppe über Krankheiten sowie Vorsorge- und Behandlungsmöglichkeiten.

„Regelmäßige Vorsorge halte ich für wichtig, um gesund zu bleiben“, sagt PD Dr. Rüdiger, Chefarzt der Klinik für Urologie am Klinikum Gütersloh. Er hat den Männergesundheitstag gemeinsam mit der Prostatakrebs Selbsthilfegruppe um Günter Pelkmann und Rainer Rabe ins Leben gerufen. Ziel sei es Männern zu ermutigen die Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch zu nehmen. Der Männergesundheitstag will über die Krankheitsentstehung und Risikogruppen, die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten sowie die Inhalte der Vorsorgeuntersuchungen aufklären. PD Dr. Fikret Er, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, informiert über Herzrhythmusstörungen, Diabetologin Dr. Michaela Müller-Rösel spricht über den Diabetes Typ II und PD Dr. Rüdiger Klän referiert an diesem Tag über das Prostatakarzinom und welchen Sinn die Untersuchung des PSA-Werts hat. Die niedergelassene Gastroenterologin Dr. Hildegard Gams spricht zum Thema Darmkrebsvorsorge und erklärt den Nutzen einer Darmspiegelung. Frauen, die ihre Männer begleiten wollen, sind ebenfalls herzlich willkommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.klinikum-guetersloh.de

Programm


10:00-10:15
Begrüßung      
Michael Hilbert (AOK)

10:15-11:00
Herzrhythmusstörungen - wann wird es gefährlich?
PD Dr. Fikret Er (Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I)  

11:-11:45
Diabetes mellitus Typ II – nur eine Befindlichkeitsstörung im Alter?    
Dr. Michaela Müller-Rösel (Fachärztin für Innere Medizin und Diabetologie)

Pause/Imbiss
        
13:00-13:45
Darmkrebsvorsorge – Nutzen und Bewertung der Darmspiegelung    
Dr. Hildegard Gams (Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie)

13:45-14:30
Prostatakarzinom – Sinn und Unsinn der Prostatakrebsvorsorge    
PD Dr. Rüdiger Klän (Chefarzt der Klinik für Urologie

* Ergänzende Informationen zum Titelbild:
Machen Männern Mut: (von links) Dr. Frank Jurke, PD Dr. Rüdiger Klän (beide Klinikum Gütersloh), Günter Pelkmann und Rainer Rabe (beide Prostatakrebs Selbsthilfegruppe) laden zum ersten Gütersloher Männergesundheitstag ein.

Pressemitteilung Klinikum Gütersloh
Verena Beckmann, Klinikum Gütersloh gGmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Reckenberger Straße 19, 33332 Gütersloh, Tel.: 05241 / 83 29109, eMail: verena.beckmann@klinikum-guetersloh.de
16.10.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück