• Kongresse [+]
  • Denise Reimbold

Tübinger Airport Meeting

14. Tübinger Airport Meeting: Individuelle Therapieformen auf dem Vormarsch

Die Universitäts-Frauenklinik vom Patientengarten aus gesehen. © Foto: Universitätsklinikum Tübingen. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons
Die Universitäts-Frauenklinik vom Patientengarten aus gesehen. © Foto: Universitätsklinikum Tübingen. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons

Am 23. Januar fand das jährliche Tübinger Airport Meeting statt. Den Kongress veranstaltete die Universitäts-Frauenklinik Tübingen in Kooperation mit dem Südwestdeutschen Tumorzentrum Tübingen (Comprehensive Cancer Center) gemeinsam mit dem Berufsverband der Frauenärzte. Aktuelle Behandlungsrichtlinien, aber auch neue Trends und Entwicklungen in der Behandlung von Brustkrebs und weiteren gynäkologischen Krebserkrankungen waren Bestandteil der hochkarätig besetzten Veranstaltung, die ihren Schwerpunkt vor allem auch im Austausch neuester Erkenntnisse zwischen Niedergelassenen und Klinikern sah.

Die Universitäts-Frauenklinik Tübingen erwartete dazu rund 600 Gynäko-Onkologen im Kongresszentrum am Stuttgarter Flughafen. Einer der Schwerpunkte waren die neuesten Möglichkeiten einer personalisierten, individuell auf die Patientin zugeschnittenen Behandlung bei der Diagnose und Therapie. Dabei wurde von internationalen Experten besonders auf aktuelle Therapieformen des Mammakarzinoms (Brustkrebs) fokussiert.

Hervorragende Langzeitergebnisse an der Tübinger Uni-Frauenklinik

Ein besonderes Highlight waren die aktuellen 10-Jahres-Ergebnisse des Universitäts-Brustzentrums Tübingen, das seit vielen Jahren eine Vorreiterrolle in der qualitätsgesicherten Diagnostik und Therapie des Brustkrebses hat. Die aktuellen Ergebnisse zeigen eine sehr niedrige Rückfallrate im Rahmen der Brustkrebstherapie, die auf vergleichbarem Niveau wie die Ergebnisse der bekanntesten internationalen Brustzentren sind.

Neben diesem Highlight wurden die neuesten Ergebnisse der gynäkologischen Onkologie diskutiert. Ein Symposium zur Bedeutung der interdisziplinären Tumorkonferenz in allen onkologischen Fachgebieten rundete das Airport Meeting ab.

Pressemitteilung Universitäts-Frauenklinik Tübingen und Berufsverband der Frauenärzte
Dr. Ellen Katz, Leitung, Hoppe-Seyler-Str. 6, 72076 Tübingen, Tel.: 07071 29-80112, Fax: 07071 29-25024, eMail: ellen.katz@med.uni-tuebingen.de
21.01.2016
22.06.2017, 11:21 | dre
Zurück