• Kongresse [+]
  • Thomas Schönemann

Wien

Infoabend Prostatakrebs – Frühdiagnose kann Leben retten Drucken E-Mail

Männergesundheitsabend in Wien. © Foto: RainerSturm / pixelio.de
Männergesundheitsabend in Wien. © Foto: RainerSturm / pixelio.de

„Vorsorgeuntersuchungen für Männer über 45 Jahren sind außerordentlich wichtig“, betont Univ. Doz. Dr. Clemens Brössner, Primarius der Urologischen Abteilung im Krankenhaus Göttlicher Heiland. Gelegenheit dazu bietet der Männergesundheitsabend am Dienstag, 15. März 2016 um 17 Uhr im Krankenhaus Göttlicher Heiland.

Neben einem kostenlosen PSA-Test stehen die Urologen für Fragen rund um die Vorsteherdrüse zur Verfügung.

Früherkennung durch PSA-Wert und Prostate Health Index (phi)

„Der PSA-Wert ist ein Tumormarker, der sich mit einem einfachen Bluttest ermitteln lässt“, erläutert OA Dr. Stefan Schmidt, Facharzt der Urologie. Im Krankenhaus Göttlicher Heiland wird bei auffälligen Werten auch der phi-Wert (Gesundheitsindex der Prostata) bestimmt. Dieser zeigt ein eventuelles Krebsrisiko noch sensitiver an und wird bei unklaren Fällen angewandt. Diese nicht-invasive Untersuchungsmethode zur Früherkennung kann eine Prostata-Biopsie ersparen.

Kaum Beschwerden im Vorfeld

Prostatakrebs ist besonders heimtückisch, da er erst sehr spät, also in fortgeschrittenem Stadium, Probleme verursacht. Anzeichen, dass mit der Vorsteherdrüse nicht alles in Ordnung ist, können Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Urinieren sein. Spätestens in diesen Fällen sollte eine genaue Abklärung der Ursache rasch erfolgen. Doz. Brössner weist darauf hin: „Diese Krebsform hat gute Heilungschancen, wenn man sie rechtzeitig erkennt und entsprechend behandelt!“ Eine erste Abklärung, ob es sich tatsächlich um eine bösartige Veränderung handelt, erfolgt in der Urologischen Ambulanz oder bei einem niedergelassenen Urologen.

Informationsabend am 15. März 2016

Am Dienstag, 15. März können Interessierte kostenlos ihren PSA-Wert im Krankenhaus Göttlicher Heiland, Wien 17., Dornbacher Straße 20, bestimmen lassen. Die Blutabnahme findet zwischen 17 und 18 Uhr statt. Im Anschluss informieren die Urologen des Krankenhauses über aktuelle Themen der Urologie und spezifische Männerkrankheiten. Das Team steht auch gerne für Fragen zur Verfügung. Für eine Teilnahme ist die Anmeldung unter der Tel.: 01/400 88-9204 oder urologie@khgh.at unbedingt erforderlich!

Medieninformation der Ordensgemeinschaften Österreich
Mag. Sigrid Kern, Krankenhaus Göttlicher Heiland GmbH, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit & Marketing, Dornbacher Straße 20-28, 1170 Wien, Tel.: 01/400 88 – 9320, eMail: sigrid.kern@khgh.at
09.02.2016
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück