• Kongresse [+]
  • Thomas Schönemann

Klinik für Tumorbiologie

Neue Aspekte in der Versorgung von Menschen mit Darmkrebs und Stoma

Klinik für Tumorbiologie in Freiburg. © Foto: KTB
Klinik für Tumorbiologie in Freiburg. © Foto: KTB

Der Kongress „Auf der Suche nach dem, was trägt und Hoffnung gibt: Neue Aspekte in der Versorgung von Menschen mit Darmkrebs und Stoma“ findet am 24. und 25.07.2014 im Stadthotel Freiburg statt. Veranstalter sind die Selbsthilfeorganisationen für Stoma und Darmkrebs, die Deutsche ILCO e.V. sowie die Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz und Wunde e.V. in Zusammenarbeit mit der Klinik für Tumorbiologie in Freiburg.

Neben Fortschritten und Visionen in der Therapie von Darmerkrankungen werden auch Diagnoseverfahren, die Rehabilitation von Darmkrebspatienten sowie eine fachgerechte Stomaversorgung vorgestellt.

Ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses mit ausgewiesenen Experten sind komplementärmedizinische Verfahren in der Onkologie sowie die Bedeutung neuer Medien für Krebspatienten.

In der Verknüpfung der Themen und Wahl der Referenten soll erreicht werden, dass die neue Sicht der Medizin auf den Patienten erkennbar wird, die sich auch in der Errichtung eines Lehrstuhls für Selbsthilfeforschung in Freiburg manifestiert.

Anlass des Kongresses ist das 40-jährige Jubiläum des ILCO-Landesverbandes in Baden-Württemberg.

Stadthotel Freiburg – Kolping Hotels & Resorts
Karlstraße 7, 79104 Freiburg

Um vorherige Anmeldung zum Kongress wird gebeten.

Heike Schuller, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Klinik für Tumorbiologie
Heike Schuller, M.A., Stabsstelle, Unternehmenskommunikation, Klinik für Tumorbiologie, Tel.: 0761 / 206 - 1103, eMail: schuller@tumorbio.uni-freiburg.de
07.07.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück