• Kongresse [+]
  • Thomas Schönemann

Gesundheitspolitischer Dialog

Neue Wege in der Drogenpolitik: Entkriminalisierung von Cannabis?

Neue Wege in der Drogenpolitik: Entkriminalisierung von Cannabis? © Foto: Susanne Schmich / pixelio.de
Neue Wege in der Drogenpolitik: Entkriminalisierung von Cannabis? © Foto: Susanne Schmich / pixelio.de

Was können wir an neuen Wegen der Drogenpolitik in Uruguay, aber auch in den USA lernen? Was gibt es Neues von der deutschen Rechtsprechung? Wie sehr ist die Fokussierung auf „Repression“ bei der Cannabispolitik in Deutschland verfehlt? Welche Nebenwirkungen hat die vorherrschende „Kriminalisierung“ des Cannabiskonsums? Wie lässt sich eine kontrollierte Abgabe (für Erwachsene in Coffee-shops oder für Patienten in Apotheken) sowie lizensierte Produktion/Handel realisieren?

Was wären die Vor- und Nachteile? Was wirkt im Sinne der Prävention? Wie ist der Jugendschutz zu gewährleisten? Welche Reformen sind nötig und möglich, auch in Berlin? Kann Berlin Vorreiter in der Debatte auch bundesweit werden? Diskutieren Sie mit uns den Status-Quo und die Perspektiven für Berlin und darüber hinaus.

Einladung zum gesundheitspolitischen Dialog

11:00 Uhr Eröffnung:

Thomas Isenberg MdA, Sprecher für Gesundheit der SPD-Fraktion Berlin

Impulse & Diskussion:

Bundespolitischer Rahmen & Status der Überarbeitung des Betäubungsmittelgesetzes
Burkhard Blienert MdB, Berichterstatter für Drogen und Sucht der SPD-Bundestagsfraktion

Neue Wege in der Drogenpolitik: Internationale Vergleiche / Lösungsansätze
Sebastian Sperling, Lateinamerikaexperte der Friedrich-Ebert Stiftung

Weitere Impulse und Einschätzungen der Fachkreise

Astrid Leicht, Geschäftsführerin Fixpunkt e.V
Rolf Bergmann, Geschäftsführer vista gGmbH
Dr. Bernd Westermann, Fachgebietsleiter Notdienst Berlin e.V – A.I.D
Chaim Jellinek, Arzt und Experte für Suchtmedizin
Dipl. Psychologe Andreas Gantner, Leiter Therapieladen e.V
Tibor Harrach, Drugchecking Initiative Berlin Brandenburg
In Vertretung von Frau Kerstin Jüngling, Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin: Fachstellenreferentinnen Dorina Kunzweiler und Christina Schadt
sowie weitere Interessierte aus Verbänden und Institutionen im Publikum

(Kommunal-)politische Aspekte

Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister Mitte, Leiter Abteilung Gesundheit, Personal und Finanzen
Anja Möbus, Sprecherin Gesundheit der SPD-Fraktion BVV Friedrichshain-Kreuzberg
Sebastian Langer, JUSOS-Berlin
Thorsten Karge MdA, Mitglied des Innenausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses
Ülker Radziwill, stv. SPD-Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecherin
Rainer-Michael Lehmann, SPD-Mitglied des Gesundheits-/Sozialausschusses

14:00 Uhr Ende und get-together

Moderation & Fazit:

Thomas Isenberg, MdA, gesundheitspolitischer Sprecher SPD-Fraktion Berlin, Mitglied des Sozial-/Gesundheitsausschusses sowie Rechtsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses

Wann und Wo?
Freitag, 30. Januar 2015, 11:00 – 14:00 Uhr
Raum 304, Abgeordnetenhaus Berlin
Niederkirchnerstr. 5, 10111 Berlin

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Um Ihre kurze Email-Anmeldung wären wir dankbar:
spd-fraktion@spd.parlament-berlin.de

Pressemitteilung Thomas Isenberg, MdA
Thomas Isenberg, MdA, Sprecher für Gesundheit, SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Niederkirchnerstr. 3 – 5, 10117 Berlin, Tel.: 030 / 39 83 85 08, eMail: info@thomas-isenberg.de
14.01.2015
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück