• Kongresse [+]
  • Thomas Schönemann

Patientenakademie

Wird Brustkrebs heilbar? - Der aktuelle Stand

Hamburg. © Foto: Thorsten Jutzie / pixelio.de
Hamburg. © Foto: Thorsten Jutzie / pixelio.de

Brustkrebs ist der häufigste bösartige Tumor der Frau. Über den aktuellen Stand der Diagnostik und der Therapie sowie über mögliche zukünftige Entwicklungen referiert Prof. Dr. Christoph Lindner, Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des zertifizierten Brustzentrums am AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG am 24. Februar ab 18:00 Uhr.

Pro Jahr wird in Deutschland in fast 75.000 Fällen Brustkrebs neu diagnostiziert. Durch die großen Fortschritte in der Frühdiagnostik und der Therapie kann heute von einer Heilungsrate von 80-90 Prozent ausgegangen werden.

Über den aktuellen Stand der Diagnostik und der Therapie sowie über mögliche zukünftige Entwicklungen referiert Prof. Dr. Christoph Lindner, Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des zertifizierten Brustzentrums am AGAPLESION DIAKONIEKLIINIKUM HAMBURG, am

Dienstag, 24. Februar 2015, 18:00 Uhr
im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
Hohe Weide 17, 20259 Hamburg-Eimsbüttel

Der Abend findet im Rahmen der „Patientenakademie“ des AGAPLESION DIAKONIE- KLINIKUM HAMBURG statt. In den Vorträgen zu verschiedenen Themen richten sich ausge- wählte Spitzenmediziner der Klinik an Betroffene und Interessierte und informieren über Ge- sundheitsvorsorge. Nach den Referaten gibt es Gelegenheit zur Aussprache.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Termine der Patientenakademie:

Dienstag, 10. März 2015, 18:00 Uhr
Der komplizierte Diabetes
Dr. Jürgen Wernecke, Chefarzt der Klinik für Diabetologie

Dienstag, 24. März 2015, 18:00 Uhr
Stuhlinkontinenz: Diagnostik und operative Behandlungsmöglichkeiten
PD Dr. Dr. Uwe Johannes Roblick, Chefarzt der Klinik für Allgemein, Viszeral- und Mini- mal-invasive Chirurgie

Pressemitteilung AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG, Unternehmenskommunikation, Ute Schlemmer, Hohe Weide 17, 20259 Hamburg, Tel.: 040 / 7 90 20 – 10 30, Fax: 040 / 7 90 20 – 10 09, eMail: info@d-k-h.de
12.02.2015
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück