| Neu am UKL

Prof. Uwe Platzbecker übernimmt Leitung der Hämatologie und Zelltherapie

Seit dem 1. Oktober leitet Prof. Dr. Uwe Platzbecker den Bereich Hämatologie und Zelltherapie am Universitätsklinikum Leipzig. Platzbecker wechselt von Dresden nach Leipzig. Weiterlesen

| Prof. Dr. Philipp Beckhove

Nobelpreis für Medizin: Expertise in Deutschland

Den Nobelpreis für Medizin erhalten in diesem Jahr der Amerikaner James Allison und der Japaner Tasuku Honjo für ihre immunmedizinischen Entdeckungen in der Krebstherapie. Auch am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) arbeiten Wissenschaftler auf diesem Gebiet und stehen als Experten zur Verfügung. Weiterlesen

| Deutsche Hochschulmedizin

Innovationspreis für neues Diagnoseverfahren bei Hirntumoren

Der Innovationspreis der Deutschen Hochschulmedizin (DHM) geht in diesem Jahr an Prof. Dr. med. David Capper (Neuropathologe), Dr. David T. W. Jones (Biologe), Dr. Martin Sill (Biostatistiker) und Dr. Volker Hovestadt (Bioinformatiker) für ihre gemeinsame Publikation „DNA methylation-based classification of central nervous system tumours”. Weiterlesen

| Martina Keller

Über den Fall Methadon und die Kunst des Gedankenlesens – kritischer Medizinjournalismus prämiert

Die Sieger des Deutschen Journalistenpreises Neurologie 2018 stehen fest. In ihrem Hörfunk-Feature „Der Fall Methadon“ über Methadon als mögliches Krebsmedikament reflektiert die Wissenschaftsjournalistin Martina Keller die Rolle der Medien bei der Berichterstattung über Krankheit und Heilung. Weiterlesen

| Prof. Glaeske

Kritik an Gesundheits-App "Vivy"

Der Gesundheitsexperte Prof. Gerd. Glaeske von der Universität Bremen sieht die neue Gesundheitsapp "Vivy" in drei Punkten kritisch. Weiterlesen

| Prof. Dr. Hinrich Abken

Die CAR-T-Zelltherapie wird die Behandlung von Krebs revolutionieren

Ende August wurden die ersten beiden CAR-T-Zelltherapien aus den USA für Leukämie- und Lymphompatienten in Europa zugelassen. Angriffspunkt beider Therapeutika ist das CD19-Antigen auf B-Lymphozyten. Professor Dr. Hinrich Abken, Inhaber des neuen Lehrstuhls für Gen-Immuntherapie des Regensburger Centrums für Interventionelle Immunologie der Universität Regensburg, gilt als Pionier der CAR-T-Zelltherapie. Weiterlesen

| Erwin-Schrödinger-Preis

Prostatakrebs besser erkennen und behandeln

Der Erwin-Schrödinger-Preis geht in diesem Jahr an ein interdisziplinäres Forscherteam aus Heidelberg. Die Wissenschaftler Matthias Eder, Michael Eisenhut, Uwe Haberkorn und Klaus Kopka haben gemeinsam eine Methode entwickelt, mit der sich Prostatakrebs nicht nur zuverlässiger diagnostizieren, sondern auch gezielt bekämpfen lässt. Weiterlesen

| Universität Regensburg

Prof. Dr. Christoph Klein erhält „Fidler Innovation Award”

Der Mediziner Prof. Dr. Christoph Klein, Inhaber des Lehrstuhls für Experimentelle Medizin und Therapieverfahren der Universität Regensburg, wurde mit dem internationalen „I.J. ‚Josh‘ Fidler Innovation in Metastasis Research Award“ ausgezeichnet. Weiterlesen

| CBG

Neue Direktorin für Dresdner Max-Planck-Institut

Die französische Wissenschaftlerin Prof. Anne Grapin-Botton ist neue Direktorin am Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik (MPI-CBG). In Dresden wird Prof. Grapin-Botton mit ihrer Arbeitsgruppe erforschen, auf welche Art und Weise einzelne Zellen in einer Gruppe zusammenwirken, um ein Organ zu bilden. Weiterlesen

| Medigene AG

Medigene gibt Wechsel im Vorstand bekannt

Die Medigene AG, ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Therapieplattformen zur Bekämpfung von Krebs, gab heute bekannt, dass Finanzvorstand (CFO) Dr. Thomas Taapken aus persönlichen Gründen das Unternehmen verlässt. Weiterlesen

| Deutsches Krebsforschungszentrum

Dreifacher ERC-Erfolg für DKFZ-Nachwuchsforscher

In der diesjährigen Bewerbungsrunde des ERC wurden mit Ana Bonito, Fabian Erdel und Moritz Mall gleich drei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) ausgezeichnet. Weiterlesen

| DNVF e.V.

Vorstand des Netzwerks Versorgungsforschung neu gewählt

Die 24. Mitgliederversammlung des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung (DNVF) e.V. hat am 16.05.18 Frau PD Dr. Monika Klinkhammer-Schalke (Uni Regensburg) einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Mit der Wahl der neuen Vorsitzenden wechselten auch andere Positionen im Vorstand. Weiterlesen

| Wissenschaftliche Exzellenz

ERC Advanced Grant für Prof. Dr. Hellmut Augustin

Der Europäische Forschungsrat (ERC) hat Professor Dr. Hellmut Augustin, Abteilungsleiter am European Center for Angioscience (ECAS) der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg und Abteilungsleiter am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg, mit einem ERC Advanced Grant auszeichnet. Weiterlesen

| Uni Göttingen

Prof. Dr. Jens Frahm erhält Jacob-Henle-Medaille

Prof. Dr. Jens Frahm, wissenschaftlicher Leiter und Alleingesellschafter der Biomedizinische NMR Forschungs-GmbH am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen, erhält von der Medizinischen Fakultät der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ihre höchste jährliche Auszeichnung verliehen: die Jacob-Henle-Medaille. Weiterlesen

| Universitätsklinikum Jena

Was den Patienten gut tut

Dr. Jutta Hübner ist neue Professorin für Integrative Onkologie am Universitätsklinikum Jena. Die Professur wird von der Deutschen Krebshilfe fünf Jahre als Stiftungsprofessur gefördert. Das Ziel ihres Faches sieht Professorin Hübner in der auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmten Therapie als eine Kombination aus schulmedizinischen und sinnvollen ergänzenden Behandlungsmöglichkeiten. Weiterlesen

| Richtzenhain-Preis 2016

Akute Leukämien besser behandeln

Nikolas von Bubnoff und Robert Zeiser, Ärzte im Deutschen Krebskonsortium (DKTK) am Universitätsklinikum Freiburg, haben mit ihrer Forschung dazu beigetragen, die Therapie von akuten Leukämien entscheidend zu verbessern. Patienten mit dieser Form von Blutkrebs sind oft auf eine Transplantation von Blutstammzellen angewiesen. Weiterlesen

| Giulio Superti-Furga

Neues Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des ERC

Giulio Superti-Furga, Wissenschaftlicher Direktor des CeMM Forschungszentrum, tritt seine 4-jährige Funktionsperiode als Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Europäischen Forschungsrats (ERC) an. Zu seinen größten wissenschaftlichen Erfolgen zählen u.a. die Aufklärung der grundlegenden regulatorischen Mechanismen der Tyrosinkinasen bei Krebserkrankungen. Weiterlesen

| Prof. Lars Dölken

Millionen für die Virenforschung

Herpesvirus Effectors of RNA synthesis, Processing, Export and Stability – oder kurz HERPES, so lautet der Titel des neuen Forschungsprojekts. Ziel sind neue grundlegende Erkenntnisse zur Regulation menschlicher Gene auf RNA-Ebene, nicht nur bei Herpesvirus-Infektionen, sondern auch in Tumorzellen und unter zellulären Stresssituationen. Weiterlesen

| Karlsruhe

Neue Klinikdirektorin für die Radioonkologie und Strahlentherapie

Prof. Dr. Katja Lindel trat zum 1. Januar ihr Amt als neue Klinikdirektorin für die Radioonkologie und Strahlentherapie an. Im Beisein von Bürgermeister Klaus Stapf und den Führungskräften des Klinikums wurde die neue Klinikchefin am 9. Januar in ihrem neuen Amt offiziell im Klinikum willkommen geheißen. Weiterlesen

| Regionales Netzwerk

„Netzwerk Brustkrebs“ erhält den mit 20.000 Euro dotierten Claudia von Schilling-Preis

Den alljährlich verliehenen Claudia von Schilling-Preis bekommen in diesem Jahr Mediziner und Wissenschaftler aus derzeit sechs und künftig sieben Kliniken in Hannover und in der Umgebung, die mit einer umfangreichen Datensammlung aus den beteiligten Brustzentren die Grundlagen für die Verbesserung der Diagnose und der Therapie des Brustkrebses (Mammakarzinom) schaffen. Weiterlesen