• Personalien [+]
  • Thomas Schönemann

Prof. Dr. Josef Penninger

Ein Hauch von Krebs-Championsleague

Prof. Penninger spricht im Wiener Schottenfeldcenter über die neuesten Erkenntnisse in der Krebsforschung. © Foto: Christian Weingartner / Biogena
Prof. Penninger spricht im Wiener Schottenfeldcenter über die neuesten Erkenntnisse in der Krebsforschung. © Foto: Christian Weingartner / Biogena

Ein Hauch von Krebs-Championsleague wehte beim Vortrag von Professor Dr. Josef Penninger durch das Schottenfeldcenter im 7. Wiener Gemeindebezirk. Der Direktor des Instituts für Molekulare Biotechnologie in Wien zeigte vor den 80 geladenen Gästen der Biogena Akademie einen Weg auf, wie der Kampf gegen Tumore zu gewinnen ist.

Sein Schlüssel heißt Immuntherapie. "Eine Vision der Forschung ist es, den Körper etwa durch Impfungen gegen Krebszellen zu immunisieren", sagte Penninger. Ziel sei es, dem körpereigenen Immunsystem die Chance zu geben, Krebszellen zu erkennen. Immuntherapien seien bereits heute imstande, bestimmte Tumore zu therapieren. Bei Melanomen - vor wenigen Jahren noch ein sicheres Todesurteil - erreiche man mittlerweile Überlebensraten von 80 Prozent. Penninger hält es für wahrscheinlich, dass Immuntherapien in 30 bis 40 Jahren Chemo- und Strahlentherapien hinfällig machen.

Rezept gegen Knochenschwund

Penninger referierte auch über seine Entdeckung wichtiger Moleküle (Protein RANK-Ligand und der RANKL-Rezeptor) zur Kontrolle von Knochenfresszellen. Damit seien etwa 90 Prozent aller Knochenschwunderkrankungen erklärbar und ein Medikament gegen Osteoporose und Knochenkomplikationen marktreif entwickelt worden.

Dr. Penninger, der das von ihm aufgebaute 200-köpfige Institut an der Akademie der Wissenschaften als den "FC Barcelona der Krebsliga" und sich als "genetischen Ingenieur" bezeichnet, war auf Einladung von Biogena-Chef Dr. Albert Schmidbauer in die Biogena Akademie gekommen. Penninger soll nicht der letzte Top-Referent dort gewesen sein. Schmidbauer kündigte an, mit weiteren Stars der internationalen Gesundheitsszene Ausrufezeichen für sein in Österreich führendes Mikronährstoff-Unternehmen setzen zu wollen.

Das Unternehmen

Die Biogena Naturprodukte GmbH & Co KG ist ein österreichischer Familienbetrieb mit Sitz in Salzburg und Wien. Die Wissenscompany konzentriert sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Mikronährstoffpräparaten und komplementären Leistungen zum begleitenden Einsatz in der Medizin. Biogena Produkte werden in halbautomatischer Manufaktur ohne Zusatz- und Hilfsstoffe in Österreich gefertigt. Das Biogena Sortiment umfasst mehr als 200 Qualitätsprodukte, die Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und andere Mikronährstoffe in wissenschaftsbasierten Kombinationen enthalten. Aktuell liegt der Umsatz der Biogena Gruppe bei 20 Millionen Euro. Die Zahl der Beschäftigten hat in diesen Tagen die 200er Marke überschritten. Mehr Informationen auf www.biogena.at

Pressemitteilung Biogena Naturprodukte GmbH & Co KG
Biogena Naturprodukte GmbH & Co KG, Dr. Michael Mayr, Tel.: +43-664 88 33 10 62, eMail: m.mayr@biogena.at
03.06.2015
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück