| Norgine B.V.

Abweichende Wahrnehmung der Auswirkungen von durch Chemotherapie und Strahlentherapie hervorgerufener Übelkeit und Erbrechen

Norgine B.V. präsentiert neue Daten, aus denen hervorgeht, dass medizinisches Personal und Patienten das Auftreten und die Auswirkungen von durch Chemotherapie und Strahlentherapie hervorgerufener Übelkeit und Erbrechen (Chemotherapy / Radiotherapy Induced Nausea and Vomiting, CINV/RINV) auf den Alltag der Patienten sehr unterschiedlich wahrnehmen. Weiterlesen

| Boston-Healthcare

Therapeutischer Wert von Arzneimitteln gegen Krebs zeigt sich erst nach FDA-Zulassung

Der volle therapeutische Nutzen einer Krebstherapie zeigt sich gewöhnlich erst lange nach der ersten Zulassung des Medikaments durch die FDA. Dies wurde in einem Bericht von Boston Healthcare festgestellt. Mithilfe verschiedener Branchenbeispiele erläutert der Bericht, warum die FDA-Zulassung als Anfangspunkt für weiterführende Forschung zum vollständigen therapeutischen Potential eines Arzneimittels betrachtet werden sollte. Weiterlesen

| Horizont 2020

Biovica erhält EU-Fördermittel in Höhe von 682.000 EUR

Die Europäische Kommission hat Biovica als eines der Unternehmen ausgewählt, die im Rahmen der Phase 2 des Programms Horizont 2020 Unterstützung erhalten. Biovicas Projekt mit dem Titel "Klinische Validierung des DiviTum-Assays in zwei hochkarätigen klinischen Studien in Europa" wird mit 682.000 EUR unterstützt und in Zusammenarbeit mit einer europäischen Krebs-Studiengruppe und dem Karolinska Institutet durchgeführt. Weiterlesen

| Accuray

Mehr Präzision und weniger Nebenwirkungen bei der totalen Knochenmarkbestrahlung

Diesen Monat findet das zehnjährige Jubiläum der ersten erfolgreichen totalen Knochenmarkbestrahlung (Total Marrow Irradiation, TMI) mithilfe des TomoTherapy(R)-Systems statt. Diese Prozedur fand in der City of Hope Klinik in Duarte, Kalifornien, statt. Dank kontinuierlicher Forschung und der Nutzung des TMI-Systems haben zahlreiche Kliniken auf der ganzen Welt diesen Ansatz übernommen, der einst aufgrund der Einschränkungen, die es bei traditionellen Strahlentherapiesystemen gibt, als undenkbar galt. Weiterlesen

| Multiples Myelom

MorphoSys stellt vorläufige Daten zur Sicherheit, Pharmakokinetik und Wirksamkeit von MOR202 vor

Die MorphoSys AG veröffentlichte auf dem ASCO vorläufige Daten zu Sicherheit und Wirksamkeit ihres firmeneigenen Wirkstoffkandidaten MOR202. Die Daten stammen aus einer klinischen Studie der Phase 1/2a in 42 intensiv vorbehandelten Patienten mit rezidiviertem/refraktärem multiplem Myelom. Bei MOR202 handelt es sich um einen vollständig menschlichen monoklonalen HuCAL-Antikörper gegen CD38, ein stark exprimiertes und validiertes Zielmolekül im multiplen Myelom. Weiterlesen

| Janssen-Cilag

HELIOS-Daten zu chronischer lymphozytischer Leukämie präsentiert

Daten von der Phase 3 der CLL3001-(HELIOS)-Studie belegten, dass die Kombination von Ibrutinib (IMBRUVICA(R)Black Triangle Drug) plus Bendamustin und Rituximab (BR) das Risiko der Progression oder des Todes um 80 Prozent reduzierte und auch signifikant die allgemeine Ansprechrate (Overall Response Rate, ORR) im Vergleich zu einem Plazebo plus BR bei Patienten mit rückfälliger oder refraktärer (R/R) chronischer lymphozytischer Leukämie oder einem kleinen lymphozytischen Lymphom (CLL/SLL) verbesserte.[1] Weiterlesen

| Europäische Kommission

Lenvatinib erhält Zulassung zur Behandlung des fortgeschrittenen, radiojod-refraktären Schildrüsenkarzinoms

Die Europäische Kommission (EC) hat eine Zulassung für Lenvatinib zur Behandlung von Patienten mit radiojod-refraktärem differenziertem Schilddrüsen-Karzinom erteilt. Die Entscheidung der Europäischen Kommission bietet Patienten nun eine neue und effektive Behandlungsmethode für eine fortgeschrittene Form des Schilddrüsenkrebses. Weiterlesen

| Medline International B.V.

Einzigartige Tanz-Kampagne würdigt auch 2015 Brustkrebsbetroffene

Manche Leute laufen und andere nehmen an Rennen teil, um das Bewusstsein für Brustkrebs zu erhöhen. Wir dagegen setzen auf das Tanzen mit pinkfarbenen Handschuhen. Der Medline Pink Glove Dance ist die einzige Kampagne, die weltweit fast 200.000 Klinikmitarbeiter, Patienten und Überlebende verbindet, um zusammen die Hoffnung auf Heilung zu zelebrieren, und um über das Medium des Tanzes diejenigen zu würdigen, die von dieser Erkrankung betroffen sind. Weiterlesen

| Roche

Gazyva/Gazyvaro verlängert Überleben bei refraktärem, indolentem Non-Hodgkin-Lymphom

Roche gab die Resultate der Phase-III-Studie GADOLIN bekannt. Diese zeigen, dass Gazyva(R)/Gazyvaro(R) (Obinutuzumab) kombiniert mit Bendamustin, gefolgt von Gazyva/Gazyvaro allein, einen signifikanten therapeutischen Nutzen hatte für Patienten mit indolentem Non-Hodgkin-Lymphom (NHL), welches auf eine Behandlung auf Basis von MabThera(R)/Rituxan(R, Rituximab) nicht anspricht. Weiterlesen

| St. Gallen

EndoPredict von internationalen Experten empfohlen

Genexpressionstests zur Prognosebestimmung bei Brustkrebs-Patientinnen setzen sich weltweit immer weiter durch. Dies spiegelt sich auch in den Bewertungen des international besetzten St. Gallen Experten-Gremiums wider. Die große Mehrheit der Fachleute bestätigt, dass mit dem Genexpressionstest EndoPredict unnötige Chemotherapien vermieden werden können. Weiterlesen

| Neugründung

Sorrento gründet Tochtergesellschaft TNK Therapeutics mit Fokus auf zelluläre Immuntherapien

Sorrento Therapeutics, Inc. gab in San Diego die Bildung einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft namens TNK Therapeutics, Inc. bekannt. Die Tochtergesellschaft wird sich auf die Entwicklung von CAR.TNKs (Chimeric Antigen Receptor Tumor-attacking Neukoplast®) und weitere komplementäre zelluläre und Immuntherapien fokussieren, die sich sowohl gegen solide Tumore wie auch hämatologische Neoplasien richten. Weiterlesen

| Bedalpatch

Innovatives belgisches Medizinprodukt wird lanciert

Vor fünf Jahren kam David De Munter während einer stationären Krebsbehandlung der geniale Einfall für die Entwicklung einer neuen Art von Pflaster. Das Pflaster ermöglicht es jedem Patienten mit einem intravenösen Katheter, selbständig zu duschen. Schon kurz darauf wurde das Produkt weltweit patentiert. Weiterlesen

| Sorrento Therapeutics, Inc.

NantWorks übernimmt Cynviloq(TM)

Präzisions-Krebsmedizin erfordert einen vielschichtigen Behandlungsansatz unter Einbeziehung von Chemotherapie, Immuntherapie, adoptiver Zelltherapie und Präzisionsmedizintechnologien der nächsten Generation, einschließlich Genomik- und Proteomik-Diagnostik, wie NantWorks sie entwickelt. Weiterlesen

| ASCO 2015

Eisai präsentiert beim ASCO signifikante Überlebensdaten bei seltenen Krebsarten

Eisai wird bei der 51. Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO), die vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2015 in Chicago, USA, stattfinden wird, fünf Beiträge über neue Studienergebnisse zu seltenen Krebsarten vorstellen. Präsentiert wird eine Phase-III-Studie mit Eribulin im Vergleich zu Dacarbazin bei Patienten mit Sarkomen (Leiomyosarkom und Liposarkom) und eine multizentrische, offene Phase-II-Studie an Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom. Weiterlesen

| MagForce AG

Behandlung von Gehirntumor-Patienten mit NanoTherm(R)Therapie am Universitätsklinikum Köln

Die MagForce AG, ein auf dem Gebiet der Nanotechnologie agierendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf den Bereich der Onkologie, gab heute bekannt, dass das von Prof. Dr. med. Roland Goldbrunner geleitete Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) am Universitätsklinikum Köln mit der kommerziellen Behandlung von Gehirntumorpatienten mit der NanoTherm(R) Therapie begonnen hat. Die kommerzielle Anwendung findet zusätzlich zu der gerade laufenden Post-Marketing-Studie statt. Weiterlesen

| Übernahme

Gilead Sciences übernimmt EpiTherapeutics

Gilead Sciences und EpiTherapeutics ApS haben die Unterzeichnung einer Abschlussvereinbarung bekannt gegeben, nach der Gilead EpiTherapeutics übernimmt. EpiTherapeutics hat eine Reihe erstklassiger selektiver niedermolekularer Inhibitoren epigenetischer Gentranskriptionsregulation, vor allem histonische Demethylasen entwickelt. Die wichtigsten präklinischen Präparate des Unternehmens werden für die Behandlung bestimmter Krebsarten untersucht. Weiterlesen

| Knochenmarkkrebs

Universitätsklinikum Heidelberg und Sanofi gründen Forschungsallianz

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg und des Gesundheitsunternehmens Sanofi erforschen ab sofort gemeinsam molekulare Grundlagen der Amyloidose, einer seltenen Erkrankung des Knochenmarks, und des Multiplen Myeloms, einer Krebserkrankung des Knochenmarks. Ziel ist es, die Erkenntnisse in die Entwicklung eines neuen, ergänzenden Therapieansatzes einzubringen. Weiterlesen

| Eiger BioPharmaceuticals

Studienergebnisse zu Lonafarnib bei Patienten mit Hepatitis-Deltavirus präsentiert

Eiger BioPharmaceuticals, Incorporated berichtete über die Präsentation der Zwischenergebnisse der Phase 2-Daten zu Lonafarnib bei Patienten mit chronischer Hepatitis-Deltavirusinfektion (HDV). Es wurden Daten aus dem LOWR HDV-Programm vorgestellt, das an der Medizinfakultät der Universität Ankara in der Türkei durchgeführt wird - einem Land, in dem HDV endemisch vorkommt. Weiterlesen

| Replicor Inc.

Positive Zwischenergebnisse bei Wirkstoff-Studien zur Heilung von Patienten mit chronischer Hepatitis B (HBV) und Hepatitis D (HDV)

Replicor Inc., ein privat geführtes Biopharmaunternehmen, das an einem Wirkstoff zur Heilung von Patienten mit chronischer Hepatitis B (HBV) und Hepatitis D (HDV) arbeitet, stellte in der letzten Woche in einer Late-Breaker-Präsentation auf der Jahrestagung der European Association for the Study of the Liver (EASL) 2015 in Wien (Österreich) Zwischenergebnisse zur Sicherheit und Wirksamkeit aus seiner neuen Studie REP 301 vor. Weiterlesen

| Roche Diagnostics

Roche Deutschland eröffnet am Standort Penzberg neues Produktionsgebäude für Immundiagnostika

Mit der Investition von 200 Millionen Euro in das neue Produktionsgebäude Diagnostics Operations Complex II reagiert Roche auf die weltweit steigende Nachfrage nach immundiagnostischen Tests. Diese kommen beispielsweise in Laboren und Krankenhäusern beim Nachweis von schweren Krankheiten, wie Herz-Kreislauf- oder Krebs-Erkrankungen, zum Einsatz. Weiterlesen