| Roche

CLL: Ergebnisse der Phase-II-Studie mit Prüfmedikament Venetoclax

Roche gab positive Resultate der Phase-II-Studie M13-982 mit Venetoclax, einem in Partnerschaft mit AbbVie entwickelten Prüfmedikament, bekannt. Die Studie erreichte ihren primären Endpunkt und zeigte, dass eine Monotherapie mit Venetoclax bei einem vorab definierten Anteil der Patienten mit vorbehandelter (rezidivierter oder refraktärer) CLL mit 17p-Deletion zu einer klinisch bedeutsamen Reduktion der Anzahl an Krebszellen (Gesamtansprechrate, ORR) führte. Weiterlesen

| Celsion Corporation

Aktualisierte Gesamtüberlebens-Daten aus der HEAT-Studie bei primärem Leberkrebs

Die Celsion Corporation kündigte aktualisierte Ergebnisse seiner retrospektiven Analyse der HEAT-Studie von ThermoDox® mit 701 Patienten an. ThermoDox(R) ist Celsions proprietäre liposomale, auf Wärme reagierende Verkapselung von Doxorubicin in Kombination mit Radiofrequenzablation (RFA) bei primärem Leberkrebs, auch bekannt als hepatozelluläres Karzinom (HCC). Weiterlesen

| Janssen-Cilag GMBH

Wenn der Krebs im Blut sitzt - Leukämie im Fokus

Auch in diesem Jahr rollen vom 19. bis 23. August wieder die Fahrräder für einen guten Zweck bei der "Tour der Hoffnung". Ziel dieser Radsportveranstaltung ist es, möglichst viele Spenden für leukämieerkrankte Kinder zu sammeln. Die Leukämie ist eine der häufigsten Krebserkrankungen bei Kindern. Rund 6 % aller Leukämieerkrankungen in Deutschland betreffen Kinder unter 15 Jahren.(1) Weiterlesen

| R-Biopharm / Apogenix

Kooperation zur Entwicklung von Companion Diagnostic Tests

R-Biopharm AG, ein weltweit agierender Anbieter von innovativer klinischer Diagnostik gab heute den Abschluss einer Forschungs- und Entwicklungskooperation mit Apogenix GmbH, ein auf die Immunonkologie spezialisiertes biopharmazeutisches Unternehmen bekannt. Das Ziel der Kooperation ist die Entwicklung von Companion Diagnostic (CDx) Tests für Apogenix' am weitesten fortgeschrittenen Wirkstoffkandidaten APG101, eine neuartige, gezielt wirkende Krebstherapie. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. Weiterlesen

| Oncoscience AG

Innokeys konsolidiert die Nimotuzumab Entwicklung

Innokeys Pte. Ltd gab heute die Übernahme der Oncoscience AG, ein in Privatbesitz befindliches und auf Onkologie fokussiertes deutsches Biotechnologie-Unternehmen, bekannt. Die mit Wirkung zum 16. Juli 2015 erfolgreich durchgeführte Akquisition des gesamten Grundkapitals von Oncoscience AG gibt Innokeys alle Möglichkeiten, die Entwicklung von Nimotuzumab in Europa voran zu treiben. Weiterlesen

| AWMF im Dialog

Frühe Nutzenbewertung (AMNOG) von Medikamenten verbessern

Eine frühzeitige Einbindung der Fachgesellschaften in die frühe Nutzenbewertung von Arzneimitteln schätzen Experten als positiv und machbar ein. Dies ist Ergebnis der Veranstaltung AWMF im Dialog in Frankfurt mit dem Titel "Wissenschaftliche Medizin und die frühe Nutzenbewertung neuer Medikamente". Dazu kamen Vertreter von Fachgesellschaften, des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit (IQWiG), der forschenden Arzneimittelhersteller und der Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte zusammen. Ziel war die Verbesserung des im Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) festgelegten Verfahrens der Nutzenbewertung. Weiterlesen

| Roche Health Talk

Antikörperforschung: Gezielt gegen den Krebs

Spitzenvertreter aus Wissenschaft und Praxis diskutierten beim "Roche Health Talk" neue Trends und Entwicklungen in der Antikörpertechnologie. Univ.-Prof. Dr. Zielinski verwies auf den Hoffnungsträger Krebsimmuntherapie: "In Zukunft ist es sogar vorstellbar, dass Krebs dadurch nicht mehr zwangsläufig tödlich ist, sondern zu einer chronischen Krankheit wird". Weiterlesen

| Norgine B.V.

Abweichende Wahrnehmung der Auswirkungen von durch Chemotherapie und Strahlentherapie hervorgerufener Übelkeit und Erbrechen

Norgine B.V. präsentiert neue Daten, aus denen hervorgeht, dass medizinisches Personal und Patienten das Auftreten und die Auswirkungen von durch Chemotherapie und Strahlentherapie hervorgerufener Übelkeit und Erbrechen (Chemotherapy / Radiotherapy Induced Nausea and Vomiting, CINV/RINV) auf den Alltag der Patienten sehr unterschiedlich wahrnehmen. Weiterlesen

| Boston-Healthcare

Therapeutischer Wert von Arzneimitteln gegen Krebs zeigt sich erst nach FDA-Zulassung

Der volle therapeutische Nutzen einer Krebstherapie zeigt sich gewöhnlich erst lange nach der ersten Zulassung des Medikaments durch die FDA. Dies wurde in einem Bericht von Boston Healthcare festgestellt. Mithilfe verschiedener Branchenbeispiele erläutert der Bericht, warum die FDA-Zulassung als Anfangspunkt für weiterführende Forschung zum vollständigen therapeutischen Potential eines Arzneimittels betrachtet werden sollte. Weiterlesen

| Horizont 2020

Biovica erhält EU-Fördermittel in Höhe von 682.000 EUR

Die Europäische Kommission hat Biovica als eines der Unternehmen ausgewählt, die im Rahmen der Phase 2 des Programms Horizont 2020 Unterstützung erhalten. Biovicas Projekt mit dem Titel "Klinische Validierung des DiviTum-Assays in zwei hochkarätigen klinischen Studien in Europa" wird mit 682.000 EUR unterstützt und in Zusammenarbeit mit einer europäischen Krebs-Studiengruppe und dem Karolinska Institutet durchgeführt. Weiterlesen

| Accuray

Mehr Präzision und weniger Nebenwirkungen bei der totalen Knochenmarkbestrahlung

Diesen Monat findet das zehnjährige Jubiläum der ersten erfolgreichen totalen Knochenmarkbestrahlung (Total Marrow Irradiation, TMI) mithilfe des TomoTherapy(R)-Systems statt. Diese Prozedur fand in der City of Hope Klinik in Duarte, Kalifornien, statt. Dank kontinuierlicher Forschung und der Nutzung des TMI-Systems haben zahlreiche Kliniken auf der ganzen Welt diesen Ansatz übernommen, der einst aufgrund der Einschränkungen, die es bei traditionellen Strahlentherapiesystemen gibt, als undenkbar galt. Weiterlesen

| Multiples Myelom

MorphoSys stellt vorläufige Daten zur Sicherheit, Pharmakokinetik und Wirksamkeit von MOR202 vor

Die MorphoSys AG veröffentlichte auf dem ASCO vorläufige Daten zu Sicherheit und Wirksamkeit ihres firmeneigenen Wirkstoffkandidaten MOR202. Die Daten stammen aus einer klinischen Studie der Phase 1/2a in 42 intensiv vorbehandelten Patienten mit rezidiviertem/refraktärem multiplem Myelom. Bei MOR202 handelt es sich um einen vollständig menschlichen monoklonalen HuCAL-Antikörper gegen CD38, ein stark exprimiertes und validiertes Zielmolekül im multiplen Myelom. Weiterlesen

| Janssen-Cilag

HELIOS-Daten zu chronischer lymphozytischer Leukämie präsentiert

Daten von der Phase 3 der CLL3001-(HELIOS)-Studie belegten, dass die Kombination von Ibrutinib (IMBRUVICA(R)Black Triangle Drug) plus Bendamustin und Rituximab (BR) das Risiko der Progression oder des Todes um 80 Prozent reduzierte und auch signifikant die allgemeine Ansprechrate (Overall Response Rate, ORR) im Vergleich zu einem Plazebo plus BR bei Patienten mit rückfälliger oder refraktärer (R/R) chronischer lymphozytischer Leukämie oder einem kleinen lymphozytischen Lymphom (CLL/SLL) verbesserte.[1] Weiterlesen

| Europäische Kommission

Lenvatinib erhält Zulassung zur Behandlung des fortgeschrittenen, radiojod-refraktären Schildrüsenkarzinoms

Die Europäische Kommission (EC) hat eine Zulassung für Lenvatinib zur Behandlung von Patienten mit radiojod-refraktärem differenziertem Schilddrüsen-Karzinom erteilt. Die Entscheidung der Europäischen Kommission bietet Patienten nun eine neue und effektive Behandlungsmethode für eine fortgeschrittene Form des Schilddrüsenkrebses. Weiterlesen

| Medline International B.V.

Einzigartige Tanz-Kampagne würdigt auch 2015 Brustkrebsbetroffene

Manche Leute laufen und andere nehmen an Rennen teil, um das Bewusstsein für Brustkrebs zu erhöhen. Wir dagegen setzen auf das Tanzen mit pinkfarbenen Handschuhen. Der Medline Pink Glove Dance ist die einzige Kampagne, die weltweit fast 200.000 Klinikmitarbeiter, Patienten und Überlebende verbindet, um zusammen die Hoffnung auf Heilung zu zelebrieren, und um über das Medium des Tanzes diejenigen zu würdigen, die von dieser Erkrankung betroffen sind. Weiterlesen

| Roche

Gazyva/Gazyvaro verlängert Überleben bei refraktärem, indolentem Non-Hodgkin-Lymphom

Roche gab die Resultate der Phase-III-Studie GADOLIN bekannt. Diese zeigen, dass Gazyva(R)/Gazyvaro(R) (Obinutuzumab) kombiniert mit Bendamustin, gefolgt von Gazyva/Gazyvaro allein, einen signifikanten therapeutischen Nutzen hatte für Patienten mit indolentem Non-Hodgkin-Lymphom (NHL), welches auf eine Behandlung auf Basis von MabThera(R)/Rituxan(R, Rituximab) nicht anspricht. Weiterlesen

| St. Gallen

EndoPredict von internationalen Experten empfohlen

Genexpressionstests zur Prognosebestimmung bei Brustkrebs-Patientinnen setzen sich weltweit immer weiter durch. Dies spiegelt sich auch in den Bewertungen des international besetzten St. Gallen Experten-Gremiums wider. Die große Mehrheit der Fachleute bestätigt, dass mit dem Genexpressionstest EndoPredict unnötige Chemotherapien vermieden werden können. Weiterlesen

| Neugründung

Sorrento gründet Tochtergesellschaft TNK Therapeutics mit Fokus auf zelluläre Immuntherapien

Sorrento Therapeutics, Inc. gab in San Diego die Bildung einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft namens TNK Therapeutics, Inc. bekannt. Die Tochtergesellschaft wird sich auf die Entwicklung von CAR.TNKs (Chimeric Antigen Receptor Tumor-attacking Neukoplast®) und weitere komplementäre zelluläre und Immuntherapien fokussieren, die sich sowohl gegen solide Tumore wie auch hämatologische Neoplasien richten. Weiterlesen

| Bedalpatch

Innovatives belgisches Medizinprodukt wird lanciert

Vor fünf Jahren kam David De Munter während einer stationären Krebsbehandlung der geniale Einfall für die Entwicklung einer neuen Art von Pflaster. Das Pflaster ermöglicht es jedem Patienten mit einem intravenösen Katheter, selbständig zu duschen. Schon kurz darauf wurde das Produkt weltweit patentiert. Weiterlesen

| Sorrento Therapeutics, Inc.

NantWorks übernimmt Cynviloq(TM)

Präzisions-Krebsmedizin erfordert einen vielschichtigen Behandlungsansatz unter Einbeziehung von Chemotherapie, Immuntherapie, adoptiver Zelltherapie und Präzisionsmedizintechnologien der nächsten Generation, einschließlich Genomik- und Proteomik-Diagnostik, wie NantWorks sie entwickelt. Weiterlesen