• Pharma [+]
  • Thomas Schönemann

Amgen / Onyx

Amgen übernimmt Onyx Pharmaceuticals

Analyse. © Foto: Michael Bührke / pixelio.de
Analyse. © Foto: Michael Bührke / pixelio.de

Die geplante Megafusion zwischen Amgen und Onyx ist nach einer Nachbesserung des bestehenden Amgen-Übernahmeangebotes nun doch gelungen.

Für einen Preis von 125 Dollar pro Aktie übernimmt der Biotechnologie-Konzern Amgen seinen Wettbewerber Onyx und stärkt damit seine Position im Bereich der Onkologie. Der Kaufpreis beläuft sich damit insgesamt auf 10,4 Milliarden US-Dollar.

Onyx bringt mit den Präparaten Kyprolis® (carfilzomib) gegen Blutkrebs sowie den - jeweils mit Bayer bzw. Pfizer entwickelten - Präparaten Nexavar® (sorafenib) gegen Nieren- und Leberkrebs, Stivarga® (regorafenib) gegen Darmkrebs sowie Palbociclib gegen Brustkrebs interessante Produkte in das gemeinsame Produkt-Portfolio des neuen Konzerns ein.

Weitere Präparate befinden sich in verschiedenen Stadien der klinischen Erprobung.

Weitere Informationen zur Firmenübernahme

News Release Amgen, USA
Amgen (US), Christine Regan, Tel.: 805-447-5476 / Onyx (US), Lori Melancon, Tel.: 650-266-2394
25.08.2013
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück