• Pharma [+]
  • Thomas Schönemann

Pathway Genomics

Benefizveranstaltung zugunsten von Susan G. Komen

Pink Ribbon. © Foto: Jason Meredith from Louisville, KY, US (Breast Cancer Awareness) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons
Pink Ribbon. © Foto: Jason Meredith from Louisville, KY, US (Breast Cancer Awareness) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Die Pathway Genomics Corporation, ein in San Diego ansässiges, CLIA- und CAP-akkreditiertes klinisches Laborunternehmen, war letzte Woche an der Organisation einer Benefizveranstaltung zugunsten von Susan G. Komen beteiligt. Jim Plante, Gründer und CEO von Pathway Genomics, und Ryan Kavanaugh, CEO von Relativity, waren die Gastgeber der Veranstaltung mit dem Titel Pathway to the Cure (Der Weg zur Heilung).

Dank der großzügigen Spenden der Teilnehmer konnte die Benefizveranstaltung, die in Santa Monica, Kalifornien, stattfand, über 300.000 US-Dollar aufbringen.

„Wir arbeiten mit Susan G. Komen zusammen, um die Öffentlichkeit für Brustkrebsrisiken zu sensibilisieren und so vielen Frauen wie möglich bei der Bekämpfung dieser Erkrankung zu helfen“, erklärte Plante. „Wir setzen uns wahrhaftig dafür ein, Leben zu retten, und letztendlich Brustkrebs für immer zu unterbinden.“

Für die abendliche Unterhaltung auf der Veranstaltung, an der viele prominente Persönlichkeiten wie Adrian Grenier und Sophia Bush teilnahmen, sorgten DJ Zen Freeman und DJ Nikki Pennie sowie eine musikalische Darbietung von Kesha, zu den Hits „Tik Tok“ und das äußerst beliebte „Timber“, eine Koproduktion mit dem Rapper Pitbull.

„Die Veranstaltung war ein echtes Erlebnis. Wir sind dankbar für das Engagement und die Großzügigkeit von Unterstützern wie Relativity und Pathway Genomics die uns dabei helfen, Leben in Kalifornien und auf der ganzen Welt zu retten“, so Präsident und CEO von Susan G. Komen, Judith A. Salerno, M.D., M.S.

Die Benefizveranstaltung kam am ersten Jahrestag der einstimmigen Entscheidung des Obersten Gerichtshofes der USA, die Anmeldung von natürlich auftretenden Genen zum Patent zu untersagen, wie BRCA, dem Gen, das für Brustkrebs verantwortlich ist. „Wir sind der festen Überzeugung, dass ein Gentest zur Feststellung des Brustkrebsrisikos ein individuelles, persönliches Recht ist, das nicht überteuert und von Großunternehmen monopolisiert werden darf“, so Plante. „Die Kosten für Pathways BRCA-Test und unser BRCA One for One-Programm sind Zeugen dieses Engagements, denjenigen zu dienen, die diesen potenziell lebensrettenden Test nicht bezahlen können.“

Anfang dieses Monats lancierte Pathway Genomics seine Sequenzierungs- und Deletions-/Duplikationsanalyse BRCATrueTM, die Mutationen in BRCA1 und BRCA2feststellen können, den für Brust- und Eierstockkrebs und andere Krebsformen verantwortlichen Genen. BRCATrue bietet eine Sensitivität von > 99,99 Prozent und die größte Abdeckung in Bezug auf BRCA1/2 in der Branche. Um diesen Test für möglichst vielen Personen zugänglich zu machen, hat das Unternehmen das einzigartige BRCA One for OneTM-Programm entwickelt – für jede Anmeldung zu einem qualilfizierten BRCATrue-Test, wird ein Test über Patientenorganisationen einer hilfsbedürftigen Person gespendet – das entspricht kostenlosen Tests in Höhe von bis zu 10 Millionen US-Dollar.

Um mehr über BRCATrue zu erfahren, besuchen Sie bitte www.pathway.com/brcatrue. Um ausführlichere Informationen über das BRCA One for One-Programm zu erhalten, besuchen Sie bitte www.brcaoneforone.com.

Über die Pathway Genomics Corporation
Als klinisches Labor mit CAP-Zulassung und CLIA-Zertifizierung aus der kalifornischen Stadt San Diego versorgt Pathway Genomics Ärzte und Patienten mit verwertbaren und genauen genetischen Informationen zur Verbesserung oder zum Erhalt von Gesundheit und Wohlbefinden. Seit seiner Gründung im Jahr 2008 ist das Unternehmen Pathway Genomics für seinen Einsatz für Innovationen und medizinische Verantwortung bekannt und ist dadurch zu einem Marktführer im Wirtschaftszweig für Gentests geworden. Die Testservices von Pathway Genomics umfassen eine Vielfalt von Erkrankungen und Zuständen, darunter Herzkrankheiten, Krebsrisiken, Erbkrankheiten, das Ansprechen auf Ernährung und sportliche Betätigung sowie das Ansprechen auf spezielle Medikamente, zum Beispiel zur Schmerzbehandlung und bei psychischen Störungen. Weitere Informationen über Pathway Genomics finden sich unter www.pathway.com.

Über Susan G. Komen
Susan G. Komen ist die größte Brustkrebsorganisation der Welt, die mehr Brustkrebs-Forschungsprojekte finanziert als jede andere gemeinnützige Organisation und gleichzeitig Hilfe in Echtzeit für Frauen bietet, die von dieser Erkrankung betroffen sind. Seit ihrer Gründung im Jahr 1982 hat Komen Forschungsprojekte mit über 800 Millionen US-Dollar finanziert und 1,7 Milliarden US-Dollar für Programme zur Früherkennung, Aufklärung, Behandlung und psychosozialen Begleitung bereitgestellt, die Millionen betroffener Frauen in über 30 Ländern weltweit helfen konnten. Komen wurde von Nancy G. Brinker gegründet, die ihrer Schwester Susan G. Komen versprochen hatte, dass sie die Krankheit besiegen würde, die Suzys Leben gefordert hatte. Besuchen Sie komen.org oder rufen Sie 1-877 GO KOMEN an. Treten Sie mit uns bei Facebook unter facebook.com/susangkomen und Twitter @SusanGKomen in Verbindung.

Über Relativity
Relativity (relativitymedia.com) ist eine globales Medienunternehmen der nächsten Generation, das in vielfältigen Aspekten bei Produktion und Vertrieb von Inhalten engagiert ist, darunter Filme, Fernsehen, Mode, Sport, digitale Veröffentlichungen und Musik. Relativity ist mehr als nur eine Kollektion von Geschäftszweigen der Unterhaltungsbranche: Das Unternehmen ist ein Motor für Inhalte, mit der Fähigkeit, jede einzelne ihrer Geschäftseinheiten zu mobilisieren, einzeln und gemeinsam, um Inhalte über alle Medien hinweg zu schaffen und Hunterten Millionen Nutzern weltweit das zu geben, was sie brauchen.

Relativity Studios, der größte Geschäftsbereich des Unternehmens, hat bis jetzt über 200 Filme produziert, vertrieben oder strukturiert, und damit weltweit über 17 Milliarden US-Dollar eingespielt und 60 Oscar-Nominierungen erhalten. Zu den Filmen von Relativity gehören Oculus, Safe Haven, Act of Valor, Immortals, Limitless und The Fighter. Zu den kommenden Neuheiten gehören Earth to Echo und von Autor Nicholas Sparks The Best of Me.

Pressemitteilung Pathway Genomics
Pathway Genomics Corporation, Zak Pugh, Tel.: +1-858-217-4358, eMail: pr@pathway.com
18.06.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück