• Pharma [+]
  • Thomas Schönemann

Genexpressionstest für Brustkrebspatientinnen

EndoPredict unabhängig vom Menopausenstatus der Patientinnen prognostisch

Der Brustkrebs-Prognosetest hilft bei der Entscheidung, für welche Patientin eine Chemotherapie angezeigt ist. © Foto: Michael Bührke / pixelio.de
Der Brustkrebs-Prognosetest hilft bei der Entscheidung, für welche Patientin eine Chemotherapie angezeigt ist. © Foto: Michael Bührke / pixelio.de

Um die Prognose von Brustkrebspatientinnen präzise einschätzen zu können, ist es notwendig, den Tumor möglichst genau zu beschreiben und alle erforderlichen Informationen zu erfassen. Für den Genexpressionstest EndoPredict konnte bereits in mehreren Studien mit mehr als 2.200 Patientinnen gezeigt werden, dass er wichtige Zusatzinformationen zu den üblichen Prognosefaktoren liefert.

Während sich ein Großteil der Studien auf postmenopausale Patientinnen konzentrierte, konnte mit der GEICAM/9906-Studie bestätigt werden, dass die prognostische Aussagekraft des EndoPredict unabhängig vom Menopausenstatus gilt. Die entsprechenden Ergebnisse wurden kürzlich im Fachmagazin Breast Cancer Research veröffentlicht.

Untersucht wurden 555 Hormonrezeptor-positive (ER+) und HER2/neu-negative (HER2-) Tumorproben von nodal-positiven Patientinnen. Anhand der Daten konnte die prognostische Aussagekraft des EndoPredict auch für Patientinnen mit erhöhtem Rezidivrisiko bestätigt werden. Zudem wurde gezeigt, dass der Test für prä- und postmenopausale Frauen gleichermaßen verlässliche Ergebnisse liefert.

Mit der GEICAM/9906-Studie wurde erneut bestätigt, dass das EndoPredict-Testergebnis ein prognostischer Marker für ER+/HER2- Tumoren ist und eine zuverlässigere Prognose ermöglicht als die übliche Diagnostik mit Faktoren wie Ki-67, Grading, Tumorgröße, Alter der Patientin oder Lymphknoten- und Hormonrezeptor-Status.

Bei keiner Patientin in der Studie, für die auf Basis des EndoPredicts ein niedriges Risiko festgestellt wurde, traten im weiteren Verlauf Metastasen auf. "Diese Ergebnisse zeigen, welche Genauigkeit und langfristige diagnostische Sicherheit Genexpressionstests wie der EndoPredict mittlerweile vermitteln können", erklärt PD Dr. Ralf Kronenwett, Leiter Forschung und Entwicklung von Sividon Diagnostics. "Die aktuellen Ergebnisse einer weiteren prospektiv-retrospektiven Studie unterstreichen die diagnostische Überlegenheit der moderneren Genexpressionstests gegenüber älteren Methoden."

Weitere Informationen unter: http://breast-cancer-research.com/content/16/2/R38/abstract

Über Sividon Diagnostics: Die Sividon Diagnostics GmbH wurde im Juli 2010 als Management Buy-Out der Firma Siemens Healthcare Diagnostics Products am Standort Köln gegründet. Unternehmensziel ist es, die Qualität der therapiebegleitenden Diagnostik in der Onkologie nachhaltig zu steigern. Seit 2011 ist mit dem EndoPredict(R) der erste diagnostische Test aus dem Hause Sividon verfügbar. Der Brustkrebs-Prognosetest hilft bei der Entscheidung, für welche Patientin eine Chemotherapie angezeigt ist. Anfang 2014 hat das auf molekulare Labordiagnostik spezialisierte Unternehmen Myriad Genetics den internationalen Vertrieb von EndoPredict in 90 Ländern, darunter Deutschland, übernommen Weitere Informationen finden Sie unter www.sividon.com oder www.endopredict.com

 

Pressemitteilung Sividon Diagnostics GmbH
Sividon Diagnostics GmbH, Nattermannallee 1 | S19, 50829 Köln, Esther Linnenberg, Tel.: 221 669 561 70, eMail: linnenberg@sividon.com
19.05.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück