• Pharma [+]
  • Thomas Schönemann

Pathway Genomics

Pathway Genomics stellt genetischen Test für erblichen Darmkrebs vor

Füllautomat. © Foto: Dieter Schütz / pixelio.de
Füllautomat. © Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Die Pathway Genomics Corporation, ein CLIA- und CAP-akkreditiertes klinisches Labor mit Sitz in San Diego, das weltweit genetischen Testservices bietet, gab heute den Start der Erblichen Darmkrebs-DNA-UntersuchungSM bekannt, dem ersten genetischen Test des Unternehmens für erblichen Darmkrebs.

Auf der Grundlage einer einfachen Speichelprobe nutzt der Test die Sequenziertechnologie der nächsten Generation (NGS) zur Identifizierung von Genveränderungen und -mutationen, die das Risiko eines Patienten zur Entwicklung bestimmter Arten von Krebs erhöhen.

"Wir sind bestrebt, brauchbare Werkzeuge zu schaffen, die den Ärzten dabei helfen, die Qualität der Gesundheitsversorgung weiter zu verbessern", sagte David Becker, Ph.D., Wissenschaftlicher Vorstand bei Pathway Genomics. "Unser neuer genetischer Test für erblichen Darmkrebs ist Teil dieses Engagements, denn er gibt Ärzten hilfreiche Informationen über Krebsrisiken."

Die Amerikanische Krebsgesellschaft schätzt die Anzahl der Darmkrebsfälle in den USA für 2013 auf 140.000. Zusätzlich dazu zeigen aktuelle Forschungsergebnisse, dass im Durchschnitt eine von 20 Personen Darmkrebs entwickelt. Personen mit einem Verwandten ersten Grades mit Darmkrebs weisen ein zwei- bis dreifach höheres Risiko zur Entwicklung der Erkrankung auf.

"Darmkrebs ist die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache in den Vereinigten Staaten", sagte Linda Wasserman, M.D., Ph.D., Laborleiterin bei Pathway Genomics und frühere Leiterin der Abteilung für Klinische Krebsgenetik am UC San Diego Moores Krebszentrum. "Die genetischen Mutationen, nach denen wir suchen, können das Lebenszeitrisiko eines Patienten zur Entwicklung von Darmkrebs um 50 bis 80 Prozent erhöhen."

Der genetische Test Erbliche Darmkrebs-DNA-Untersuchung überprüft das Genom des Patienten auf eine Anzahl von Zuständen in Verbindung mit Darmkrebs, darunter das Lynch-Syndrom, familiäre adenomatöse Polyposis, Li-Fraumeni-Syndrom, juvenile Polyposis, MUTYH-assoziierte Polyposis, Peutz-Jeghers-Syndrom, erblicher Magenkrebs und PTEN-Hamartom-Tumor-Syndrom. Zusätzlich dazu können viele der getesteten Gene eine Rolle bei anderen Krebsarten spielen; die Ergebnisse werden ebenfalls an den Arzt übermittelt.

Als Teil seines Krebstests bietet Pathway Genomics ein zusätzliches Familienuntersuchungsprogramm, das Gentests für Familienmitglieder von ausgewählten Patienten mit genetischen Mutationen bietet, bei denen das Krebsrisiko nicht voll verstanden wird in der statistischen Praxis als Variante unbekannter Bedeutung (VUS) bekannt. Der Test liefert Informationen darüber, inwieweit der Patient und seine Familienmitglieder betroffen sein können.

Über Pathway Genomics Corporation

Als ein in San Diego, Kalifornien, ansässiges klinisches Labor mit CAP-Zulassung und CLIA-Zertifizierung versorgt Pathway Genomics Ärzte und deren Patienten mit verwertbaren und genauen genetischen Informationen zur Verbesserung oder zum Erhalt von Gesundheit und Wohlbefinden. Seit seiner Gründung im Jahr 2008 ist Pathway Genomics für seine Hingabe für Innovationen und seinen Einsatz für medizinische Verantwortung bekannt und dadurch zu einem Marktführer in der Gentestbranche geworden. Die Testdienste von Pathway Genomics umfassen eine Vielfalt von Erkrankungen und Bedingungen, darunter Herzkrankheiten, Krebsrisiken, Erbkrankheiten, das Ansprechen auf Ernährung und sportliche Betätigung sowie das Ansprechen auf spezielle Medikamente, z. B. zur Schmerzbehandlung und psychischen Gesundheit. Weitere Informationen über Pathway Genomics finden sich unter www.pathway.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Pressemitteilung Pathway Genomics Corporation
Pathway Genomics Corporation, Zak Pugh, Tel.: +1 858-217-4358, eMail: pr@pathway.com www.pathway.com
18.02.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück