• Pharma [+]
  • Thomas Schönemann

MagForce AG

Präsentation der NanoTherm(R) Therapie zur Behandlung von Hirntumoren auf dem ECCO2017

Behandlung von Gehirntumoren. © Foto: Rieke / pixelio.de
Behandlung von Gehirntumoren. © Foto: Rieke / pixelio.de

Die MagForce AG, ein auf dem Gebiet der Nanotechnologie agierendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf den Bereich der Onkologie, gab heute seine Teilnahme am europäischen Krebskongress ECCO2017 bekannt. Der von der European CanCer Organisation (ECCO) veranstaltete Kongress findet vom 27.-30. Januar 2017 in Amsterdam, Holland, statt.

Der ECCO2017-Kongress ist eine wichtige Veranstaltung für führende internationale Meinungsführer, die an klinischen Symposien und fachübergreifenden Befundbesprechungen (Tumor Boards) teilnehmen, deren Schwerpunkt, neben anderen Indikationsgebieten, auf dem Zentralen Nervensystem liegt. Dieser multidisziplinäre Krebskongress fördert die Interaktion zwischen Neurochirurgen, chirurgischen Onkologen sowie Fachpersonal aus anderen onkologischen Disziplinen.

MagForce wird auf dem ECCO2017, auf dem neue wertvolle Behandlungsansätze für Patienten diskutiert und vorgestellt werden, mit einem Messestand (IH17) vertreten sein und für Fragen bezüglich der NanoTherm(R) Therapie zur Behandlung von Glioblastomen und anderen Hirntumoren zur Verfügung stehen.

Über den ECCO2017

ECCO2017 ist ein einzigartiger, klinisch-ausgerichteter, multidisziplinärer, jährlich stattfindender Kongress, der sich der Weiterbildung von praktizierenden Onkologen und anderen Fachkräfte des Gesundheitswesens widmet, um diese auf dem neusten Stand der Entwicklungen in der Branche sowie über relevante klinische Informationen, die für ihren Berufsalltag von Bedeutung sind, zu halten.

ECCO2017 wird von der European CanCer Organisation (ECCO) veranstaltet, die mit ihren 25 Mitgliedsgesellschaften über 80.000 Fachkräfte im Gesundheitswesen repräsentiert und die einzige multidisziplinäre Organisation ist, die europaweit alle Interessenvertreter im Bereich Onkologie adressiert und verbindet.

Das Programm gliedert sich um die vier Grundpfeiler Multidisziplinarität, Therapieergebnis-Forschung (Outcome Research), gesundheitsökonomische Effekte der Krebstherapie und Organisation der Versorgung von Krebspatienten.

ESSO 37 auf dem ECCO2017

Die European Society of Surgical Oncology, kurz ESSO, lädt am 27. Januar 2017 alle chirurgischen Onkologen sowie onkologisches Fachpersonal aller Disziplinen zur Teilnahme an der ESSO-Versammlung (ESSO 37), welche im Rahmen des ECCO2017 stattfindet, ein.

In Zusammenarbeit mit der holländischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (NVCO) entwickelt, wird dieser eintägige Weiterbildungskongress in Verbindung mit dem europäischen Krebskongress (ECCO 2017) stattfinden, um einen engen Austausch zwischen chirurgischen Onkologen und ihren onkologischen Fachkollegen zu gewährleisten.

Über MagForce AG und MagForce USA, Inc.

Die MagForce AG, gelistet im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc., ist ein auf dem Gebiet der Nanomedizin führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf Onkologie. Die unternehmenseigene Behandlungsmethode NanoTherm Therapie ermöglicht die gezielte Behandlung solider Tumoren über die intratumorale Abgabe von Wärme durch Aktivierung superparamagnetischer Nanopartikel. Mithril Capital Management, ein Wachstumsfonds für Technologiewerte gegründet von Ajay Royan und Peter Thiel, und die MagForce AG sind Investoren und strategische Partner von MagForce USA, Inc.

NanoTherm(R), NanoPlan(R) und NanoActivator(R) sind Bestandteile der Therapie und verfügen als Medizinprodukte über eine EU-weite Zertifizierung für die Behandlung von Hirntumoren. Bei MagForce, NanoTherm, NanoPlan und NanoActivator handelt es sich um Marken der MagForce AG in verschiedenen Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.magforce.de

Pressemitteilung MagForce AG
Dr. Katarzyna Zarychta, Tel.: 030 / 95 477 95-66, eMail: kzarychta@magforce.com
23.01.2017
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück