• Politik [+]
  • Thomas Schönemann

Melanie Huml

Huml wirbt für Überprüfung der Essgewohnheiten

Projekttag gesunde Ernährung. © Foto: AOK-Mediendienst
Projekttag gesunde Ernährung. © Foto: AOK-Mediendienst

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml riet anlässlich des Weltgesundheitstages zu einer Überprüfung der Essgewohnheiten. Huml betonte: "Eine ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Denn Übergewicht ist nicht nur lästig, sondern kann auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes mellitus begünstigen."

"Viele essen zu fett, zu süß oder zu salzig. Langfristige Folgen können Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes sein."

Die Ministerin lobte den "Projekttag gesunde Ernährung" vom Donnerstag an der Walther-Rathenau-Realschule: "Es freut mich sehr, dass sich Schülerinnen und Schüler mit diesem Thema auseinandersetzen. Mir gefällt auch die Aktion 'Gesundes Pausenbrot' an dieser Schule: Mit einem von engagierten Eltern zubereiteten Pausenbuffet können die Schüler erleben, wie lecker gesundes Essen sein kann."

Die Ministerin verwies darauf, dass sich auch die diesjährige Schwerpunktkampagne des Bayerischen Gesundheitsministeriums um die Kinder- und Jugendgesundheit drehen wird. Huml betonte: "Wir wollen möglichst früh die Weichen für ein gesundes Leben stellen. Dazu gehört, auch Eltern zu einer gesundheitsförderlichen Lebensweise zu motivieren."

Kinder und Jugendliche sind bereits eine wichtige Zielgruppe der Initiative Gesund.Leben.Bayern. des Bayerischen Gesundheits- und Pflegeministeriums. Mit über drei Millionen Euro jährlich werden dabei herausragende Modellprojekte gefördert, mit denen die Menschen im Freistaat in ihrer Entscheidung für eine gesundheitsförderliche Lebensweise unterstützt werden sollen.

Pressemitteilung Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, Pressesprecher Jörg Säuberlich, Tel.: 089 / 9214 - 2499, Fax: 089 / 9214 - 2155, eMail: pressestelle@stmgp.bayern.de
06.04.2015
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück