• Politik [+]
  • Thomas Schönemann

Apotheken gut gerüstet für 2014

Pharmazeutische Fachmesse expopharm endete gestern

Apotheke ... © Foto: Lupo / pixelio.de
Apotheke ... © Foto: Lupo / pixelio.de

Die erfolgreiche Neupositionierung der gestern zu Ende gegangenen expopharm wurde von den Marktbeteiligten begrüßt. Aussteller wie Besucher werteten die Messe mit ihren innovativen Formaten wie pharma world oder expopharm night als unverzichtbaren Impulsgeber für das Jahr 2014. Mehr als 25.000 Fachbesuchern kamen zu Europas größter pharmazeutischer Fachmesse nach Düsseldorf.

Über 500 Aussteller präsentierten ihre Unternehmen und Innovationen bei Produkten und Dienstleistungen auf ca. 40.000 qm Ausstellungsfläche. Mehr denn je nutzten Apotheker und Investitionsentscheider den zentralen Marktplatz rund um die Apotheke, um sich über aktuelle Entwicklungen und Trends zu informieren.

Der Apothekenmarkt ist für das kommende Jahr gut gerüstet. Dies ist eine der zentralen Botschaften, die von der expopharm in Düsseldorf ausgingen. Nach den tiefen ökonomischen Einschnitten, denen die Branche in den vergangenen beiden Jahren durch das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) ausgesetzt war, setzen Apotheken sowie ihre Lieferanten, Dienstleister und Industriepartner auf ein erfolgreiches Jahr 2014.

Dabei standen in Düsseldorf nicht nur die Innovationen bei Produkten und Dienstleistungen im Vordergrund. Die neu geschaffene "expopharm pharma world" bot mit insgesamt 6 Podiumsdiskussionen und rund 20 Fachvorträgen ein innovatives Format zum Wissenstransfer auf Augenhöhe, das sich schon bei seiner Premiere zur entscheidenden Dialogplattform der expopharm entwickelte. Prominente Vertreter der Pharmaindustrie, des pharmazeutischen Großhandels, der Krankenkassen und der Ärzteschaft nutzten die zentrale Arena, um mit Apothekern über aktuelle Themen wie Arzneimittelrabattverträge, neue Trends in der personalisierten Medizin oder die Entwicklung des OTC-Marktes zu diskutieren.

Mehr denn je profitierten die Gäste der expopharm von den Synergien, die sich durch die räumliche Nähe der Messe und des zeitgleich auf dem Düsseldorfer Messegelände stattfindenden Deutschen Apothekertages ergab. In der Hauptversammlung der Deutschen Apothekerinnen und Apotheker wurde die Diskussion über ein neues Leitbild des Berufes angestoßen, über das ABDA-Präsident Friedemann Schmidt, der Präsident der Bundesapothekerkammer, Dr. Andreas Kiefer, und der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbandes, Fritz Becker, die Besucher der expopharm am Samstag in der pharma world informierten.

Für Metin Ergül, Geschäftsführer der Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker, ist die Kombination von Deutschem Apothekertag und Messe einer der Gründe für die Erfolgsgeschichte der expopharm. "Wer als Apotheker und Entscheider die expopharm besucht, erfährt aus allererster Hand wohin sich die Branche im nächsten Jahr entwickeln wird. Mit unserer neuen pharma world können wir Politik und Markt noch enger verzahnen." Ergül plant daher schon jetzt, dieses Format auch bei der expopharm 2014 einzusetzen. Im nächsten Jahr findet die größte pharmazeutische Fachmesse Europas vom 17. bis 20. September auf dem Münchner Messegelände statt.

Pressemitteilung expopharm 2013
Elmar Esser, Pressesprecher der expopharm, Tel.: 0170 / 2730860
22.09.2013
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück