• Politik [+]
  • Thomas Schönemann

Dorothea Schittenhelm

Weltkrebstag: Der beste Zeitpunkt für Vorsorge ist jetzt!

Österreichfahne auf dem Dach der Sternwarte Kremsmünster. © Foto: Gabi Eder / pixelio.de
Österreichfahne auf dem Dach der Sternwarte Kremsmünster. © Foto: Gabi Eder / pixelio.de

Abg.z.NR Dorothea Schittenhelm, Bundesleiterin der ÖVP Frauen: "In Österreich gibt es jährlich rund 38.000 Neuerkrankungen an Krebs. Die häufigste Krebserkrankung bei Frauen ist Brustkrebs. Besonders zum Weltkrebstag am 4. Februar möchten wir ÖVP Frauen aufzeigen, dass vor allem die Vorsorgeuntersuchung dieser gefährlichen Krebsform vorbeugen kann."

„Daher plädiere ich nach wie vor dafür, dass allen Frauen die lebensnotwendige Brustkrebs-Vorsorgeuntersuchung kostenlos zugänglich ist und nicht nur eingeschränkt nach Alter offen steht", so Dorothea Schittenhelm weiter.

Seit 1. Jänner 2014 ist die Mammographie nur mehr der Altersgruppe 45-69 kostenfrei zugänglich. Aufgrund des desaströsen Rückgangs der Inanspruchnahme dieser Vorsorgeuntersuchung für Brustkrebs wurde dieser Kreis im Sommer 2014 auf 40-45jährige, bzw. auf über 69jährige Frauen erweitert, wobei diese Frauen extra eine Einladung anfordern müssen. "Nach wie vor sind junge Frauen, die zwar prozentuell weniger an Brustkrebs erkranken, aber das Karzinom im Fall einer Erkrankung am aggressivsten ist, hier von der Vorsorge ausgeschlossen, so sie nicht bereits Symptome vorweisen oder erblich vorbelastet sind", zeigt Schittenhelm auf.

"Es kann nicht sein, dass das Gesundheitsministerium diese klare Schlechterstellung von jungen Frauen aber auch Älteren einfach weiter ignoriert. Wir ÖVP Frauen fordern daher zum Weltkrebstag wiederholt die Öffnung der Vorsorgeuntersuchung für Brustkrebs für alle Frauen, gleich welchen Alters", so Schittenhelm abschließend.

Pressemitteilung ÖVP Frauen - Bundesleitung
ÖVP Frauen, Bundesleitung, Generalsekretärin Mag. Theresia Leitinger, Tel.: 01 40 126 310, eMail: theresia.leitinger@frauen.oevp.at
03.02.2015
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück