• Praxis [+]
  • Thomas Schönemann

Darmkrebsmonat

Darmkrebs? - Bloß nicht! Dann lieber Vorsorge.

Felix Burda Stiftung Faszination Darm. © Foto: Felix Burda Stiftung (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
Felix Burda Stiftung Faszination Darm. © Foto: Felix Burda Stiftung (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Der März ist traditionell der Darmkrebsmonat. Er steht 2014 unter dem Leitmotto Darmkrebs? Bloß nicht! Dann lieber Vorsorge. Ob es sich wirklich um eine Vorsorge handelt, damit beschäftigt sich u.a. der Audio-Beitrag von Dr. Günter Gerhardt. Und anschl. nenne ich Ihnen eine Mailadresse für mehr Informationen, also schon einmal Papier und Bleistift bereit legen.

ZDF Nachrichtenmoderatorin Gundula Hause und Ministerpräsident a.D. Kurt Beck zur Darmkrebsvorsorge.

Audio-Beitrag:

Wenn auch Ihnen der Unterschied zwischen Krebsfrüherkennung und Krebsvorsorge bislang nicht klar war, oder Sie mehr zum Thema Darmkrebs wissen wollen, können Sie sich gerne unter www.lebensblicke.de weiter informieren.

Pressemitteilung wissen-Gesundheit.de
Wissen Gesundheit GmbH, Dr. Günter Gerhardt, An der Fahrt 13, 55124 Mainz, Tel.: 06131 / 622 505-0, Fax: 06131 / 622 505-5, eMail: info@wissen-gesundheit.de
19.03.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück