• Praxis [+]
  • Thomas Schönemann

Qualitaetskliniken.de

Internetportal erfüllt Forderungen des Koalitionsvertrages zu Patientensicherheit und Qualitätstransparenz

Rettungshelikopter vor Klinikum. © Foto: H.D.Volz / pixelio.de
Rettungshelikopter vor Klinikum. © Foto: H.D.Volz / pixelio.de

Qualitätskliniken.de begrüßt die Qualitätsvorhaben im Bereich der stationären Versorgung des Koalitionsvertrags von SPD und CDU/CSU und unterstützt die Forderung "Die teilweise in Krankenhäusern bereits genutzten OP-Sicherheits-Checklisten werden allgemeiner Standard der Qualitätssicherung."

"Patientensicherheit als Qualitätsdimension wird schon heute durch vielfältige Maßnahmen des klinischen Risikomanagements in den Krankenhäusern gefördert. Qualitätskliniken.de hat diese Dimension bereits seit vier Jahren für Mitglieder verpflichtend in die Bewertung aufgenommen.", so der Experte für klinisches Risikomanagement und Patientensicherheit, Dr. Peter Gausmann. Der Geschäftsführer der GRB* erklärt weiter: "Damit reagiert das Portal nicht nur auf die Forderungen der Haftpflichtversicherer, sondern insbesondere auf die Erwartungen der Patienten. Der Nutzen der WHO-Checkliste zur Sicherheit im OP konnte zwischenzeitlich durch Folgeuntersuchungen wissenschaftlich evaluiert werden." Bei Qualitätskliniken.de setzen bereits jetzt 88% der Mitgliedskliniken eine solche OP-Sicherheitscheckliste regelhaft ein.

Die Bundesregierung plant weiterhin "eine online einsehbare Vergleichsliste" zur Krankenhausqualität. Unterschiedliche Anbieter stellen schon heute Informationen aus den Qualitätsberichten und aus Patientenbefragungen im Internet zur Verfügung. Qualitätskliniken.de ist allerdings das einzige Portal, das Informationen aus derzeit vier Dimensionen zu einer Qualitätsbewertung zusammenführt und in einem Ranking abbildet. "Kliniken, die sich an Transparenzportalen wie Qualitätskliniken.de beteiligen und Informationen zur Qualität ihrer Leistungen einer breiten Öffentlichkeit verständlich zugänglich machen, sind mutig und innovativ. Und: sie sind sich ihrer eigenen Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten bewusst. Damit sind sie jetzt schon vielen anderen Kliniken einen großen Schritt voraus", so Christian Lautner, Geschäftsführer der 4QD – Qualitätskliniken.de GmbH.

Für Patienten und ihre Angehörige sind verlässliche und vor allem verständliche Informationen zur Qualität in Krankenhäusern wichtig. Mit dem informativen Vergleichsportal erhalten sie die Informationen, die sie für eine aufgeklärte Entscheidung für ihr Krankenhaus benötigen. "Die Bemühungen der Bundesregierung um mehr Transparenz für den Patienten begrüßen wir daher sehr." so Lautner weiter.

*Gesellschaft für Risiko-Beratung mbH

Logo Qualitätskliniken.de
Logo Qualitätskliniken.de © Foto: Qualitätskliniken.de

Über Qualitätskliniken.de
ist ein werbefreies Internetportal, das Patienten, ihren Angehörigen, einweisenden Ärzten und Krankenkassen eine Entscheidungshilfe bei der Wahl der passenden Klinik bietet. Qualitätskliniken.de hat ein Rankingverfahren zur Bewertung der Klinikqualität entwickelt und schafft eine einmalige Qualitätstransparenz in vier Dimensionen: medizinische Qualität, Patientensicherheit sowie Einweiser- und Patientenzufriedenheit. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Portals geschieht in enger Kooperation mit seinen Mitgliedskliniken, zu denen öffentliche, freigemeinnützige, universitäre und private Einrichtungen gehören.

Das Suchportal von Qualitätskliniken.de
www.qualitaetskliniken.de

Weitere Informationen zu Qualitätskliniken.de
www.b2b.qualitaetskliniken.de/unternehmen/

Pressemitteilung 4QD - Qualitaetskliniken.de GmbH
Christian Lautren, Geschäftsführer, Friedrichstraße 60, 10117 Berlin, Tel.: 030 / 32 50 36 - 50, Fax: 030 / 2 40 08 99 - 30, eMail: c.lautner@qualitaetskliniken.de
27.01.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück