• Praxis [+]
  • Thomas Schönemann

Kooperation beugt Pflegenotstand vor

Junge Ungarn bereiten sich auf MEDIAN Kliniken vor

Im Patientenzimmer. © Foto: AOK-Mediendienst
Im Patientenzimmer. © Foto: AOK-Mediendienst

Für junge Ungarinnen und Ungarn beginnt im April ein neuer Lebensabschnitt, der sie in spätestens drei Jahren als examinierte Pflegefachkraft in eine der bundesweit 43 MEDIAN Kliniken führen wird. Bis dahin werden sie in ihrem Heimatland nicht nur ihre Deutschkenntnisse perfektionieren, sondern vor allem auch ein anspruchsvolles, auf die Bedürfnisse von MEDIAN Kliniken ausgerichtetes Ausbildungsprogramm absolvieren.

Federführend dabei ist die DEKRA Akademie GmbH, mit der die Unternehmenszentrale einen entsprechenden Vertrag geschlossen hat, um die MEDIAN Kliniken mittel- und langfristig mit Pflegefachkräften zu versorgen und damit dem viel beschworenen Pflegenotstand vorzubeugen. Die Besonderheit bei diesem DEKRA-Programm besteht darin, dass speziell für MEDIAN Kliniken eine komplette Klasse zur Ausbildung der examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger eingerichtet wird. Die Schülerinnen und Schüler werden so vorbereitet, dass sie bis zum Abschluss der Ausbildung das sprachliche Qualitätsniveau "Deutsch B 2" erreichen, das die spätere reibungslose Kommunikation mit den Patienten gewährleistet.

Nach einem von MEDIAN Kliniken erstellten Anforderungsprofil hat die DEKRA-Tochter die Absolventen in Ungarn ausgewählt. Darüber hinaus bringt MEDIAN Ausbildungsinhalte ein. Wichtig für den bundesweit größten privaten Betreiber von Fachkliniken für die Rehabilitation ist nicht zuletzt, dass in den kommenden Jahren die emotionale Bindung an MEDIAN Kliniken hergestellt werden soll. So werden die Kliniken, die später die Pflegefachkräfte einsetzen wollen, eine Patenschaft übernehmen. Die jeweilige Klinik bietet zudem in der zweiten Hälfte der Ausbildung ein Praktikum in Deutschland an. Darüber hinaus werden MEDIAN-Fachkräfte die jungen Ungarn auch vor Ort unterrichten.

Bei der Gewinnung von Pflegefachkräften hat sich MEDIAN Kliniken für die DEKRA Akademie GmbH und ihre ungarische Tochter entschieden, weil das Unternehmen in Ungarn mit über 150 verschiedenen Ausbildungsgängen und jährlich mehr als 10.000 Absolventen zu den wenigen landesweit agierenden Bildungsanbietern zählt.

Pressemitteilung MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG
Volker Koop, MEDIAN Presse, Mobilfunk: 0170 / 49 88 439, Tel: 030 / 22 62 02 60, Fax: 030 / 22 62 02 61
04.04.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück