• Praxis [+]
  • Thomas Schönemann

ZDF 37 Grad

So lange Du da bist - Wenn Kinder kranke Eltern haben

Wenn Kinder kranke Eltern haben ... © Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Wenn Kinder kranke Eltern haben ... © Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Bei ihrer 43-jährigen Mutter Katrin wurde vor einem Jahr Brustkrebs entdeckt. Seitdem erleben Laurien und ihre elfjährige Schwester Lilly ein Auf und Ab der Gefühle. Nach Katrins erfolgreicher Brustamputation bricht der Krebs nur wenige Wochen später erneut aus. Die Prognose sieht jetzt schlecht aus.

ZDF Reportage
37Grad So lange Du da bist
Wenn Kinder kranke Eltern haben

Sendetermin: Dienstag, 3. März 2015, 22:15 Uhr

"Früher hätte ich gedacht, dass ich jede Sekunde mit meiner Mutter verbringen möchte - jetzt kann ich es einfach nicht. Im Gegenteil! Ich möchte eher eine Mauer zwischen ihr und mir errichten." Die 17-jährige Laurien versucht durch Abgrenzung mit einer schwierigen Situation fertigzuwerden.

Bei ihrer 43-jährigen Mutter Katrin wurde vor einem Jahr Brustkrebs entdeckt. Seitdem erleben Laurien und ihre elfjährige Schwester Lilly ein Auf und Ab der Gefühle. Nach Katrins erfolgreicher Brustamputation bricht der Krebs nur wenige Wochen später erneut aus. Die Prognose sieht jetzt schlecht aus. Von einem Tag auf den anderen werden Lilly und Laurien mit Abschied und Tod konfrontiert. Eine Achterbahn der Gefühle für Mutter und Töchter. Jede von ihnen geht auf ihre Weise mit dem Schmerz und dem Angst vor Verlust um. Abgrenzung, Verzweiflung, Trauer, aber auch Momente voller Zärtlichkeit; immer mit dem Wissen, dass es bald vorbei sein kann.

Der elfjährige Julian dagegen kennt nichts anderes als die Krankheit seines Vaters. Er war ein Jahr alt, als sein Vater Marcel an einem bösartigen Hirntumor erkrankte.
Dank einer erfolgreichen Operation konnte Julian die ersten Jahre zusammen mit Papa und Mama in einer Familie aufwachsen. Doch vor drei Jahren verschlechterte sich der Zustand des Vaters so schwer, dass er Pflege rund um die Uhr braucht. Julians Vaters lebt nunmehr in einer Pflegeeinrichtung.

Julian und seine Mama haben einen engen Kontakt zum Papa. Sie telefonieren viel, besuchen den Papa jeden Samstag in dem palliativen Wohnheim, in dem er jetzt lebt. Das ist ihr Familienleben. Aber Weihnachten ohne Papa zu Hause, das kann sich Julian nicht vorstellen. Vielleicht auch, weil Julian ahnt, dass dies das letzte gemeinsame Weihnachten sein könnte.

Der Film geht der Frage nach, wie Kinder und Jugendliche damit leben, wenn ein Elternteil so schwer erkrankt ist, dass es sterben könnte, sterben wird. Ihr Leben muss ja weiter gehen.

Ein Film von Mechthild Gaßner.
Kamera: Stefan Neuburger.

Pressemitteilung ZDF
ZDF Presse und Information, Tel.: 06131 / 70-12121, eMail: presseportal@zdf.de
11.02.2015
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück