• Praxis [+]
  • Thomas Schönemann

Trauer

UKL-Kinderklinik sagt Danke, Clown Erika!

Danke, Clown Erika! sagt das Uniklinikum Leipzig- hier mit dem Blumenstrauß des Monats, überreicht im September auf dem Kinderfest. © Foto: Foto: Stefan Schleicher /UKL
Danke, Clown Erika! sagt das Uniklinikum Leipzig- hier mit dem Blumenstrauß des Monats, überreicht im September auf dem Kinderfest. © Foto: Foto: Stefan Schleicher /UKL

13 Jahre war Clown Erika alias Erika Rüde für die kranken Kinder auf den Stationen der UKL-Kinderklinik da. Vor wenigen Tagen ist Erika Rüde gestorben – kurz nach ihrem 80. Geburtstag. Das Team der UKL-Kinderklinik dankt Clown Erika posthum für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Sie war da, wenn es anderen schlecht ging – Erika Rüde, gelernte Krankengymnastin, kam seit 2001 regelmäßig in die Kinderklinik des Uniklinikums Leipzig, um kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Auch bei Veranstaltungen war sie fester Programmbestandteil, zuletzt beim UKL-Kinderfest an der Kinderklinik im September. Trotz ihrer schweren Krankheit ließ sie es sich nicht nehmen, mit ihren Ballontieren und -skulpturen den kleinen Besuchern ein besonderes Geschenk zu basteln.

„Clown Erika war für uns zusammen mit ihren ehrenamtlichen Kollegen von den Klinikclowns seit Jahren Teil unserer Kinderklinik“, sagt Prof. Wieland Kieß, Direktor der UKL-Kinderklinik. „Wir danken ihr von Herzen für ihren großen Einsatz für unsere kleinen Patienten, für die sie trotz eigener Krankheit bis zuletzt da war.“ Danke, Clown Erika!

Universitätsklinikum Leipzig

Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) blickt gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät als zweitältester deutscher Universitätsmedizin auf eine reiche Tradition zurück. Heute verfügt das Klinikum mit 1450 Betten über eine der modernsten baulichen und technischen Infrastrukturen in Europa. Zusammen mit der Medizinischen Fakultät ist es mit über 6000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber der Stadt Leipzig und der Region. Jährlich werden hier über 350.000 stationäre und ambulante Patienten auf höchstem medizinischen Niveau behandelt. Diese profitieren von der innovativen Forschungskraft der Wissenschaftler, indem hier neueste Erkenntnisse aus der Medizinforschung schnell und gesichert in die medizinische Praxis überführt werden.

Pressemitteilung UKL
Helena Reinhardt, Pressesprecherin / Leiterin Unternehmenskommunikation, Tel.: 0341 / 97-15905, Fax: 0341 / 97-15906, eMail: presse@uniklinik-leipzig.de
14.10.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück