• Praxis [+]
  • Thomas Schönemann

TV-Tipp

ZDF zeigt Polit-Thriller "Dengler - Die letzte Flucht"

v.l.n.r.: Georg Dengler (Ronald Zehrfeld), Dr. Bernhard Voss (Ernst Stötzner). © Foto: obs/ZDF/ZDF/Julia von Vietinghoff
v.l.n.r.: Georg Dengler (Ronald Zehrfeld), Dr. Bernhard Voss (Ernst Stötzner). © Foto: obs/ZDF/ZDF/Julia von Vietinghoff

Polit-Thriller nach dem Roman von Bestsellerautor Wolfgang Schorlau: Im Fokus steht ein renommierter Krebsforscher (Ernst Stötzner), der angeblich eine Krankenschwester vergewaltigt hat. Die Indizien sind erdrückend. Doch bald ahnt Dengler, dass jemand versucht, den Forscher aus dem Verkehr zu ziehen. Es gibt Hinweise auf die Pharmaindustrie.

Privatermittler Georg Dengler (Ronald Zehrfeld) kommt dunklen Machenschaften der Pharmaindustrie auf die Schliche. Der ZDF-"Fernsehfilm der Woche" "Dengler - Die letzte Flucht", am Montag, 20. April 2015, 20.15 Uhr, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Bestsellerautor Wolfgang Schorlau. Das Drehbuch stammt von Fernseh- und Grimme-Preisträger Lars Kraume, der auch Regie führte. An der Seite von Ronald Zehrfeld spielen Birgit Minichmayr, Ernst Stötzner, Jenny Schily, Stefan Kurt, Jannis Niewöhner, Corinna Kirchhoff und Cornelia Gröschel.

Georg Dengler (Ronald Zehrfeld), als erfolgreicher Zielfahnder unter widrigen Umständen beim BKA ausgeschieden, ist Privatermittler in Stuttgart. Sein erster Fall führt ihn nach Berlin: Im Fokus steht ein renommierter Krebsforscher (Ernst Stötzner), der angeblich eine Krankenschwester vergewaltigt hat. Die Indizien sind erdrückend. Doch bald ahnt Dengler, dass jemand versucht, den Forscher aus dem Verkehr zu ziehen. Es gibt Hinweise auf die Pharmaindustrie. Gemeinsam mit Hackerin Olga (Birgit Minichmayr), die zu BKA-Zeiten unter Denglers Beobachtung stand, verfolgt Dengler einen kühnen Plan, um die skandalösen Machenschaften eines Pharmariesen aufzudecken.

https://presseportal.zdf.de/pm/dengler-die-letzte-flucht/
www.facebook.com/ZDFkrimi

Pressemitteilung ZDF
ZDF Presse und Information, Tel.: 06131 / 70-12121
15.04.2015
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück