• Selbsthilfe [+]
  • Thomas Schönemann

Krebskranke Hendrikje Fitz

Bis zum Sommer halte ich durch - ich fühle es

auf einen Blick, Heft 5/2016. © Foto: obs/Bauer Media Group, auf einen Blick
auf einen Blick, Heft 5/2016. © Foto: obs/Bauer Media Group, auf einen Blick

Ihr Brustkrebs ist unheilbar, doch Hendrikje Fitz hat sich ein neues Ziel gesetzt. "Ich möchte so lange wie möglich durchhalten. Bis zum Ende der Staffel (In aller Freundschaft, d. Red.) im Sommer klappt das auch."

"Ich fühle es", verriet die 54-Jährige am Rande der Dreharbeiten von "In aller Freundschaft" der Fernsehzeitschrift auf einen Blick (Ausgabe 5). "Im Moment fühle ich mich sehr gut, auch meine Ärzte sind zufrieden", so die Schauspielerin weiter.

"Ich habe keine Lust, mir die gute Laune verderben zu lassen. Und dabei hilft die Arbeit." Angst vor dem Tod habe sie nicht. "Im Buddhismus heißt es, der Tod ist nicht das Ende, sondern ein neuer Anfang. Daran glaube ich."

Bauer Media Group, auf einen Blick
Bauer Media Group, Unternehmenskommunikation, Sonja Kittel, Tel.: 040 30 19 10 90, eMail: sonja.kittel@bauermedia.com
27.01.2016
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück