• Selbsthilfe [+]
  • Thomas Schönemann

mamazone e.V.

Erfolgreiches Village Charity-Strickprojekt von Chic Outlet Shopping

Sibylle Voll von Value Retail Management Germany GmbH (li.) und Ursula Goldmann-Posch (re.), Gründerin und erste Vorsitzende von mamazone e.V., bei der Übergabe des Spendenschecks. © Foto: Value Retail Management Germany GmbH
Sibylle Voll von Value Retail Management Germany GmbH (li.) und Ursula Goldmann-Posch (re.), Gründerin und erste Vorsitzende von mamazone e.V., bei der Übergabe des Spendenschecks. © Foto: Value Retail Management Germany GmbH

Zum internationalen World Womens Day, am Samstag, den 8. März 2014, lud Chic Outlet Shopping® nach Ingolstadt Village bei München ein. Das bewusst ausgewählte Datum bildete den Rahmen für den Abschluss der ersten Etappe einer einzigartigen Charity-Aktion, welche die beiden Villages – Ingolstadt Village und Wertheim Village – im internationalen Brustkrebsmonat Oktober im letzten Jahr ins Leben gerufen hatten.

Zunächst wurde der Spenden-Scheck seitens der beiden Villages, an den Vorstand von mamazone e.V. übergeben. Die handgefertigten Wolldecken, die als Solidaritätsprojekt von Frauen für Frauen entstanden sind, wurden im Anschluss von mamazone e.V. und den Villages an die Vertreter der Krankenhäuser übergeben und werden in den nächsten Monaten an Frauen in Chemotherapie geschenkt. Als Gäste waren vor Ort: Ursula Goldmann-Posch und Sieglinde Schärtl, Vorstände mamazone e.V., Biggi Welter, Projektleitung mamazone e.V., Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Direktorin der Frauenklinik im Klinikum rechts der Isar München, Monika Rak, Hämatologisch-Onkologische Gemeinschaftspraxis am Agaplesion Bethanien Krankenhaus Frankfurt sowie engagierte Unterstützer des Projekts seitens Chic Outlet Shopping® und mamazone e.V. Value Retail Management Germany GmbH als Initiator der Charity Aktion war vertreten durch Sibylle Voll, Deputy Marketing Director Value Retail Management (Wertheim Village) GmbH, welche die Gäste willkommen hieß.

Die beiden deutschen Chic Outlet Shopping® Destinationen Ingolstadt Village und Wertheim Village realisierten zusammen mit mamazone e.V. im Rahmen der Herbstkampagne 2013 ein einzigartiges Charity-Strickprojekt. Mit dem Verkauf von rosafarbenen Wollknäueln in den Villages, aus denen Wolldecken für Brustkrebspatientinnen gestrickt wurden, konnte neben der reinen Geldspende ein aktiver Beitrag von Frauen für Frauen geleistet werden. Getragen von dem Gedanken „It is Chic to Help!“. An insgesamt vier Tagen im internationalen Brustkrebsmonat Oktober luden die beiden Villages ein, roséfarbene Wollknäuel in den Villages zu erwerben, deren kompletter Erlös zugunsten von mamazone e.V. gespendet wurde.

Aus dieser Wolle konnten direkt vor Ort oder zuhause kleine quadratische Plaids gestrickt werden - mit Muster der Brustkrebsschleife oder ohne. Die kleinen Plaids wurden final zu großen Decken zusammengefügt und mit einem weichen Nickistoff benäht. Die Decken gehen nun an Brustkrebspatientinnen im Klinikum rechts der Isar in München sowie dem Agaplesion Bethanien Krankenhaus in Frankfurt am Main, die ihre Chemotherapie beginnen, als Zeichen der Solidarität und Hoffnung.

Sibylle Voll hatte die große Freude, den Spenden-Scheck in Höhe von 9.460,00 EUR an Ursula Goldmann-Posch und Sieglinde Schärtl (Vorstände von mamazone e.V.) zu übergeben. In die Spendensumme floss auch der Erlös aus der Auktion einer Fotografie von Schauspieler Hardy Krüger Jr. ein, die im Rahmen seiner Fotoausstellung im Ingolstadt Village im Herbst 2013 versteigert wurde. Ursula Goldmann-Posch bedankte sich für die erfolgreiche und engagierte Zusammenarbeit: „Der Spendenerlös bedeutet für mamazone e.V. weiterhin gezielt Frauen zu helfen und sie im Sinne der eigenen Aufklärung begleiten zu können. Das ist wunderbar. Mit der Strickaktion zeigen wir zudem, dass wir das Problem nicht zudecken, sondern aufzeigen, dass Brustkrebs uns alle angeht - denn jede achte Frau bekommt im Laufe ihres Lebens diese Diagnose. Für mamazone war es schön, zu erleben, wieviel Liebe und Solidarität von Frauen für Frauen Masche für Masche in dieses Projekt hineingestrickt wurde.“

Im Anschluss wurden die handgefertigten Decken von Biggi Welter, Projektleitung mamazone e.V., und Sibylle Voll an die Vertreter der beiden Krankenhäuser, Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Klinikum rechts der Isar München und Monika Rak, Agaplesion Bethanien Krankenhaus Frankfurt, übergeben. Sibylle Voll fügte dem hinzu: „Das Einzigartige an diesem Projekt ist, neben der Geldspende, die für die gezielte Hilfe von mamazone ebenso wichtig ist, der aktive und persönliche Beitrag von Menschen. Die Decken sind ein Symbol der aktiven Solidarität und jede einzelne ist ein Unikat, wie wir Menschen. Im Grunde ist es so leicht den Faden aufzunehmen. Man muss nur wollen!“.

Über mamazone e.V.

mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e. V. mit Sitz in Augsburg wurde 1999 von der Medizinjournalistin und Buchautorin Ursula Goldmann-Posch gegründet, die 1996 selbst an Brustkrebs erkrankt war. Der gemeinnützige Verein, der heute rund 2.000 Mitglieder hat, versteht sich als „Selbsthilfegruppe Plus“ und schlägt damit die Brücke zwischen allen, die im weitesten Sinne mit Brustkrebs zu tun haben. So werden Wissen und Erfahrungen optimal gebündelt und zum Wohle der Patientinnen weitergegeben und eingesetzt. Durch vielfältige Aktionen und Projekte informiert mamazone die Frauen umfassend und hintergründig über ihre Erkrankung und gibt ihnen so die Möglichkeit, ihre Therapie maßgeblich mitzubestimmen. mamazone arbeitet für die Emanzipation und für das „Empowerment“ der Patientin: Alle Projekte sollen Frauen bestens über ihre Erkrankung und die Therapiemöglichkeiten informieren. Die Patientin wird zur Expertin ihrer Erkrankung und erlangt die Kontrolle über das, was mit ihr geschieht, wieder. mamazone führt Betroffene sowie alle in die Versorgung eingebundenen Berufsgruppen und Institutionen wie zum Beispiel medizinisches Fachpersonal, Ärzte und Apotheker, Wissenschaftler, forschende Arzneimittelhersteller, Gesundheitspolitiker oder Krankenkassen zusammen. So bündelt mamazone möglichst viel Wissen und Erfahrungen und setzt dieses in den konkreten Projekten ein.

mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. wurde 2013 unter 94 Bewerbungen für den 1. Preis des „Förderpreis für Selbsthilfegruppen der Marion und Bernd Wegener Stiftung, Mainz“ für herausragende Leistungen und Ideen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit ausgewählt. Nähere Informationen unter www.mamazone.de; www.pons-stiftung.org; www.stiftungpath.org

Über Chic Outlet Shopping®

Chic Outlet Shopping® ist das Netz der Luxus-Outlet-Villages von Value Retail, dem einzigen Unternehmen, das exklusiv auf die Entwicklung und den Betrieb luxuriöser Outlet-Shopping-Villages in Europa spezialisiert ist. Die Villages beherbergen mehr als 900 Boutiquen, in denen führende Luxusmode- und Lifestyle-Marken ganzjährig frühere Kollektionen mit Preisnachlässen von bis zu 60% – und manchmal noch mehr – auf den empfohlenen Verkaufspreis anbieten. Die Villages befinden sich in der Nähe einiger der populärsten Metropolen Europas und Chinas: London, Dublin, Paris, Madrid, Barcelona, Mailand, Bologna, Brüssel, Antwerpen, Köln, Frankfurt, München und demnächst auch Suzhou / Shanghai. Sie sind zu einem Inbegriff für luxuriöse Mode, exzellenten Service, überragende Gastlichkeit, eine Vielzahl spannender Events und ein unerreichtes Preis-Leistungs-Verhältnis geworden. In Regionen mit reicher Kultur und Geschichte gelegen, haben sich die Villages zu eigenständigen Anziehungspunkten für Touristen aus aller Welt entwickelt. Künftig wird Value Retail seine charakteristischen Chic Outlet Shopping® Villages auch nach China bringen. Das erste Village – Suzhou Village™ – liegt im historischen Suzhou, 80 Kilometer westlich von Shanghai. Genau wie alle anderen Chic Outlet Shopping® Villages wird sich auch Suzhou Village™ über sein Angebot an internationalen, luxuriösen Mode- und Lifestyle-Marken sowie Dienstleistungen auf höchstem Niveau definieren.

Über Ingolstadt Village und Wertheim Village

Beide Outlet Villages bieten ihren Gästen moderne Designer-Kollektionen mit bis zu 60% Rabatt gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung an. In den insgesamt über 220 edlen Boutiquen präsentieren sich Top-Labels wie Bally, Bogner, Marc O’Polo, Escada oder Baldessarini. Angelegt wie beschauliche Dörfer, versprechen die Outlet Villages einen Shopping-Aufenthalt mit Wohlfühlgarantie – perfekter Service inklusive. Weitere Informationen unter www.WertheimVillage.com und www.IngolstadtVillage.com

Pressemitteilung Value Retail Management germany GmbH
Gabriele Strassburger Head of PR & Communications Germany, Value Retail Management Germany GmbH, Tel.: 0841 / 8863 143, Mobil: 0172 / 6975 620, eMail: GStrassburger@ValueRetail.com
10.03.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück