• Selbsthilfe [+]
  • Thomas Schönemann

Brustkrebs Deutschland e.V.

Fitbit setzt mit pinkfarbenen Flex ein Zeichen gegen Brustkrebs

Breast cancer awareness ribbons and pens. © Foto: Airman 1st Class Ashley Reed [Public domain], via Wikimedia Commons
Breast cancer awareness ribbons and pens. © Foto: Airman 1st Class Ashley Reed [Public domain], via Wikimedia Commons

Fitbit, marktführender Hersteller von digitalen Gesundheits- und Fitness-Lösungen, gibt heute das neue pinkfarbene Fitbit Flex, kabelloses Aktivitäts- und Schlafarmband, in Kooperation mit Brustkrebs Deutschland e.V., bekannt. Vom 1. November bis 31. Dezember 2013 spendet Fitbit für jeden verkauften pinkfarbenen Flex 3,50 Euro an Brustkrebs Deutschland e.V.* und gibt dem Kampf gegen Brustkrebs somit eine Stimme.

Brustkrebs ist eine der am häufigsten diagnostizierten Krebserkrankungen bei Frauen und eine der häufigsten Todesursachen. Brustkrebs Deutschland e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, durch Aufklärung und Information Frauen aller Altersstufen aufzufordern, für ihren eigenen Körper und ihre Gesundheit die Verantwortung zu übernehmen.

"Beim Kampf gegen den Brustkrebs spielt regelmäßige Bewegung und eine gute physische Verfassung eine entscheidende Rolle", so Renate Haidinger (1. Vorsitzende des Vereins). "Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit Fitbit entschieden, da der Ansatz - Motivation und mehr Bewegung für ein gesünderes, aktives Leben - uns sehr nahekommt. Kleine Veränderungen im Alltag können Großes bewirken. Wir freuen uns über die Kooperation mit Fitbit um gemeinsam einen weiteren wichtigen Schritt beim Kampf gegen den Brustkrebs zu gehen."

Fitbit entwickelt Produkte und Lösungen, die täglich Gesundheit und Fitness messen, Menschen befähigen und inspirieren, ein gesünderes, aktiveres Leben zu führen. Wie Brustkrebs Deutschland e.V., unterstützt Fitbit mit dem pinkfarbenen Flex Anwender, ihr Engagement für eine wichtige Sache zu zeigen und Gutes zu tun. Außer dem pinkfarbenen Armband ist der Flex noch in den Farben Schwarz und Schiefergrau erhältlich. Der pinkfarbene Flex ist der neuste Weg um fit zu bleiben, den eigenen Style zu unterstreichen und gleichzeitig den Kampf gegen Brustkrebs zu unterstützen.

Fitbit Flex auf einen Blick:

- Erfasst Statistiken: Flex erfasst Schritte, Entfernungen, verbrannte Kalorien, Aktivitätsminuten und Schlafqualität. Fünf helle LED-Lichter am Armband zeigen den aktuellen Aktivitätslevel an. Das Armband vibriert kurz wenn das persönliche Ziel erreicht wurde und motiviert so zu noch mehr Bewegung.

- Flexibles Design: schlank und flexibel - Der Tracker in eleganter Armbandform integriert Bewegung in den Alltag. Flex ist wasserabweisend und kann so 24 Stunden getragen werden - beim Duschen, beim Schwimmen und während intensiver Trainingseinheiten im Fitnessstudio.

- Kontinuierliche Motivation: Fitbit bietet zahlreiche kostenlose Mobile- und Online- Tools, wie Dashboard, Aktivitätscharts und Abzeichen. Einfach mit Familie und Freuden online verbinden, Ergebnisse vergleichen und sich gegenseitig anspornen.

- Einzigartige Synchronisation: Fitbit ist der erste und einzige Tracker in Armbandform, der kabellos und automatisch mit mobilen Geräten und PCs synchronisiert (per Bluetooth 4.0) und so bequem die Statistiken in Echtzeit anzeigt.

Preis und Verfügbarkeit:

* Der pinkfarbene Fitbit Flex ist exklusiv für 99,95 Euro in Apple Stores und im Fitbit Online Store erhältlich. Im Lieferumfang sind ein Tracker, kleines und großes pinkfarbenes Armband, ein Ladekabel und ein Dongle zur kabellosen Synchronisierung enthalten.

Kontakt Brustkrebs Deutschland e.V.
www.brustkrebsdeutschland.de und www.brustkrebsdeutschland.tv 
Kostenlose Info-Hotline 0800 0 117 112.
Folgen Sie Brustkrebs Deutschland e.V. auch auf https://www.facebook.com/BrustkrebsD

 

Pressemitteilung Fitbit
Fitbit, 625 Market Street, Suite 1400, CA 94105 San Francisco, Vereinigte Staaten, Ralf Werner, eMail: Werner@fitbit.com
04.11.2013
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück