• Selbsthilfe [+]
  • Thomas Schönemann

Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft

Gesprächskreis für Angehörige und Nahestehende von Krebsbetroffenen

Gesprächskreis für Angehörige und Nahestehende von Krebsbetroffenen. © Foto: Lupo / pixelio.de
Gesprächskreis für Angehörige und Nahestehende von Krebsbetroffenen. © Foto: Lupo / pixelio.de

Am Montag, den 16. Juni 2014, von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr findet für Menschen, die aufgrund einer Krebserkrankung im Familien- oder Freundeskreis hilfreiche Unterstützung suchen, ein regelmäßiger Gesprächskreis statt. Die Gruppe, unter der Leitung der Dipl.-Psychologin Dr. Ute Berndt, trifft sich jeden dritten Montag im Monat im Lesecafé „ONKO-logisch“ der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft in der Paracelsusstraße 23, in 06114 Halle (Saale).

Dabei soll sich gegenseitig Mut zugesprochen und Gedanken zu den unterschiedlichsten Themen ausgetauscht werden.

Gesprächskreis für Angehörige und Nahestehende von Krebsbetroffenen
16. Juni 2014 (Montag), 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Lesecafé „ONKO-logisch“
Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V.
(Gelände der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland, Haus 3, 3. Etage)
Paracelsusstraße 23
06114 Halle (Saale)

Eine Anmeldung ist unter Telefon 0345 478 8110 oder per E-Mail über info@sakg.de möglich.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Alltagsbewältigung und Entspannung
- Umgang mit familiären Belastungen
- Gestaltung von Familien- und Paarbeziehungen
- Umgang mit eigenen psychischen und physischen Belastungen
- Entwicklung und Förderung positiver Stärken

Die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft ist erster Anlaufpunkt für alle Menschen in Sachsen-Anhalt, die von einer Krebserkrankung betroffen sind. Krebserkrankten, Angehörigen, Freunden und Bekannten vermitteln wir professionelle Hilfsmöglichkeiten und Beratungsangebote und unterstützen und begleiten so ein Leben mit der Erkrankung. Wir beantworten Fragen zum Thema Krebs und finden einen geeigneten Ansprechpartner für Ratsuchende. Das Anliegen unserer Arbeit wird durch das Motto „Durch Wissen zum Leben“ getragen. Ziel der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e.V. ist die Verbesserung der Versorgung von Krebskranken in Sachsen-Anhalt. Wir finanzieren unsere Arbeit aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen und Zuwendungen. Unser Online-Beratungsangebot erreichen Sie unter www.krebsberatung-online.de

Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft bietet Beratung für Kinder krebskranker Eltern
Die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft wendet sich mit einem speziellen Beratungsangebot an Familien mit Kindern, in denen ein oder beide Elternteile an Krebs erkrankt sind. Kern des Angebots ist eine regelmäßige Sprechstunde. In diesem Rahmen wollen die Mitarbeiter der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft möglichst früh an betroffene Familien herantreten. Weitere Informationen unter: http://sakg.de/beratung/elternsprechstunde/

 

Presseinformation Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V.
Jana Krupik-Anacker / Sven Hunold, Redaktionsleitung "leben", Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V., Paracelsusstraße 23, 06114 Halle (Saale), Tel.: 0345 / 4788110, Fax: 0345 / 4788112, eMail: redaktion@sakg.de
12.06.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück