• Selbsthilfe [+]
  • Thomas Schönemann

Sachsen-Anhalt

Gesprächsrunde für Krebsbetroffene in Halle (Saale)

Gesprächskreis. © Kurt Michel / pixelio.de
Gesprächskreis. © Kurt Michel / pixelio.de

Am Freitag, den 13. Januar 2017, von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr findet der Gesprächskreis für Krebsbetroffene aus Halle (Saale) und Umgebung im Veranstaltungsraum der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG), Paracelsusstraße 23, in 06114 Halle (Saale) statt. In geschützter Atmosphäre können sich Betroffene austauschen, Unterstützung finden und Perspektiven entwickeln.

Eine Anmeldung ist bitte unter Telefon 0345 4788110 oder per E-Mail info@sakg.de erforderlich. Der Gesprächskreis findet jeden zweiten Freitag im Monat statt, die Teilnahme ist kostenfrei.

Die meisten Krebsbetroffenen hatten vor der Erkrankung eine Vorstellung davon, wer sie sind, was sie können und was sie von der Zukunft erwarten. Sie hatten Pläne – Visionen – Wünsche – waren sicher. Eine schwere Erkrankung stellt all das in Frage. Mit jeder Veränderung des Gesundheitszustandes, aber auch mit jeder Etappe der medizinischen Behandlung ergeben sich Situationen, die so noch nie durchlebt wurden. Krebspatienten müssen sich neu orientieren, wollen neue Möglichkeiten finden bzw. mit den veränderten Bedingungen zurechtzukommen. Emotionale Herausforderungen und die Bewältigung des Alltags sind zentrale Fragen, die im Austausch mit anderen Betroffenen dabei helfen können, mit der Erkrankung zu leben.

Gesprächskreis für Krebsbetroffene aus Halle (Saale) und Umgebung
13. Januar 2017 (Freitag), von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e. V.
Veranstaltungsraum
Paracelsusstraße 23
(Gelände der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland, Haus 3, Mitteleingang, 3. Etage)
06114 Halle (Saale)
Eine Anmeldung ist bitte unter Telefon 0345 4788110 oder per E-Mail info@sakg.de erforderlich.

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Alltagsbewältigung
- Familie, Freunde, soziales Umfeld
- Rückkehr in den Beruf
- Finanzielle Auswirkungen
- Umgang mit eigenen körperlichen und seelischen Belastungen
- Entwicklung und Förderung persönlicher Stärken

Beratungsstellen der Krebsgesellschaft in Sachsen-Anhalt. © SAKG
Beratungsstellen der Krebsgesellschaft in Sachsen-Anhalt. © SAKG
Pressemitteilung SAKG
Jana Krupik-Anacker / Sven Hunold, Tel.: 0345 / 4788110, Fax: 0345 / 4788112, eMail: redaktion@sakg.de
09.01.2016
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück