• Selbsthilfe [+]
  • Thomas Schönemann

medi GmbH & Co. KG

Leben mit Lymphödem - kostenlose DVD

Die kostenlose DVD "Leben mit Lymphödem" kann bei medi angefordert werden. © Foto: obs/medi GmbH & Co. KG/www.medi.de
Die kostenlose DVD "Leben mit Lymphödem" kann bei medi angefordert werden. © Foto: obs/medi GmbH & Co. KG/www.medi.de

Ein Lymphödem verändert das Leben. Für die Betroffenen wird die chronische Krankheit zum ständigen Begleiter - im Beruf wie im Privatleben. Wie kann ich meine Lebensqualität erhöhen? Welche Therapie ist geeignet? Der Film von medi "Leben mit Lymphödem - Aufklärung, Therapie, Lebensqualität" liefert Antworten, bietet Lösungen und gibt praktische Tipps für den Alltag.

Die DVD und die Ratgeber Stau im Gewebe, medi Lymphkompass können kostenlos bei medi, Telefon 0921 912-750, E-Mail: Verbraucherservice@medi.de oder im Internet unter www.ifeelbetter.com angefordert werden.

Inhalt der DVD "Leben mit Lymphödem"

  1. Das Lymphödem: Hintergründe und Ursachen
  2. Die Therapie des Lymphödems: Komplexe Physikalische Entstauungstherapie
  3. Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe: Vermessung und Beratung im medizinischen Fachhandel
  4. Medizinische Kompressionsstrümpfe: Die Kernkompetenz von medi
  5. Das Leben genießen: Der Umgang mit Kompressionsstrümpfen und Tipps für den Alltag
  6. Produkte von medi: Wirksame Therapie, die sich angenehm anfühlt und gut aussieht 

Der Film informiert über das Krankheitsbild Lymphödem und die moderne Basistherapie mit medizinischen flachgestrickten Kompressionsstrümpfen (z. B. mediven 550). Darüber hinaus erfahren Lymphpatienten alles über An- und Ausziehhilfen, die richtige Hautpflege und die atmungsaktive und antibakterielle Ausstattung der Strümpfe für eine komfortable und einfache Behandlung. Die Videoclips zeigen, wie variantenreich und farbenfroh die Kompressionstherapie heute ist.

Was ist ein Lymphödem?

Die Lymphgefäße überziehen unseren Körper wie ein Netz. Sie sammeln und transportieren die Gewebeflüssigkeit und übernehmen eine wichtige Rolle unseres körpereigenen Immunsystems. Verletzungen, Operationsfolgen, Bestrahlungen (z. B. bei Brustkrebs) oder eine erbliche Veranlagung können Ursachen für ein Ödem sein. Ist das Lymphsystem beeinträchtigt, kann die Flüssigkeit nicht mehr richtig abfließen und sammelt sich im Gewebe. Dann hilft die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie. Am Beginn steht die Entstauungsphase. Sie beinhaltet eine intensive Hautpflege und Lymphdrainage. Anschließend wird eine Kompressionsbandagierung angelegt. In der Erhaltungsphase können die Kompressionsverbände durch medizinische, flachgestrickte Kompressionsstrümpfe (z. B. mediven 550) ersetzt werden.

Pressemitteilung medi GmbH & Co. KG
Daniel Schwanengrug, PR Manager Unternehmenskommunikation Medical, Tel.: 0921 / 912 - 1737, eMail d.schwanengrug@medi.de
19.09.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück