• Selbsthilfe [+]
  • Thomas Schönemann

Deutsche ILCO e.V.

Sanitätshaus Würger: Mitglied in der Stoma Selbsthilfeorganisation

Bei der ILCO in kompetenten Händen. © Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Bei der ILCO in kompetenten Händen. © Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Darmkrebs ist eine Erkrankung, die immer häufiger auftritt und die Betroffenen vor viele Herausforderungen stellt. In den meisten Fällen ist innerhalb der Therapie eine Operation notwendig. Je nachdem, welcher Darmbereich betroffen ist, wird ein künstlicher Darmausgang (Stoma) entweder kurzfristig oder dauerhaft nötig. Dieser soll zur Entlastung des Darms beitragen und den Heilungsprozess fördern.

Im Rahmen der Therapiemaßnahmen und in der Anwendung eines Stomas sind die Betroffenen auf Unterstützung angewiesen. Sie benötigen beispielsweise Ratschläge bei den nötigen Pflegemaßnahmen und beim Wechseln. Hier sind vor allem auch Sanitätshäuser gefragt. Sie verkaufen Stoma Produkte und sind Ansprechpartner für die Betroffenen. Das Sanitätshaus Würger aus Bochum ist Mitglied der Deutschen ILCO (Selbsthilfeorganisation für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs), um ihren Kunden die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten.

In kompetenten Händen

Die Diagnose Darmkrebs, die Therapie und das Leben mit der Erkrankung selbst stellt eine extreme Herausforderung für die Betroffenen dar. Viele müssen entweder vorübergehend oder dauerhaft mit einem künstlichen Darmausgang zurechtkommen. Das ist eine extreme Belastung und viele Betroffene sind unsicher und auf Unterstützung angewiesen. Aus diesem Grund wurde die Deutsche ILCO e.V. im Jahr 1972 gegründet. Ihr Ziel als Solidargemeinschaft von Stomaträgern und an Darmkrebs Erkrankte ist es, unterschiedliche Unterstützungsangebote anzubieten. Neben Gruppentreffen, bei denen sich die Betroffenen austauschen können, gibt es Informationsveranstaltungen, Informationsbroschüren und vermittelnde Tätigkeiten. Die deutsche ILCO versteht sich dabei als Interessenvertreter und kooperiert stark mit involvierten Berufsgruppen. Zu ihnen zählen Sanitätsfachhandel, die Stoma Produkte anbieten. Sie sind wichtige Ansprechpartner für die Betroffenen und können mit einer fachkompetenten Beratung und Versorgung dazu beitragen, dass die Betroffenen trotz Stoma ein von Lebensqualität geprägtes Leben führen.

Für ausführliche Informationen zu sämtlichen Dienstleistungen steht das Sanitätshaus Würger aus Bochum jederzeit gerne zur Verfügung.

Pressemitteilung Med.-Fachhandel / Sanitätshaus Würger
Med.-Fachhandel / Sanitätshaus Würger, Karsten Würger, Hochstrasse 44, 44866 Bochum, Tel.: 02327 / 586546, Fax: 02327 / 586547, eMail: wuergerhomecare@arcor.de
04.02.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück