• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Malteserorden

AKON Aktivkonzept spendet 3.000 Euro für schwerkranke Kinder

Träum was schönes... © Foto: I.Friedrich / pixelio.de
Träum was schönes... © Foto: I.Friedrich / pixelio.de

Bereits zum dritten Mal unterstützt das in Bad Mergentheim ansässige Unternehmen AKON Aktivkonzept, Veranstalter von Präventionsreisen, den ambulanten Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst „Sonnenschein“ im Main-Tauber-Kreis mit einer Spende.

Bei der Scheckübergabe betonte AKON-Geschäftsführer Dominik Möhler, dass das ehrenamtliche Engagement der Kinder- und Jugendhospizmitarbeiter besondere Wertschätzung und Hochachtung verdiene und man sich daher im AKON-Team gerne und erneut für die Unterstützung dieses Projekts entschieden habe. Elsbeth Kiesel, Koordinatorin und Ansprechpartnerin von „Sonnenschein“ (Bildmitte), und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Sabine Köhler (links) dankten für die Unterstützung.

Willkommene Hilfe für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser im Main-Tauber-Kreis

Im gesamten Main-Tauber-Kreis stehen ehrenamtliche Kinder- und Jugendhospizmitarbeiterinnen schwerkranken Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zur Seite. Neben der Betreuung und Unterstützung der schwerkranken Kinder und deren Familien wird das gespendete Geld unter anderem für die weitere Fortbildung der Ehrenamtlichen von „Sonnenschein“ eingesetzt werden.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst "Sonnenschein"
Malteser Hilfsdienst e.V.
Konto 57 20 915
Volksbank Freiburg,
BLZ 680 900 00
Stichwort "Sonnenschein-Kinderhospizdienst"

Pressemeldung Malteserorden
Diana Auwärter, Tel.: 0761 / 455 2529
10.01.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück