• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Applaus für volle Spendenschalen

2. Benefizkonzert zu Gunsten der Stiftung Eierstockkrebs

Prof. Sehouli mit den Moderatoren des Benefizabends Shepard & Bettermann. © Foto: Stiftung Eierstockkrebs
Prof. Sehouli mit den Moderatoren des Benefizabends Shepard & Bettermann. © Foto: Stiftung Eierstockkrebs

Auf den letzten Ton von Brahms „Ein deutsches Requiem“ folgte lang anhaltender und begeisterter Applaus im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt. „Die Musik hat mich tief bewegt und es ist immer wieder ein Genuss, in diesem wunderbaren Konzertsaal zu sitzen“, so eine Musikliebhaberin im Anschluss des gestrigen Benefizkonzertes zu Gunsten der Stiftung Eierstockkrebs.

Auch Mit-Initiator des Konzertes, Professor Jalid Sehouli, Direktor der Klinik für Gynäkologie der Charité am Campus Virchow-Klinikum und Campus Benjamin Franklin und Vorsitzender der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs, zeigte sich begeistert: „Die Musik war großartig, kraftvoll und lebendig. Ich freue mich, dass wir diesen Anlass aktiv genutzt haben, über die Erkrankung Eierstockkrebs und unsere Stiftung zu informieren. Ich danke allen Beteiligten für dieses beeindruckende Erlebnis.“

Um das Stiftungsanliegen zu bekräftigen und bekannt zu machen, erhielt Professor Sehouli an diesem besonderen Konzertabend prominente Unterstützung von den beiden Schauspielern der ARD-Erfolgsserie „In aller Freundschaft“ – Cheryl Shepard und Bernhard Bettermann – die die Gäste durch den Abend begleiteten. „Als Frau und Mutter von drei Töchtern habe ich ein eigenes starkes Interesse, dass diese Form des Krebses mehr ins Bewusstsein aller rückt. Hilfreiche Information über meinen eigenen Körper zu erhalten, gibt mir erst die Möglichkeit besser Verantwortung für mich zu tragen“, so die Schauspielerin zu ihren Beweggründen das Benefizkonzert aktiv zu unterstützen.

Mit Erfolg: Nicht nur, dass ein Großteil des Kartenerlöses an die Stiftung Eierstockkrebs geht, auch die Spendentöpfe, die während der Konzertpause und im Anschluss rumgereicht wurden, waren gut gefüllt. Geld, was der Stiftung zu Gute kommt und ihre Arbeit unterstützt. Darüber hinaus wurde an dem Abend auch eine Charity-SMS eingerichtet, die langfristig geschaltet bleibt. So kann jeder ganz unkompliziert mit fünf Euro die wichtige Arbeit der Stiftung Eierstockkrebs unterstützen und betroffenen Frauen und ihren Angehörigen helfen.“

Über den Service von Burda Wireless können Sie direkt über die Nummer 81190 und dem Stichwort „ESK“ (für Eierstockkrebs) 4,83 Euro (inkl. USt, zzgl. Transportleistung) an die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs spenden.

AVISOmed als Organisator war sehr zufrieden mit den gut gefüllten Spendenschalen zugunsten der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs.
AVISOmed als Organisator war sehr zufrieden mit den gut gefüllten Spendenschalen zugunsten der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs. © Foto: Stiftung Eierstockkrebs
Pressemitteilung Stiftung Eierstockkrebs
AVISOmed medizin+media, Susanne Fechner, Linienstr. 214, 10119 Berlin, Tel.: 030 / 400 54 244, Fax: 030 / 275 83 017, eMail: info@avisomed.de
26.03.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück