• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Berliner Krebsgesellschaft

"5 am Tag" – iss gesund und koche selbst

Zum Dessert gab es Blätterteigküchlein mit Erdbeeren und Vanillecreme. © Foto: www.sonjawinzer.de / pixelio.de
Zum Dessert gab es Blätterteigküchlein mit Erdbeeren und Vanillecreme. © Foto: www.sonjawinzer.de / pixelio.de

Seit über zehn Jahren läuft nun schon die Ernährungskampagne „5 am Tag für Kids“. Mehr als 25 000 Schülerinnen und Schüler hat die Berliner Krebsgesellschaft bislang damit erreicht. Am 21. Mai kochte sogar Berlins Schulsenatorin Sandra Scheeres mit den Grundschülern.

Im Rahmen der Kampagne fand am 21. Mai der dritte Kochevent im Kochatelier Berlin statt. Schüler der Berliner Carl-Kraemer- Grundschule durften am Vormittag gemeinsam mit Schulsenatorin Sandra Scheeres und Koch-Profi Matthias ein gesundes und schmackhaftes Menü zubereiten. Auf dem Speisenplan standen Hähnchenbrust im Knuspermantel mit Tomatensoße und Möhren gefolgt von Blätterteigküchlein mit Erdbeeren und Vanillecreme.

„Das Kochen hat richtig viel Spaß gemacht“, sagte Julia, Schülerin der Carl-Kraemer-Grundschule, „und das Essen hat mir super geschmeckt.“ Dr. Hubert Bucher, Geschäftsführer der Berliner Krebsgesellschaft, war hoch erfreut über die Begeisterung der Kinder. „Wenn wir auf dem Gebiet der Prävention etwas erreichen wollen, dann müssen wir heute schon bei den Jüngsten anfangen und ihnen auf spielerische Art und Weise zeigen, wie man sich gesund ernährt und dass ein selbst gekochtes Essen gut oder besser schmeckt als ein Fertiggericht. Ich denke, das ist uns heute auch super gelungen.“

Berlins Schulsenatorin Sandra Scheeres, nahm sich den ganzen Vormittag lang Zeit, um mit den Kindern zu kochen und sagte: „Eine gesunde Ernährung hat einen positiven Einfluss auf die Gesundheit. Trotzdem wissen wir, dass nicht alle Kinder Zugang dazu haben. Deshalb unterstützen wir dieses kindgerechte und praxisnahe Ernährungsprojekt.“ Seit dem Start von „5 am Tag für Kids“ haben die Ernährungsberaterinnen 1170 Aktionen an 210 Grundschulen bestritten.

Mehr als 25 000 Schüler haben dabei gelernt, wie sie mit fünf Portionen Obst und Gemüse gesund durch den Tag kommen. Die Berliner Bildungsverwaltung und die BARMER GEK unterstützen die Berliner Krebsgesellschaft dabei.

Über die Berliner Krebsgesellschaft

Die Berliner Krebsgesellschaft ist für krebsbetroffene Menschen der Ansprechpartner vor Ort. Kostenfreie persönliche Beratung, direkte Hilfe und weitreichende Unterstützung von Patienten und Angehörigen sind die Kernaufgaben der gemeinnützigen Organisation. Weitere wichtige Aufgaben sind Aufklärung und Information der Berliner Bevölkerung sowie Förderung der Krebsforschung und der ärztlichen Weiterbildung. Der gemeinnützige Verein ist seit über 60 Jahren für das Wohl krebskranker Menschen in Berlin tätig und finanziert sich ausschließlich über Erbschaften und Spenden. Ziel der Berliner Krebsgesellschaft ist es, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern und ihre Heilungschancen zu erhöhen. Mehr Informationen: www.berliner-krebsgesellschaft.de

Newsletter der Berliner Krebsgesellschaft e.V.
Maren Müller, Pressestelle, Berliner Krebsgesellschaft e.V., Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin, Tel.: 030 / 280 41 955, Fax: 030 / 282 41 36, eMail: presse@berliner-krebsgesellschaft.de
06.06.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück