• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Susan G. Komen Deutschland e.V.

6.000 Euro für Komen Deutschland

Deutsche Bank Hochhaus. © Foto: La-Liana / pixelio.de
Deutsche Bank Hochhaus. © Foto: La-Liana / pixelio.de

"Passionately Pink for the Cure!" heißt die Devise, unter der 25 Mitarbeiter der Deutschen Bank bei Kollegen und Kunden an ihrem "Social Day" Spenden gesammelt haben.

Die Deutsche Bank AG erhöhte den eingenommenen Betrag von 2.863 Euro auf 6.000 Euro. Er kommt der Früherkennung von Brustkrebs und der Betreuung von an Brustkrebs erkrankten Frauen und Männern zugute. Anlass der Spendenaktion zugunsten von Komen Deutschland war der 101. Weltfrauentag.

Die Spendenaktion verquickt die wohltätige Seite mit Informationen über Brustkrebs und Früherkennung. Für die Spender gab es außer der möglicherweise lebensrettenden Information auch etwas in Pink, der Komen-Symbolfarbe für Aufklärung, Kraft und Hoffnung. Sie nahmen Informationsbroschüren, selbstgebackene Muffins und Anstecknadeln mit nach Hause. "Wir engagieren uns jedes Jahr gerne ehrenamtlich für den Verein, weil er wichtige Informationsarbeit zum Thema Brustkrebs leistet und betroffenen Frauen und Angehörigen hilft, besser mit der Krankheit umzugehen. So konnten wir gemeinsam auch am Internationalen Frauentag viel Aufmerksamkeit für das Thema generieren.", begründet Christine Schwake von der Abteilung Corporate Citizenship, Corporate Volunteering der Deutschen Bank AG das Engagement der Kollegen. "Besonders gefreut hat uns, dass sich auch viele Männer für das Thema interessierten".

Wie wichtig solche Aktionen sind, erläutert die Komen Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. med. Ute-Susann Albert, Leiterin des Brustzentrums Regio am Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH: "Nach dem aktuellen Krebsregister erkrankt heute eine von acht Frauen im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs", sagt sie, "regelmäßige Mammographien, ärztliche Untersuchungen und das Bewusstsein für Veränderungen im Körper erhöhen die Heilungschancen. Eine gesunde Lebensweise trägt zur Senkung von Risikofaktoren bei, die von Körpergewicht, Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten abhängen."

"Passionately Pink for the Cure!"
"Passionately Pink for the Cure!" ist eine Initiative von Susan G. Komen Deutschland e.V. – Verein für die Heilung von Brustkrebs. Komen Deutschland betreibt solche Aufklärungsaktionen unter der Devise "Kenne dein Risiko und beobachte deinen Körper", denn heute weiß man beispielsweise, dass die Risiken von Frauen, deren Mutter oder Schwester Brustkrebs hatten oder die zwischen 50 und 70 Jahre alt sind, größer sind als bei anderen.

"Social Day"
Der "Social Day" ist ein Programm der Deutschen Bank AG , mit dem das Unternehmen gezielt das gesellschaftliche Engagement seiner Mitarbeiter fördert. Einzelne Mitarbeiter oder ganze Teams arbeiten in ihrer Freizeit oder Arbeitszeit für gemeinnützige Projekte in den Bereichen Bildung, Nachhaltigkeit, Soziales und Kunst. Komen Deutschland wird seit fünf Jahren von den Mitarbeitern der Deutschen Bank bei seinen Initiativen "Race for the Cure" und "Pink Tie Ball" und dieses Jahr zum zweiten Mal bei "Passionately Pink for the Cure!" unterstützt. Im Rahmen des "Social Day" und der "Initiative Plus" haben sich im vergangenen Jahr allein in Deutschland mehr als 7.000 Mitarbeiter in über 2.200 Projekten ehrenamtlich engagiert.

Pressemitteilung Susan G. Komen
09.03.2012
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück