• Verbände [+]
  • Thomas Heckmann

Österreichische Krebshilfe

Neue Initiative für KrebspatientInnen am Arbeitsplatz: „Unternehmen Leben!“

Cover der Broschüre "Unternehmen Leben!" © Österreichische Krebshilfe
Cover der Broschüre "Unternehmen Leben!" © Österreichische Krebshilfe

Verbesserte Maßnahmen zu Vorsorge und Früherkennung sowie weitreichende Fortschritte bei medizinischen Behandlungsmethoden verbessern die Perspektive eines Lebens mit und nach Krebs entscheidend. Immer mehr KrebspatientInnen haben dadurch die Möglichkeit, wieder an ihren Arbeitsplatz zurück zu kehren.

Die Österreichische Krebshilfe hat eine Initiative ins Leben gerufen, die es Unternehmen erleichtert, MitarbeiterInnen mit Krebs in den Job zu reintegrieren.

„Mehr als 25 Jahre Beratungstätigkeit bestätigen, dass gerade der Zeitpunkt nach Beendigung der Therapien ein besonders heikler ist. Das private wie berufliche Umfeld erwartet, dass nun möglichst schnell wieder Normalität eintritt, doch die Realität sieht anders aus“, weiß Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda, Präsident der Österreichischen Krebshilfe.

Gerade im beruflichen Kontext hat sich während monatelanger Krankenstände oft ein Gefühl der Distanz und Verunsicherung breitgemacht und sorgt für Irritation sowohl bei erkrankten MitarbeiterInnen als auch bei KollegInnen und Vorgesetzten.

„Dabei zeigt die Praxis, dass eine offene und wertschätzende Kommunikation scheinbare Barrieren schnell wieder zum Schmelzen bringt“, so Dr. Gerhard Matschnig, einer der Initiatoren von „UNTERNEHMEN LEBEN!“ und Vorstandsmitglied der Krebshilfe Wien.

Um hier professionell und zielgerichtet zu unterstützen und diesen Prozess maßgeschneidert zu begleiten, hat die Österreichische Krebshilfe ein psychoonkologisches Coachingprogramm (psychologische Unterstützung bei Krebserkrankungen) speziell für den Wiedereinstieg von KrebspatientInnen ins Unternehmen entwickelt.

Ein starker medialer Partner hat der Initiative vom Start weg die nötige öffentliche Präsenz ermöglicht. ProSiebenSat.1PULS 4 unterstützt „UNTERNEHMEN LEBEN!“ mit einem pro bono TV-Spot – derzeit auf PULS 4 zu sehen - und beweist so nicht nur Gespür für gesellschaftlich relevante Entwicklungen, sondern auch Corporate Social Responsibility. Dr. Michael Stix, CCO ProSiebenSat.1PULS 4: „Es ist uns ein großes Anliegen, das Projekt durch unsere große Reichweite in vielen Zielgruppen bestmöglich zu promoten“.

Die Ergebnisse sprechen für sich: In nur wenigen Coaching-Einheiten werden soziale Kompetenz und Zusammenhalt gestärkt, konstruktive Konfliktmuster erlernt, und statt zunehmender Entfremdung entwickelt sich ein Gefühl der Solidarität. Ein Signal, das auch bei anderen MitarbeiterInnnen und Führungskräften positive Resonanz erzeugt.

Die neue Broschüre der Österreichischen Krebshilfe „UNTERNEHMEN LEBEN!“ ist kostenlos bei der Krebshilfe in Ihrem österreichischen Bundesland oder als Download auf www.krebshilfe.net erhältlich.

Pressemitteilung Österreichische Krebshilfe
Mag. Gaby Sonnbichler, Österreichische Krebshilfe Wien, Tel.: +43 1 402 19 22/17, Mobil: +43 699 140 219 22, E-Mail: sonnbichler@krebshilfe-wien.at
04.09.2018
15.10.2018, 21:14 | the
Zurück