• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Sächsische Krebsgesellschaft

Neuer Onkolotsen-Kurs ab 24. September 2015

Logo Onkolotse. © Foto: Sächsische Krebsgesellschaft e.V.
Logo Onkolotse. © Foto: Sächsische Krebsgesellschaft e.V.

Seit 2010 bietet die Sächsische Krebsgesellschaft die bundesweit einmalige Weiterbildung zum Onkolotsen an. Bisher haben bereits rund 70 Mitarbeiter aus Pflegeberufen, Sozialarbeiter, Berater von Tumorberatungsstellen oder Krankenschwestern aus dem ambulanten und stationären Bereich in Mitteldeutschland diese Weiterbildung absolviert. Der neue Kurs startet am 24. September 2015 in Zwickau. Teilnehmer können sich ab sofort anmelden.

Die Zahl der Krebserkrankten in Sachsen nimmt zu. Es wird erwartet, dass 44 Prozent aller Männer und 36 Prozent aller Frauen in Sachsen im Laufe ihres Lebens an Krebs erkranken. Die Diagnose Krebs verändert dabei von einer Minute zur nächsten das Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen grundlegend. Hier kann der Onkolotse helfen und den Betroffenen und ihre Angehörigen während der schweren Zeit der Therapie und auch der Nachsorge als Ansprechpartner und Begleiter unterstützend zur Seite stehen.

Seit 2010 bietet die Sächsische Krebsgesellschaft diese bundesweit einmalige Weiterbildung an. Im Rahmen des Onkolotsen konnten so bisher schon rund 70 Mitarbeiter aus Pflegeberufen, Sozialarbeiter, Berater von Tumorberatungsstellen, Krankenschwestern aus dem ambulanten und stationären Bereich sowie weitere in der Beratung, Begleitung und Betreuung aktive Berufsgruppen aus Mitteldeutschland eine Weiterbildung absolvieren. Dabei nutzten die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten bei der sektorenübergreifenden Betreuung und Begleitung von Betroffenen und Angehörigen aufzufrischen bzw. zu verbessern.

Die Weiterbildung zum Onkolotsen ist dabei vom Freistaat Sachsen als Psychoonkologische Zusatz-, Fort- bzw. -weiterbildung und vom Land Sachsen-Anhalt als Angebot im Rahmen des Bildungsurlaubs anerkannt. Sie startet am 24. September 2015 und umfasst bis März 2016 insgesamt 130 Stunden (freitags/Samstag). Die Teilnahme kostet 1.995,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Getränke und Snacks sowie Beratungs- und Informationsmaterialien für die Teilnehmer und die praktische Beratungstätigkeit mit Betroffenen und/oder Angehörigen werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Veranstaltungsort ist Zwickau.

Interessenten können sich direkt an die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. wenden oder eine E-Mail an info@onkolotse.de senden.

Pressemitteilung Sächsische Krebsgesellschaft e.V.
Daniel Westphal (Öffentlichkeitsarbeit), Sächsische Krebsgesellschaft e.V., Schlobigplatz 23, 08056 Zwickau, Tel.: 0375 / 281403, Fax: 0375 / 281404, eMail: info@skg-ev.de
23.07.2015
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück