• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Dtsch. Ges. f. Palliativmedizin

UKJ-Mediziner organisieren Palliativkongress in Leipzig

Schwerstkranke Menschen gut versorgen und betreuen. © Foto: Helene Souza / pixelio.de
Schwerstkranke Menschen gut versorgen und betreuen. © Foto: Helene Souza / pixelio.de

Prof. Dr. Winfried Meißner und Privatdozent Dr. Ulrich Wedding, die gemeinsam die Abteilung für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Jena (UKJ) leiten, sind zwei der Kongresspräsidenten des 11. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin.

Der Kongress findet bis 10. September 2016 in Leipzig statt. „Wir sind sehr stolz, dass wir diese bedeutende Tagung organisieren durften“, so PD Dr. Wedding. Unter dem Thema „Qualität braucht Miteinander, Mut und Kompetenz“ wird ein breites Spektrum der palliativmedizinischen Versorgung diskutiert. Zur Veranstaltung werden etwa 1.600 Teilnehmer erwartet. „Für eine Veranstaltung in dieser Größenordnung sind in Leipzig die passenden Strukturen gegeben“, sagt PD Dr. Wedding.

Besondere Bedeutung legen die Referenten auf die Qualitätssicherung in der Palliativmedizin. Qualität soll nicht allein auf der Ebene von Forschung und Leitlinien stattfinden, so Prof. Meißner: „Die Qualität der Palliativversorgung sollte auch und insbesondere aus der Perspektive des Patienten und der ihm nahestehenden Menschen betrachtet werden.“ Ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der palliativen Versorgung. „Denn ein frühzeitiges Miteinander mit benachbarten Disziplinen und Professionen wie Onkologie, Intensivmedizin, Hämatologie oder Neurologie ist wesentlich für eine gute Versorgung der Patienten“, bestätigt Prof. Meißner.

Termin auf einen Blick:
11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin
7.-10. September 2016
Congress Center Leipzig (CCL), Messe-Allee 1, 04356 Leipzig

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des 11. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin unter: www.palliativkongress.de

Kontakt:
apl. Prof. Dr. Winfried Meißner
Privatdozent Dr. Ulrich Wedding
Universitätsklinikum Jena
Klinik für Innere Medizin II, Abteilung Palliativmedizin
Am Klinikum 1, 07749 Jena
Tel.: 03641-9 39 22 01
E-Mail: palliativ@med.uni-jena.de

Pressestelle UKJ
Anne Böttner, Pressereferentin, Universitätsklinikum Jena Stabsstelle Unternehmenskommunikation Bachstraße 18 07743 Jena, Tel.: 03641 / 933399, Fax: 03641 / 933322, eMail: anne.boettner@med.uni-jena.de
08.09.2016
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück