• Verbände [+]
  • Thomas Heckmann

Niedersächsische Krebsstiftung

Klaus Meine wird Schirmherr der Niedersächsischen Krebsstiftung

© Thomas Siepmann / pixelio.de

Der Frontmann der Rockband Scorpions, Klaus Meine, fühlt sich trotz seiner internationalen Karriere seiner Heimat Niedersachsen emotional stark verbunden und engagiert sich im Kampf gegen Krebserkrankungen.

Der Frontmann der erfolgreichsten Deutschen Rockband Scorpions („Wind of Change“), Klaus Meine, fühlt sich trotz seiner internationalen Karriere bis heute seiner Heimat Niedersachsen emotional stark verbunden. So überrascht es nicht, dass er sich für eine gesellschaftlich anerkannte Einrichtung wie die Niedersächsische Krebsstiftung engagiert. Sie wurde im Jahr 2009 gegründet und hat den Auftrag, sich in besonderer Weise für die Menschen in Niedersachsen einzusetzen.

Klaus Meine weiß um die Not derer, die an Krebs erkranken. Wie so viele kennt er Menschen aus seinem Freundes- und Bekanntenkreis, die mit der schweren Diagnose einer Krebserkran- kung leben und gegen diese Krankheit kämpfen müssen. Als Schirmherr der Niedersächsischen Krebsstiftung engagiert er sich insbesondere für die Aufklärungsarbeit, die Unterstützung von Krebserkrankten und ihren Angehörigen sowie die Krebsforschung in Niedersachsen.

Ein erstes Projekt in dieser Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Krebsstiftung ist die Produktion einer 45-minütigen Fernsehsendung zum Thema Darmkrebsvorsorge. Gezeigt wird ein Informationsgespräch mit namhaften Medizinern und Engagierten, das sich mit dem Thema Krebsvorsorge in Niedersachsen befasst. Der Fernsehbeitrag wurde vom regionalen Fernsehsender TV 38 („Fernsehen zwischen Harz und Heide“) produziert und wird nach Ostern u.a. über Kabel Deutschland und das Internet ausgestrahlt.

In einem Pressegespräch anlässlich der Vorstellung als Schirmherr der Niedersächsischen Krebsstiftung zeigte sich Klaus Meine davon überzeugt, dass regelmäßige Krebsvorsorgeuntersuchungen in ihrer Bedeutung noch nicht ausreichend erkannt werden. „Auch bei mir war die erste Darmuntersuchung mit manchen Unsicherheiten behaftet. Die befreiende Wirkung und Sicherheit, die das Ergebnis dann aber in der Regel vermittelt, ist ein großartiges Gefühl.“ Eine Darmspiegelung sollte ab dem Alter von 55 Jahren unbedingt zum persönlichen Gesundheits-Check-Up gehören und bietet eine Sicherheit für 10 Jahre.

Die Niedersächsische Krebsstiftung ist eine Treuhandstiftung in Verwaltung der Niedersächsischen Krebsgesellschaft e.V. Gegründet wurde sie im März 2009 von PD Dr. med. Veit Bendel, Facharzt für Strahlentherapie und Innere Medizin. Informationen zur Niedersächsischen Krebsstiftung finden Sie auf www.nds-krebsstiftung.de. Über die operative Tätigkeit der Niedersächsischen Krebsgesellschaft e.V. informiert die Internetseite www.nds-krebsgesellschaft.de. Die Niedersächsische Krebsgesellschaft wurde im Jahr 1950 gegründet und versteht sich als Anlaufstelle für Krebspatienten und Angehörige sowie für alle Interessierten in Niedersachsen, die Fragen zum Thema Krebs haben. Sie ist Mitglied der Deutschen Krebsgesellschaft (www.krebsgesellschaft.de), der größten wissenschaftlich-onkologischen Fachgesellschaft in Deutschland.

Pressemeldung der Niedersächsischen Krebsgesellschaft e.V., 28.03.2012 (tsc)

05.01.2020, 17:34 | the
Zurück